https://www.faz.net/-gtl-84ddh

DFB-Pokal-Auslosung : Revierderby in der ersten Runde

  • Aktualisiert am

Bild: Imago

Baden-Württemberg freut sich auf den FC Bayern und Titelverteidiger Wolfsburg in der ersten Runde im DFB-Pokal. Dortmund muss zu einem Drittligaklub. Einen besonderen Reiz bietet ein Revierderby.

          2 Min.

          Der FC Nöttingen hat den Jackpot - und damit ein riesiges Problem. Seit dem Traumlos Bayern München am Mittwochabend steht die 2500-Seelen-Gemeinde zwischen Pforzheim und Karlsruhe Kopf. Dabei gibt es für die Partie des Oberligavereins gegen den Fußball-Rekordmeister in der ersten Runde des DFB-Pokals vom 7. bis 10. August noch nicht einmal einen fixen Termin. „Der FC Nöttingen bittet dringend, von telefonischen Kartenanfragen für den DFB-Pokalhit FC Nöttingen - FC Bayern München abzusehen“, hieß es am Donnerstag auf der Internetseite des Vereins. Geschäftsführer Dirk Steidl werde mit Anfragen überhäuft.

          „Wir werden dieses Spiel sicherlich nicht auf die leichte Schulter nehmen, damit es eine Pokalsensation höchstens auf anderen Plätzen gibt“, meldete sich unterdessen Bayern-Stürmer Thomas Müller auf seiner Facebook-Seite zu Wort. In den vergangenen Jahren hatte der FC Nöttingen in Hannover 96 und dem FC Schalke 04 schon zweimal zugkräftige Bundesligisten zugelost bekommen. Er verlor jeweils in der ersten Runde. „Ich habe schon zehnmal gesagt: Hannover, Schalke - jetzt gibt es nur noch den FC Bayern. Das kommt jetzt. Das ist unglaublich“, sagte Steidl in der ARD.

          Mit Begeisterung reagierten auch die Stuttgarter Kickers auf die Auslosung im DFB-Pokal. Der Drittligaverein empfängt Titelverteidiger VfL Wolfsburg. „Wir sind mit dem Los super zufrieden und treffen auf eine tolle Mannschaft, die uns sicherlich alles abverlangen wird“, sagte Kickers-Präsident Rainer Lorz. „Wolfsburg ist ein echter Kracher und wir freuen uns auf die sportliche Auseinandersetzung.“

          Freude pur herrscht beim Drittligaklub Chemnitzer FC. Mit Borussia Dortmund sei dem Verein ein „Hammerlos“ beschert worden, urteilte Mittelfeldspieler Tim Danneberg. „Das ist ein hochkarätiger Gegner“, sagte auch CFC-Sportdirektor Stephan Beutel. „Uns ist klar, dass wir an 99 von 100 Tagen gegen dieses Team wenig Chancen haben.“

          Zum Ruhrpottderby treten der ins Schlingern geratene Bundesligaverein FC Schalke 04 und Zweitliga-Aufsteiger MSV Duisburg an. Hoffnung können die Schalker aus dem bislang letzten Spiel im DFB-Pokal gegen Duisburg schöpfen: In der Saison 2010/11 trafen beide Mannschaften im Finale in Berlin aufeinander, Schalke gewann mit 5:0.

          Mit dem Regionalligaverein FC Carl Zeiss Jena will noch ein Kleiner einem zumindest namentlich Großen ein Bein stellen. Die Thüringer haben Bundesliga-Dino Hamburger SV zu Gast. „Der Traditionsclub schlechthin ist für uns ein großartiges Los“, schwärmte Jenas Präsident Lutz Lindemann. Letztmals begegneten sich beide Vereine nach Angaben des FC Carl Zeiss am 4. Mai 1941 in Jena: Vorgängerverein 1. SV Jena trennte sich damals vor 7000 Zuschauern in einem Meisterschaftsspiel 2:2 von den Hamburgern.

