https://www.faz.net/-gtl-yj8g

Europa League : Manchester City und Liverpool scheiden aus

  • Aktualisiert am

Der Anfang vom Ende: Balotelli (links) von Manchester City sieht Rot Bild: AFP

Die Europa League wird zur portugiesischen Liga: Benfica Lissabon, FC Porto und Sporting Braga stehen im Viertelfinale. Die Favoriten Manchester City, FC Liverpool und Zenit St. Petersburg indes scheiden überraschend aus.

          1 Min.

          Die Titelfavoriten Manchester City, FC Liverpool und Zenit St. Petersburg sind in der Europa League überraschend gescheitert. Dagegen sind gleich drei portugiesische Fußball-Mannschaften an diesem Freitag bei der Auslosung für das Viertel- und Halbfinale noch dabei.

          Den einzigen Sieg des Trios feierte am Donnerstagabend der FC Porto mit 2:1 gegen ZSKA Moskau (Hinspiel 1:0). Benfica Lissabon reichte nach dem Hinspielsieg ebenso ein Remis (1:1) gegen Paris St. Germain wie Sporting Braga das 0:0 beim Favoriten Liverpool. Die Portugiesen hatten ihr Heimspiel mit 1:0 gewonnen.

          Der ambitionierte Premier-League-Verein ManCity um den früheren Wolfsburger Profi Edin Dzeko gewann am Donnerstag zwar 1:0 gegen Dynamo Kiew, schied nach der 0:2-Hinspielniederlage vor einer Woche aber aus dem Wettbewerb aus.

          Dem russischen Meister und Uefa-Cup-Sieger von 2008 aus St. Petersburg reichte ein 2:0-Erfolg gegen Twente Enschede nicht, da der niederländische Champion das Hinspiel 3:0 gewonnen hatte.

          Neben Kiew und Enschede zog auch Spartak Moskau durch ein 3:0 gegen Ajax Amsterdam (Hinspiel 1:0) in die Runde der besten acht Teams ein. Die nächsten Runden werden an diesem Freitag in der Uefa-Zentrale in Nyon ausgelost.

          Achtelfinal-Rückspiele in der Europa League:

          Paris St. Germain - *Benfica Lissabon 1:1 (1:1) 1:2
          Manchester City - *Dynamo Kiew 1:0 (1:0) 0:2
          Zenit St. Petersburg - *Twente Enschede 2:0 (2:0) 0:3
          *Spartak Moskau - Ajax Amsterdam 3:0 (2:0) 1:0
          *FC Porto - ZSKA Moskau 2:1 (2:1) 1:0
          Glasgow Rangers - *PSV Eindhoven 0:1 (0:1) 0:0
          *FC Villarreal - Bayer Leverkusen 2:1 (1:0) 3:2
          FC Liverpool - *Sporting Braga 0:0 0:1

          * im Viertelfinale (Hinspiele 7., Rückspiele 14. April - Auslosung Freitag in Nyon)

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan am 9. Oktober im Parlament in Ankara.

          Offensive in Nordsyrien : Erdogan verspottet Trump

          Der türkische Präsident verspottet nicht nur den deutschen Außenminister Heiko Maas, sondern auch den amerikanischen Präsidenten Donald Trump für seine Tweets. Ein Treffen mit dessen Vize Pence und Außenminister Pompeo lehnt er ab.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.