https://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/frauenfussball-pionierin-vera-pauw-erhebt-missbrauchsvorwuerfe-18145199.html

Niederländerin Vera Pauw : Frauenfußball-Pionierin erhebt schwere Missbrauchsvorwürfe

  • Aktualisiert am

Zentrale Figur des niederländischen Fußballs: Vera Pauw Bild: Action Images

Im Alter von 23 Jahren soll die frühere niederländische Nationalspielerin vergewaltigt und mehrfach sexuell missbraucht worden sein. Der Fußballverband entschuldigt sich für ein „nicht sicheres Arbeitsumfeld“.

          1 Min.

          Die ehemalige niederländische Fußball-Nationaltrainerin und -spielerin Vera Pauw ist laut eigenen Aussagen im Alter von 23 Jahren vergewaltigt und zudem mehrfach sexuell belästigt worden. Das erklärte die 59-Jährige am Freitag in einem Interview mit der Tageszeitung NRC und in einem Statement bei Twitter. Die drei beschuldigten Männer sollen alle im niederländischen Fußball gearbeitet haben.

          „35 Jahre lang habe ich das vor dem Rest der Welt, meiner Familie, meinen Teamkolleginnen und meinen Spielerinnen geheim gehalten“, sagte Pauw und beklagte, der niederländische Fußballverband KNVB habe ihre Anschuldigungen nicht angemessen behandelt.

          „Nicht mehr schweigen“

          „In den letzten Jahren habe ich versucht, dafür zu sorgen, dass dieser Fall von den niederländischen Fußballbehörden auf faire und gerechte Weise untersucht wird, aber ohne Erfolg“, sagte Pauw, die „nicht mehr schweigen“ könne.

          Trainiert aktuell die irische Nationalmannschaft: Vera Pauw
          Trainiert aktuell die irische Nationalmannschaft: Vera Pauw : Bild: Reuters

          Die Niederländerin erklärte weiter, dass sie bei der Polizei Anzeige erstattet habe: „Einige Leute wollten diese Vergewaltigung und die sexuellen Übergriffe lieber für sich behalten, als mir die Unterstützung zu geben, die ich brauche, um über diese Geschichte zu sprechen.“

          In einer auf Druck Pauws vom Verband durchgeführten Untersuchung wurden die Vorwürfe größtenteils bestätigt. Der KNVB entschuldigte sich, es sei „inakzeptabel, dass sie kein sicheres Arbeitsumfeld hatte.“

          Pauw ist aktuell Nationaltrainerin in Irland. Sie gilt als die Pionierin des niederländischen Frauenfußballs. Von 2004 bis 2010 war sie Frauen-Bondscoach, unter ihrer Leitung wurden die Oranje-Frauen 2009 bei ihrem Europameisterschaftsdebüt überraschend Dritte. 2007 stand die 59-Jährige hinter der Gründung der Ehrendivision für Frauen.

          Weitere Themen

          „Da wurde er richtig laut“

          Beckenbauer-Brief an Seeler : „Da wurde er richtig laut“

          Kurz vor der Trauerfeier für das deutsche Fußball-Idol Uwe Seeler wendet sich Franz Beckenbauer mit emotionalen Abschiedsworten an seinen langjährigen Freund. An der Feier selbst wird Beckenbauer aber nicht teilnehmen.

          Topmeldungen

          Gendern von oben : Öffentlich-rechtliche Umerziehung

          Rundfunk und Fernsehen maßen sich eine sprachliche Erziehung an, die ihnen nicht zusteht. Sie verhalten sich dabei nicht nur zutiefst undemokratisch, es widerspricht auch dem Auftrag der öffentlich-rechtlichen Medien.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.