          Auslosung Fußball-DFB-Pokal - 1. Runde (7.-10. August)

          TuS Erndtebrück/Rot Weiss Ahlen - Darmstadt 98
          FC Carl Zeiss Jena - Hamburger SV
          Arminia Bielefeld - Hertha BSC
          Viktoria Köln - 1. FC Union Berlin
          VfB Lübeck - SC Paderborn
          SV Meppen - 1. FC Köln
          Bahlinger SC - SV Sandhausen
          VfL Osnabrück - RB Leipzig
          Hallescher FC - Eintracht Braunschweig
          Energie Cottbus - FSV Mainz 05
          Stuttgarter Kickers - VfL Wolfsburg
          HSV Barmbek-Uhlenhorst - SC Freiburg
          Hansa Rostock - 1. FC Kaiserslautern
          SF Lotte - Bayer Leverkusen
          MSV Duisburg - FC Schalke 04
          Rot-Weiss Essen - Fortuna Düsseldorf
          Kickers Würzburg - Werder Bremen
          Erzgebirge Aue - SpVgg Greuther Fürth
          BFC Dynamo - FSV Frankfurt
          FSV Salmrohr - VfL Bochum
          SSV Reutlingen - Karlsruher SC
          FK Pirmasens - 1. FC Heidenheim
          Chemnitzer FC - Borussia Dortmund
          SpVgg Unterhaching - FC Ingolstadt 04
          SV Elversberg - FC Augsburg
          FC Nöttingen - Bayern München
          FC St. Pauli - Bor. Mönchengladbach
          Hessen Kassel - Hannover 96
          Holstein Kiel - VfB Stuttgart
          TSV 1860 München - 1899 Hoffenheim
          Bremer SV - Eintracht Frankfurt
          VfR Aalen - 1. FC Nürnberg

           

          Weitere Termine:

          2. Hauptrunde: 27./28. Oktober
          Achtelfinale: 15./16. Dezember
          Viertelfinale: 9./10. Februar
          Halbfinale: 19./20. April
          Finale: 21. Mai in Berlin

          Weitere Themen

          Timo Werner kurz vor Wechsel zum FC Chelsea

          Leipzig-Stürmer : Timo Werner kurz vor Wechsel zum FC Chelsea

          Nicht innerhalb der Bundesliga und auch nicht zu Jürgen Klopps Liverpool wird Stürmer Timo Werner wohl wechseln. Stattdessen zieht es ihn offenbar zu Chelsea. Möglich ist der Transfer durch eine Ausstiegsklausel.

          Rhein-Derby vor leeren Rängen Video-Seite öffnen

          Düsseldorf gegen Köln : Rhein-Derby vor leeren Rängen

          Am Wochenende trifft Fortuna Düsseldorf auf den 1. FC Köln. Doch auch das Rhein-Derby muss in dieser Saison ohne die Fans stattfinden. Doch auch als Geisterspiel sei das Aufeinandertreffen der beiden Vereine etwas Besonderes, wie beide Trainer beteuerten.

          Topmeldungen

          Aufgebahrt in einem goldenen Sarg: George Floyd.

          Tod von George Floyd : Kollektives Trauern

          Neun Schweigeminuten und bewegende Reden: In Minneapolis haben Politiker und Angehörige um Gorge Floyd getrauert. Den Bürgerrechtler Al Sharpton stimmt es hoffnungsvoll, dass auch in Deutschland viele junge Menschen gegen Rassismus auf die Straße gehen.
          Trotz Staatshilfen: Lufthansa fliegt au dem Dax

          Nach 32 Jahren : Lufthansa fliegt aus dem Dax

          Trotz Staatshilfen in Höhe von 9 Milliarden Euro muss die größte Fluggesellschaft in Deutschland ihren Platz im Dax räumen. An deren Stelle tritt eine Wohnungsgesellschaft.

          Corona-Politik in Moskau : Das Virus des Westens

          Russland in Siegesstimmung: Moskau verordnet sich neue Quarantäneregeln. Einige sind freilich so absurd, dass sie auf Youtube parodiert werden. Und Polizisten fühlen sich ohnehin nicht an sie gebunden.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.