https://www.faz.net/-gtl-9y7vo

Fußball-Satire „Die Fernsehliga“ : „Ich bin überrascht, wie viel davon wahr geworden ist“

  • -Aktualisiert am

Wenn Satire Realität wird: „Die Fernsehliga“ von Alfred Behrens. Bild: Greser & Lenz

Wenn die Wahrheit nicht auf dem Platz, sondern im TV-Studio liegt: Ein Autor hat im Jahr 1974 aufgeschrieben, wie das Fußballgeschäft der Zukunft aussehen könnte. Eine Satire, die in vieler Hinsicht von der Corona-Krise eingeholt wurde.

          8 Min.

          Wie wird der Fußball der Zukunft aussehen? Der junge Autor Alfred Behrens hat ihn skizziert, in seinem Buch „Die Fernsehliga. Spielberichte vom Fußballgeschäft der Zukunft“. Die Profiligen sind darin Fernsehligen gewichen, deren Partien nach ausgeklügelten Drehbüchern von Regiestars wie Wim Wenders inszeniert werden. Die Klubs gehören Firmen, die Personal und Image ihrer Teams („sexy“, „rauh“) von Agenturen planen lassen und damit Produkteinführungen begleiten. Dank der Produktionsmittel einer englischen Brauerei will der HSV Power Play Hamburg endlich wieder aus der Zweiten Fernsehliga aufsteigen – letztes Jahr ist man als Dritter der Schlusstabelle mit insgesamt 58.319.609 eingeschalteten TV-Geräten um nur 9235 Einschaltungen an der Rückkehr in die Erstklassigkeit gescheitert. Doch der Start in die neue Saison hat die Planungen der Marketing-Abteilung bisher erfüllt. Am fünften Spieltag trifft der HSV als Tabellenführer auf den 1. FC Hitachi Kaiserslautern. Am Beispiel dieser brisanten Partie erklärt die neue Sendereihe „Hinter der Kamera“ den Zuschauern, wie der moderne Fußball funktioniert. Wir geben den entsprechenden Auszug aus „Die Fernsehliga“, leicht gekürzt und in Groß- und Kleinschreibung überführt, mit Genehmigung des Autors wieder.

          Guten Abend, meine Damen und Herren. Unter dem Titel „Fußball – Hinter der Kamera“ beginnt das Vierte Deutsche Fernsehen heute eine neue Sendereihe, in der wir in lockerer Folge einen Blick hinter die Kulissen der Showproduktion werfen wollen. Das Vierte Deutsche Fernsehen war dabei, als der HSV Power Play Hamburg und der 1. FC Hitachi Kaiserslautern vor 14 Tagen im Volksparkstudio ihr großes Spiel abdrehten.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Fall Maddie McCann : An der Tür hängt kein Schild mehr

          Steckt der Deutsche Christian B. hinter dem Verschwinden von Madeleine McCann? Und hat er gar noch weitere Opfer? Eine Spurensuche an der Algarve, in England und in Deutschland.
          Vor dem Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart

          Daimler-Betriebsratschef sauer : „Die SPD-Spitze hat es nicht verstanden“

          Der Verzicht auf eine Kaufprämie für Autos mit Verbrennungsmotor treibt einen Keil zwischen Gewerkschaften und SPD. Die IG-Metall spricht von einem „massiven Vertrauensverlust“, Daimler-Betriebsratschef Brecht ist „stinksauer“. Die SPD schießt scharf zurück.