https://www.faz.net/-gtl-a5v2d

Großes Lob in Eindhoven : „Ganz Holland freut sich über Mario Götze!“

  • Aktualisiert am

Mario Götze fühlt sich wohl bei seinem neuen Verein in Eindhoven. Bild: dpa

Die Karriere von Mario Götze war mächtig ins Stocken geraten. Dann kam der überraschende Wechsel zur PSV Eindhoven. Dort glänzt der frühere Dortmunder wieder – und erhält nun ein überschwängliches Lob.

          1 Min.

          Der frühere Weltmeister Mario Götze hat seinen Trainer Roger Schmidt bei der PSV Eindhoven bislang nachhaltig beeindruckt. „Seit er bei uns ist, nehme ich ihn als relaxten Menschen wahr, der voll im Leben steht. Der nett ist, der megaprofessionell ist. Der seinen Fokus total auf den Fußball legt, der eine überragende Trainingsmentalität hat. Der physisch absolute Topwerte hat“, sagte Schmidt der „Sport Bild“ (Mittwoch) über den Neuzugang. „Er bewegt sich überragend in den Räumen, ist immer anspielbar. Bei Mario ist alles top, top, top.“

          Schmidt glaubt an eine baldige Rückkehr von Götze in die deutsche Nationalmannschaft. „Er gehört zu den besten Spielern, mit denen ich gearbeitet habe. Sein Weg zurück in die Nationalmannschaft wird sich ergeben, wenn er bei uns seine Leistung bringt. Mein Gefühl ist, dass er bei uns in absolute Topform kommt“, sagte Schmidt.

          Götze, der nach seinem Vertragsende bei Borussia Dortmund im vergangenen Sommer zur PSV gewechselt war, absolvierte im November 2017 sein bisher letztes Spiel für das DFB-Team. Zuletzt hatte sich Bundestrainer Joachim Löw positiv über die Leistungen des WM-Siegtorschützen von 2014 geäußert. Der 28 Jahre alte Götze erzielte in bisher sechs Pflichtspielen drei Tore für Eindhoven.

          Schmidt ist in jedem Fall überzeugt, dass Götze bei der PSV auf das Level kommen kann, „auf dem er zu seiner besten Zeit gespielt hat. Das ist auch eine Frage des Vertrauens, das ihm geschenkt wird. Mario ist ein feiner Fußballer, aber auch ein Arbeiter“, sagte der PSV-Trainer.

          Nach der Götze-Verpflichtung habe nicht nur der Verein gejubelt. „Mehr noch: Ganz Holland freut sich über Mario Götze! Es ist eine Auszeichnung für die gesamte Liga – unabhängig von der Rivalität unter den Klubs. Es ist ein klares Signal, wenn sich solch ein Spieler, der so viel erlebt hat, für PSV entscheidet“, sagte Schmidt.

          „Bei Mario ist alles top, top, top“: Trainer Roger Schmidt schwärmt von Götze.
          „Bei Mario ist alles top, top, top“: Trainer Roger Schmidt schwärmt von Götze. : Bild: dpa

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Ob er gerade spielt? Ramelow im Juli 2020 im Thüringer Landtag

          PR-Profis auf Clubhouse : Besser als „Bodo“

          Clubhouse gilt als Trend-App und hat in Deutschland nun das erste PR-Desaster verursacht. Wie verhält man sich richtig in den virtuellen Quasselrunden? Wie aktiv sind die PR-Agenturen schon? Und lohnt es sich, dabei zu sein?
          „Die Antikörper-Medikamente eignen sich vor allem für Risikopatienten wie Heimbewohner oder Immunsupprimier“:Virologin Sandra Ciesek.

          Virologin Sandra Ciesek : „Schnell gegen Coronavirus-Mutanten eingreifen“

          Coronavirus-Varianten herrschen hierzulande noch nicht vor. Nach Ansicht der Virologin Sandra Ciesek müssen sie aber rasch bekämpft werden. Im Interview spricht die Frankfurter Wissenschaftlerin auch über die neuen Antikörper-Medikamente.
          Der frühere britische Premierminister Gordon Brown im September 2014, wenige Tage vor dem Referendum, im schottischen Clydebank

          Schottische Unabhängigkeit : Ein gescheitertes Königreich?

          Der frühere britische Premierminister Gordon Brown schlägt Alarm: Die Pandemie hat den Unabhängigkeitsdrang vieler Schotten nicht gebremst. Es drohe das Ende des Vereinigten Königreichs.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.