https://www.faz.net/-gtl-81xzx

Repräsentative Forsa-Umfrage : Frankfurts Bürger wollen DFB-Akademie

  • Aktualisiert am

Auf der Frankfurter Galopprennbahn soll die DFB Akademie entstehen Bild: dpa

Der Deutsche Fußball-Bund will seine neue Akademie in Frankfurt auf dem Gelände der Galopp-Rennbahn bauen. Ein Bürgerentscheid am 21. Juni soll über das Vorhaben entscheiden. Eine Umfrage liefert jetzt schon ein deutliches Ergebnis.

          1 Min.

          Frankfurts Bürger befürworten grundsätzlich den Bau einer Akademie des Deutschen Fußball-Bundes auf dem heutigen Gelände der Galopp-Rennbahn. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes Forsa hervor, die der DFB in Auftrag gab und am Mittwoch veröffentlichte.

          Fast vier Fünftel (79 Prozent) der 1002 befragten Wahlberechtigten finden die Idee einer Akademie sehr gut bis gut. In den Frankfurter Ortsteilen Niederrad und Sachsenhausen, die an das von der Stadt für den geplanten Bau zur Verfügung gestellte Gelände angrenzen, sind es sogar 83 Prozent. Ebenfalls 83 Prozent gaben an, eine gute bis neutrale Meinung vom DFB zu haben.

          Die geplante DFB-Akademie ist trotz der guten Umfrage-Ergebnisse umstritten. Erst ein Bürgerentscheid am 21. Juni soll Aufschluss geben, ob der DFB auf dem Gelände bauen darf. „Wir werden bis dahin durch eine sachliche und transparente Informationspolitik die vielen guten Argumente für eine Akademie darlegen“, erklärte Generalsekretär Helmut Sandrock in einer Pressemitteilung. Als erste Maßnahme richtete der DFB die Seite „www.dfb-akademie.de“ ein.

          Weitere Themen

          WTA setzt Turniere in China aus Video-Seite öffnen

          Peng Shuai : WTA setzt Turniere in China aus

          Die ehemalige Doppel-Weltranglistenerste hatte einem führenden chinesischen Funktionär sexuelle Nötigung vorgeworfen. Nachdem sie drei Wochen als verschwunden galt, taucht sie latu Videos staatlicher Medien wieder auf Veranstaltungen auf.

          Topmeldungen

          Eine Solarthermie-Anlage auf dem Dach wird mit einer Flüssiggasheizung kombiniert.

          Nachhaltig Wohnen : Unruhe unter Dämmern

          Die Dämmstoffindustrie ist alarmiert. Bauminister rücken von der einseitigen Ausrichtung an der Gebäudedämmung ab. Die Koalitionäre in Berlin sprechen von technologieoffenen Maßnahmen. Ein Paradigmenwechsel steht an.
                        Bald in der Luftwaffe? Eine amerikanische F-18 beim Katapultstart vom Flugzeugträger USS Carl Vinson

          Nukleare Teilhabe : Poker um den Atom-Bomber

          Nach der Einigung im Koalitionsvertrag muss entschieden werden: Sollen amerikanische Bomber oder deutsche Eurofighter in Zukunft die nukleare Teilhabe sichern?
          Demonstranten knien in Frankfurt vor einer Polizeikette

          Impfgegner und Anthroposophie : Höhere Einsichten dank Rudolf Steiner?

          Nach eigener Einschätzung verfügen sie über Spezialwissen, das allen anderen abgeht. Die Milieus der Anthroposophen und der „Querdenker“ haben viele Berührungspunkte. In der Pandemie macht das vieles schwerer.