https://www.faz.net/-gtl-9ee3k

Europa League : Erfolgreicher Abend für Karius

  • Aktualisiert am

Bei Besiktas im Kasten: Torwart Loris Karius Bild: dpa

Bei seinem internationalen Debüt für Besiktas Istanbul gewinnt Torwart Karius in der Europa League gegen Sarpsborg 08 FF. Auch die Favoriten Chelsea und Sevilla starten siegreich.

          1 Min.

          Premier-League-Tabellenführer FC Chelsea hat seinen Siegeszug auch in der Europa League fortgesetzt. Der englische Fußball-Pokalsieger gewann am Donnerstag zum Auftakt der Gruppenphase bei Paok Saloniki mit 1:0 (1:0). Es war der sechste Sieg der Londoner im sechsten Pflichtspiel mit dem neuen Trainer Maurizio Sarri. Der Brasilianer Willian erzielte bereits in der siebten Minute das entscheidende Tor für das Team des deutschen Nationalspielers Antonio Rüdiger.

          Europa League

          Rekordsieger FC Sevilla startete ebenfalls erfolgreich in seinen Lieblingswettbewerb, setzte sich 5:1 (2:1) gegen Standard Lüttich durch. Sevilla ging vor eigenem Publikum durch ein Freistoßtor von Ever Banega (8.) in Führung. Den Ausgleich durch Moussa Djenepo (41.) beantwortete Franco Vazquez (43.) postwendend. Wissam Ben Yedder (49./70.) und Bangea (74.) bauten das Ergebnis nach dem Wechsel weiter aus.

          Der frühere englische Nationalspieler Steven Gerrard verbuchte als Trainer der Glasgow Rangers einen guten Start in die Gruppenphase. Beim spanischen Spitzenclub FC Villarreal erkämpften die Schotten, die sich zuvor erfolgreich durch die gesamte Qualifikation gespielt hatten, ein 2:2 (0:1).

          In der Frankfurter Vorrundengruppe H setzte sich Lazio Rom gegen Apollon Limassol aus Zypern mit einiger Mühe 2:1 (1:0) durch. Luis Alberto (14.) und der frühere Dortmunder Ciro Immobile (84./Foulelfmeter) trafen für die Gastgeber, die nächster Gegner der Eintracht sind. Emilio Zelayas Anschlusstor (87.) kam zu spät für Außenseiter Apollon.

          Der frühere Mainzer Torhüter Loris Karius,  ehemaliger Champions-League-Torwart des FC Liverpool, gewann bei seinem internationalen Debüt für seinen neuen Klub Besiktas Istanbul 3:1 (0:0) gegen den norwegischen Vertreter Sarpsborg 08 FF. In derselben Gruppe kassierte der deutsche Trainer Uwe Rösler mit Malmö FF durch das 0:2 (0:1) beim KRC Genk zum Auftakt eine Niederlage.

          Trainer Dino Toppmöller hat mit F91 Düdelingen eine weitere Überraschung verpasst. Bei der Premiere eines Teams aus Luxemburg in der Gruppenphase des Wettbewerbs unterlagen die Gastgeber dem AC Mailand am Donnerstag mit 0:1 (0:0). Gonzalo Higuain sicherte den Italienern mit seinem Treffer in der 59. Minute den mageren Sieg.

          Einen perfekten Start in die Vorrunde erwischte der FC Arsenal. Dank Doppel-Torschütze Pierre-Emerick Aubameyang gelang den Londonern ein 4:2 (1:0) gegen Worskla Poltawa aus der Ukraine. Auch der eingewechselte Mesut Özil traf für Arsenal, Torwart Bernd Leno ärgerte sich jedoch über die späten Gegentreffer nach einer 4:0-Führung.

          Weitere Themen

          Frankfurts Hoffnung gegen die Auswärtsmisere

          Daichi Kamada : Frankfurts Hoffnung gegen die Auswärtsmisere

          In fremden Stadien ist die Eintracht diese Saison das schlechteste Team der Bundesliga. Damit die Sorgen nicht noch größer werden, soll es in Wolfsburg besser klappen. Dabei setzt Frankfurt vor allem auf einen Spieler.

          Rhein-Derby vor leeren Rängen Video-Seite öffnen

          Düsseldorf gegen Köln : Rhein-Derby vor leeren Rängen

          Am Wochenende trifft Fortuna Düsseldorf auf den 1. FC Köln. Doch auch das Rhein-Derby muss in dieser Saison ohne die Fans stattfinden. Doch auch als Geisterspiel sei das Aufeinandertreffen der beiden Vereine etwas Besonderes, wie beide Trainer beteuerten.

          Topmeldungen

          Hat schon sein halbes Leben in der Politik verbracht: Konstantin Kuhle

          Nachwuchspolitiker : Ein Talent läuft sich warm

          Konstantin Kuhle wollte so sehr in die Politik, dass er tat, was manche Jugendlichen nur machen, um den ersten Alkohol ihres Lebens zu kaufen: Er fälschte sein Alter. Porträt eines Nachwuchspolitikers.
          Newcastle United spielt im St. James’ Park, zumindest wieder wenn die Corona-Pause vorbei ist.

          Fußballklub im Fokus : Arabische Schlacht um Newcastle

          Muhammed bin Salman und der saudische Staatsfond wollen Newcastle United übernehmen. Der Premier-League-Partner Qatar hält dagegen. Es ist ein Kampf mit allen Mitteln – und ein Konflikt, der weit über den Sport hinaus reicht.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.