https://www.faz.net/-gtl-72is5

Frauenfußball-Glosse : Start in Notbesetzung

  • -Aktualisiert am

Die deutschen Nachwuchsfrauen spielen um den WM-Titel, die Bundesliga startet mit kleinem Programm Bild: dpa

An diesem Sonntag startet die Saison in der Bundesliga der Frauen - mit nur zwei Spielen. Der Rest wartet das Ende der U-20-WM in Japan ab. Es ist der Versuch einer Party - mit Gästemangel und Stimmungsloch.

          1 Min.

          Eine erste kleine Erinnerung: Am 17. Juli 2011 endete die Frauenfußball-WM in Deutschland. Eine zweite: Am Sonntag beginnt die neue Saison in der Frauenfußball-Bundesliga. Die eine Wegmarke sollte einen Boom in der höchsten nationalen Spielklasse auslösen, die andere wirkt wie ein Tiefschlag bei diesem Projekt.

          Denn die Suche nach dem neuen Meister beginnt mit gerade mal zwei Spielen, 1. FFC Frankfurt gegen FF USV Jena und VfL Sindelfingen gegen den Titelverteidiger 1. FFC Turbine Potsdam. Die anderen acht Mannschaften machen erst einmal Pause, es geht also um einen Start mit Notbesetzung, um den Versuch einer Party - mit Gästemangel und Stimmungsloch.

          Die Vereine konnten sich im Grunde selbst aussuchen, ob sie am Sonntag starten oder nicht, und nur vier entschieden sich dafür. Der Rest wartet die U-20-WM in Japan ab, um mit dem einen oder anderen entsandten Talent den Spielbetrieb wieder aufzunehmen.

          Eine letzte Erinnerung: Dass der zweite Spieltag der Männer-Bundesliga an diesem Wochenende nur aus den Partien Leverkusen gegen Freiburg und Hoffenheim gegen Frankfurt bestehen sollte, weil gerade der Bambini-Cup in Bad Hersfeld stattfindet, hat sich als Ente herausgestellt. Die Liga bleibt lieber vollzählig.

          Uwe Marx
          Redakteur in der Wirtschaft.

          Weitere Themen

          Frank Stäbler krönt seine Karriere mit Olympia-Bronze

          Ringen : Frank Stäbler krönt seine Karriere mit Olympia-Bronze

          Die Karriere des dreifachen Ringer-Weltmeisters Frank Stäbler hat einen bronzenen Abschluss: In seinem letzten internationalen Kampf gewinnt er das Duell um Rang drei mit dem Georgier Ramas Soidze knapp. Stäbler reiht sich damit endgültig ein in die Reihe der größten deutschen Ringer.

          Timanowskaja auf dem Weg nach Europa Video-Seite öffnen

          Belarussische Sportlerin : Timanowskaja auf dem Weg nach Europa

          Die in Ungnade gefallene Olympia-Teilnehmerin aus Belarus hatte ein Visum für Polen erhalten. Timanowskaja hatte zuvor erklärt, sie sei nach einer Beschwerde über ihre Trainer zum Flughafen Tokio gebracht worden, um gegen ihren Willen in ihre Heimat zurückgeschickt zu werden.

          Topmeldungen

          Spazieren entlang der Wall Street: New Yorks junge Banker erhalten neuerdings ein höheres Einstiegsgehalt.

          Wall-Street-Gehälter : 100.000 Dollar und ein Peloton-Rad

          105 Stunden in der Woche, geringe Zufriedenheit, angeschlagene Gesundheit: Junge Wall-Street-Banker haben über ihre Arbeitsbedingungen geklagt. Jetzt versprechen die Banken Gehaltserhöhungen – und manchmal auch ungewöhnliche Geschenke.

          Explosion im Beiruter Hafen : Aufklärung unerwünscht

          Ein Jahr nach der Explosion im Hafen von Beirut hält Libanons politische Klasse zusammen: Niemand soll erfahren, wie es zu dem Desaster kam. Unterdessen türmt sich die nächste Katastrophe auf – Tag für Tag.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.