https://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/fussball-trainer-andre-breitenreiter-erfolgreich-bei-fc-zuerich-17712446.html

Trainer André Breitenreiter : „Isch’s guat gsi?“

  • -Aktualisiert am

Andre Breitenreiter ist mit dem FC Zürich derweil sehr erfolgreich. Bild: EPA

Einst war André Breitenreiter als Trainer in Paderborn, Hannover und bei Schalke. Dann folgten zweieinhalb Jahre Pause. Es war auch aus privater Sicht eine schwere Zeit. Nun hat er Erfolg – in Zürich.

          4 Min.

          André Breitenreiter gehört nicht zu den Fußballlehrern, die ihren Hausstand in einen Container einlagern. Armin Veh, der einstige Meistertrainer des VfB Stuttgart, hat es beispielsweise lange so gehalten, um flexibel auf das Leben als moderner Wanderarbeiter reagieren zu können. Tisch, Schrank, Bett, Sofa und, ganz wichtig, eine Espressomaschine hatte er stets gut verstaut schnell zur Hand.

          Wissen war nie wertvoller

          Lesen Sie jetzt F+ 30 Tage kostenlos und erhalten Sie Zugriff auf alle Artikel auf FAZ.NET.

          JETZT F+ LESEN

          Breitenreiter dagegen hat seinen Lebensmittelpunkt im vergangenen Sommer sozusagen zementiert. Der 48-Jährige konnte da endlich in sein neues Haus in Hannover einziehen. „Aber in diesen Tagen wohne ich zum ersten Mal richtig mit der Familie drin“, sagt er am Telefon. „Das ist toll.“ Aber auch ungewohnt, denn seit dem 1. Juli lebt er in der Schweiz und trainiert den FC Zürich in der höchsten Schweizer Liga – es ist seine erste Trainerstelle seit zweieinhalb Jahren.

          Am Zürichsee wohnt der frühere Bundesligaprofi in einer möblierten Wohnung. Aber nicht nur angesichts der malerischen Landschaft und der gehobenen Kochkunst fühlt er sich dort richtig wohl, sondern auch, weil er auf eine ziemlich erfolgreiche Hinrunde zurückblickt. Breitenreiter, der bis zu seiner Demission im Januar 2019 Cheftrainer bei Hannover 96 war, hat den FCZ nach drei erfolglosen Jahren überraschend an die Tabellenspitze geführt. Der Vorsprung auf den FC Basel beträgt sieben Punkte.

          Virales Video mit Breitenreiter

          „Ich genieße den Moment“, sagt Breitenreiter, „bis jetzt hat die Mannschaft alle unsere Vorgaben perfekt umgesetzt.“ In der Schweizer Fußballwelt rätseln sie nun alle, wie er den erstaunlichen Aufschwung angestellt hat. Denn der Traditionsklub hat in den vergangenen Jahren jeweils nur knapp den Abstieg verhindert – mit nahezu identischem Kader. Und plötzlich spielt der FCZ den schönsten und zugleich erfolgreichsten Fußball. Mutig, offensiv, mit viel Drang zum Tor. Der FC Zürich ist wieder eine Attraktion in der Stadt, seine Spiele ein Spektakel. Auffällig dabei ist, dass Breitenreiter fast jeden Spieler besser gemacht hat. Assan Ceesay zum Beispiel schießt plötzlich Tor um Tor.

          Um zu verstehen, warum der ehemalige Stürmer so gedeihlich beim FC Zürich arbeitet und auch in Spielerkreisen hohe Anerkennung genießt, muss man zurückgehen in die Zeit seiner Isolation. Obwohl doppelt geimpft, erkrankt Breitenreiter im November an Covid-19. Er hat einen milden Verlauf. Statt im Stadion erlebt er also vom Wohnzimmer aus den 1:0-Sieg über Meister Bern. Kurz darauf verbreitet sich ein Video im Internet.

          Breitenreiter ist in dem Filmchen anschließend in der Kabine am Bildschirm zu sehen. Seine Spieler lauschen ihm zunächst andächtig. Er sagt: „Großes Kompliment. Hier zu Hause bin ich fast gestorben. Es war sicher nicht das beste Spiel, aber das interessiert keinen Menschen.“ Als er seinen Profis zwei freie Tage verspricht, hüpfen die plötzlich aufgedreht und singend wie kleine Kinder an ihrem sechsten Geburtstag in der Kabine herum.

          Weitere Themen

          Soft Rocky

          FAZ Plus Artikel: WM-Kampf der Junioren : Soft Rocky

          Luca Cinqueoncie ist vierfacher Junioren-Weltmeister im Boxen. Er schlägt hart, aber ist nicht bloß ein harter Typ aus Offenbach. Jetzt kann er schaffen, was noch niemand vor ihm erreicht hat.

          Topmeldungen

          Elena in ihrem silbernen Honda auf dem Weg an die Front

          Ukrainische Freiwillige : Elena fährt an die Front

          Jede Woche steuert eine Ukrainerin ihr Auto, beladen mit Fleisch, Eiern und Kartoffeln, von Odessa dort hin, wo die Bomben fallen. Es ist ihre Art zu kämpfen.
          Am Immobilienmarkt ging es in den letzten Jahren stark aufwärts. Doch der Hausbau wird aufgrund knapper Ressourcen immer teurer.

          Zinsanstieg : Wende am Immobilienmarkt

          Mit dem Zinsanstieg wird das Immobiliengeschäft schwieriger. Wegen des Mangels an Arbeitskräften und Materialien werden Neubauten aktuell immer teurer. Doch große und längerfristige Krisen sind noch nicht in Sicht.
          Bringt sich als Trainer wieder ins Gespräch: Joachim Löw

          „Es gibt einige Anfragen“ : Die Comeback-Gedanken des Joachim Löw

          Paris Saint-Germain? Real Madrid? Fenerbahçe Istanbul? Der frühere deutsche Bundestrainer Joachim Löw liebäugelt mit einer Rückkehr in den Vereinsfußball. Der Weltmeister-Coach von 2014 prüft sogar schon erste Angebote.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.
          AllesBeste
          Testberichte & Kaufberatung
          Baufinanzierung
          Erhalten Sie Ihren Bauzins in 3 Minuten
          Spanischkurs
          Lernen Sie Spanisch