https://www.faz.net/-gtl-9zqdl

Fußball-Ikone Iniesta : „Die schwerste Phase meines Lebens“

  • Aktualisiert am

Karriere mit Höhen und Tiefen: Andrés Iniesta (rechts), hier 2018 Bild: Reuters

In einem Interview spricht der ehemalige Weltklasse-Fußballprofi Andrés Iniesta über psychische Probleme während seiner Karriere. Vor allem ein schwerer Schicksalsschlag sei dafür ausschlaggebend gewesen.

          1 Min.

          Der frühere spanische Fußball-Weltmeister Andrés Iniesta hat zugegeben, während seiner Karriere und trotz aller Erfolge mit schweren psychischen Problemen gekämpft zu haben. „Ich habe leider einige Unglücksfälle hintereinander erleben müssen, obwohl ich damals wirklich erfolgreich war. Dann aber starb im August 2009 mein Freund Dani Jarque, was mich wirklich in eine so heikle Situation brachte, dass ich professionelle Hilfe brauchte“, sagte Iniesta im Interview mit der Bild am Sonntag.

          Jarque war damals Profi bei Espanyol Barcelona und starb an plötzlichem Herzversagen. Für Iniesta ein einschneidendes Erlebnis, er zog sogar wieder bei seinen Eltern ein. „Das war sicherlich die schwerste Phase meines Lebens. Es war sehr gut für mich, die Unterstützung von Anna, meiner damaligen Freundin und jetzigen Frau, und natürlich auch die meiner Eltern zu haben“, erzählte er. Sein Siegtor im WM-Finale 2010 gegen die Niederlande (1:0 n.V.) „war der Anfang zur Besserung“.

          Inzwischen habe er diese Zeit – auch dank professioneller Hilfe – überstanden. „Glücklicherweise gehört diese Phase der Vergangenheit an. Eine Phase, die einen stärkeren und besseren Menschen aus mir gemacht hat“, sagte er.

          Mit dem FC Barcelona gewann Iniesta unter anderem neunmal die Meisterschaft und viermal die Champions League, mit Spanien wurde er zudem noch Europameister 2008 und 2012. Seit Mai 2018 spielt der Mittelfeldstratege bei Vissel Kobe in Japan.

          Weitere Themen

          BVB wieder mit Offensivspektakel

          4:2 gegen Union : BVB wieder mit Offensivspektakel

          Borussia Dortmund bleibt in der Bundesliga am FC Bayern dran. Der BVB gewinnt dank seiner offensiven Wucht gegen Union, schafft es aber wieder nicht, ohne Gegentor zu bleiben. Das führt zu Diskussionen.

          Adler Mannheim mit Ausrufezeichen beim Champion

          DEL : Adler Mannheim mit Ausrufezeichen beim Champion

          Nach der überraschenden Niederlage zum Start sind die Adler Mannheim in der Deutschen Eishockey Liga wieder in der Erfolgsspur. Im Topspiel bei Meister Berlin überragt ein Torhüter.

          Topmeldungen

          Christian Lindner beim FDP-Parteitag am Sonntag in Berlin.

          FDP vor der Wahl : Lindner will Stimmen aus Überzeugung, nicht aus Kalkül

          Die Freidemokraten sinnieren darüber, wer sie wählt und warum. Aus Taktik sollten die Leute nicht für die FDP stimmen, sagt Parteichef Lindner. Doch die Vorzeichen haben sich während des Wahlkampfs dramatisch verändert.
          Ein bedrohlicher Anblick: Die feuerrote Lava schießt in die Höhe.

          Mehrere Eruptionen : Vulkanausbruch auf Kanareninsel La Palma

          Fachleute hatten es befürchtet: Nach vielen kleinen Erdstößen ist ein Vulkan auf La Palma ausgebrochen. Lava und Asche schleudern durch die Luft. Seit Sonntagnachmittag wurden mehr als 700 Menschen in Sicherheit gebracht.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.