https://www.faz.net/-gtl-9hikx

Eurogoals: FAZ.NET mit DAZN : Überraschung für Klopp – Ärger mit Dembele

Erster in England: Doch auf Jürgen Klopp wartet nun die Champions League. Bild: Reuters

Liverpool ist Erster. Guardiola glücklich trotz Niederlage. Özil fehlt Arsenal wieder. Barça und Real siegen. Juve gewinnt Derby d’Italia. Viele Absagen in Frankreich. Sehen Sie Europas Fußball-Wochenende im Video.

          Auch die „dritte Halbzeit“ hielt für Jürgen Klopp zwei Überraschungen parat. Als der Trainer des FC Liverpool gerade den 4:0-Sieg seiner Mannschaft bei AFC Bournemouth auf dem kleinen Podium in der Pressekonferenz erklärte, wurde er unterbrochen. Erst erklang eine Sirene. Dann hieß es aus dem Lautsprecher: „Dies ist ein Notfall. Dieser Teil des Gebäudes muss evakuiert werden. Bitte verlassen Sie das Gebäude umgehend.“ Klopp schaute ein wenig verwirrt, dann überrascht, einige Journalisten lachten. Aber niemand machte Anstalten, aus dem Raum zu gehen – es war letztlich ein Fehlalarm.

          Tobias Rabe

          Verantwortlicher Redakteur für Sport Online.

          Eine noch freudigere Überraschung gab es wenige Stunden später in London. Der FC Chelsea besiegte im Topspiel Manchester City mit 2:0. Durch die erste Niederlage der Elf von Trainer Pep Guardiola blieb Liverpool auf Platz eins, den sie durch den Erfolg im früheren Spiel erobert hatten. Die „Reds“ liegen nun im Rennen um die beste Aussicht auf dem Gipfel der Premier League einen Punkt vorne. Entscheidender Spieler für den eignen Erfolg war Mohamed Salah. Nach der Verletzung im Finale der Champions League und der enttäuschenden WM mit Ägypten fand der Stürmer schwer in die Saison. Nun aber dreht er wieder auf und erzielte in Bournemouth gleich drei Treffer.

          Klopp aber blickte schnell voraus. „Lasst uns nach Hause gehen. Und dann essen, schlafen und uns erholen“, sagte der deutsche Trainer. Zu feiern gibt es nichts, schließlich stehen in England noch 22 Spieltage auf dem Programm. Viel wichtiger ist für Liverpool nun ohnehin die Partie der Champions League an diesem Dienstag. Gegen die Italiener aus Neapel muss Liverpool sein Heimspiel gewinnen, sonst ist die Kampagne der Königsklasse in diesem Jahr bereits nach der Vorrunde beendet. Und das wäre beim Finalisten vom vergangenen Sommer dann ein wirklich unerwarteter Notfall.

          Obwohl Manchester City erstmals in dieser Spielzeit ein Spiel und damit auch die Tabellenführung verlor, war Trainer Guardiola sehr zufrieden mit dem Spiel seiner Mannschaft. Kanté und David Luiz trafen für die „Blues“. Der FA-Cup-Sieger mischt nun im Kampf um die Königsklasse wieder mit.

          Das trifft auch auf den punktgleichen Stadtrivalen FC Arsenal zu. Doch die „Gunners“ hatten spätes Glück in einem Spiel wieder ohne Mesut Özil. Erst Lucas Torreira traf zum 1:0-Sieg über Huddersfield Town, das vom Deutschen David Wagner trainiert wird und auf einem Abstiegsplatz steht.

          In der spanischen Primera División gewann der FC Barcelona das Stadtderby bei Espanyol souverän 4:0. Lionel Messi traf doppelt, auch Luiz Suarez und Ousmane Dembele waren erfolgreich. Doch der frühere Dortmunder sorgt wieder für Ärger, als er tags drauf zwei Stunden zu spät zum Training kam.

          Nach einer Schwächephase inclusive Trainerentlassung und deutlicher Niederlage im Clásico beträgt der Rückstand von Erzrivale Real Madrid auf Barcelona zwar fünf Punkte, aber die „Königlichen“ sind in der Spur. Beim Letzten SD Huesca reichte es zu einem 1:0-Sieg dank eines Tores von Gareth Bale.

          Real sprang vor auf Platz vier, weil das bisherige Überraschungsteam der Saison bei Atlético Madrid eine klare Niederlage kassierte. CD Alaves muss ein wenig abreißen lassen. Nikola Kalinic traf zeitig für den Klub aus der Hauptstadt, später legten Antoine Griezmann und Rodri noch nach.

          In der italienischen Serie A ist Juventus Turin weiter eine Klasse für sich. Die „Alte Dame“ ließ sich auch im Derby d’Italia nicht aus der Erfolgsspur bringen. Gegen Inter Mailand reichte im Klassiker ein Tor. Diesmal war es nicht Cristiano Ronaldo, sondern Mario Mandzukic, der entscheidend traf.

          Einziger ernstzunehmender Verfolger ist Neapel. Die Mannschaft vom früheren Bayern-Trainer Carlo Ancelotti, die am Dienstag in Liverpool um den Einzug ins Achtelfinale der Champions League spielt, schoss sich gegen Frosinone Calcio beim 4:0 warm. Arkadiusz Milik glänzte mit einem Doppelpack.

          In der französischen Ligue 1 fanden am Wochenende nur vier von zehn geplanten Spielen statt. Wegen der Proteste der „Gelbwesten“ in Paris wurden unter anderem die Partien vom souveränen Spitzenreiter Paris St. Germain von Trainer Thomas Tuchel verschoben.

          Solch ein Finale hat die Fußball-Welt noch nicht gesehen. Die Erzrivalen River Plate und Boca Juniors aus Buenos Aires brauchen 28 Tage für Hin- und Rückspiel. Der Titel der Copa Libertadores, der Champions League Südamerikas, geht an River Plate nach einem 3:1 nach Verlängerung im Rückspiel – in Madrid.

          Weitere Themen

          EHC München im Finale der Königsklasse

          Eishockey : EHC München im Finale der Königsklasse

          In einem packenden Spiel setzt sich Red Bull München gegen den Konzernrivalen aus Salzburg durch. Im Endspiel der Champions Hockey League treten die Münchner gegen den zweimaligen Titelträger an.

          Neymar gewinnt Kamelrennen Video-Seite öffnen

          Fußballstars in Katar : Neymar gewinnt Kamelrennen

          In Katar absolviert der Champions-League-Teilnehmer Paris Saint-Germain derzeit sein Winter-Trainingslager. Zur Abwechslung konkurrierten die PSG-Stars bei einem Kamelrennen gegeneinander.

          Topmeldungen

          Schneller Schlau : Der Kampf ums Erdgas

          Es geht um viele Milliarden – und Deutschland ist einer der größten Importeure der Welt von Erdgas. Kein Wunder also, dass andere Länder mit harten Bandagen um Lieferverträge konkurrieren.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.