https://www.faz.net/-gtl-9rbfx

Europa League : Die Schwachstellen des FC Arsenal

  • -Aktualisiert am

Gegen den FC Watford zeigte die Defensive um David Luiz (links) und Sokratis (rechts) einige Schwächen. Bild: Reuters

Zum Europa-League-Auftakt wartet auf die Eintracht mit Arsenal ein schwerer Brocken. Doch jüngst offenbarten die „Gunners“ einige Schwächen – die auch Adi Hütter nicht entgangen sein werden.

          2 Min.

          Arsenal London tritt im ersten Gruppenspiel der Europa League an diesem Donnerstag (18:55 Uhr/ live im F.A.Z.-Liveticker zur Europa League und DAZN) bei Eintracht Frankfurt an. Zumindest dem Namen nach ein dicker Brocken. Doch in der Premier League konnten sich die „Gunners“ zuletzt glücklich schätzen, gegen den FC Watford mit 2:2 glimpflich davon gekommen zu sein. Dabei hatte Arsenal gegen den Tabellenletzten der Premier League am Sonntag zur Pause noch mit zwei Toren geführt. In der zweiten Halbzeit aber fiel das vermeintliche Spitzenteam regelrecht auseinander.

          Europa League
          ANZEIGE

          Zuerst kassierte Arsenal nach einem Fehlpass des Innenverteidigers Sokratis im eigenen Strafraum den Anschlusstreffer, später verursachte dessen Nebenmann David Luiz durch ungeschicktes Zweikampfverhalten einen Elfmeter, den Watford zum Ausgleich nutzte. In der Nachspielzeit verhinderte Torwart Bernd Leno Schlimmeres aus Sicht der „Gunners“, die angesichts dieser schwachen Leistung nicht mit großem Selbstvertrauen nach Frankfurt reisen.

          Mit acht Punkten aus fünf Spielen steht der Klub nun auf Rang sieben der Tabelle. Nach zwei Siegen zum Auftakt gegen Newcastle und Burnley unterlag Arsenal dem FC Liverpool und spielte anschließend zwei Mal unentschieden gegen den Nordlondoner Rivalen Tottenham Hotspur und zuletzt gegen Watford. Das Team ist in keiner besonders guten Form.

          Namhafte Abgänge zu verkraften

          Am Sonntag kam Mesut Özil zu seinem ersten Saison-Einsatz, nachdem Trainer Unai Emery ihn bei den ersten vier Begegnungen zum Teil nicht einmal in den Kader aufgenommen hatte. Das zweite Tor gegen Watford leitete Özil mit einem klugen Pass ein. Beide Tore für Arsenal schoss der frühere Dortmunder Pierre-Emerick Aubameyang, der mit fünf Treffern in fünf Spielen der beste Torschütze der Mannschaft ist. Ihm folgt der aktuell verletzte Alexandre Lacazette mit zwei Toren, der aber gegen die Eintracht fehlen wird. In Frankfurt fehlt Özil nun abermals, offiziell soll er eine Pause bekommen, Trainer Emery verneinte auf Nachfrage, dass es am Austragungsort Deutschland liege. Özil hätte erstmals nach seinem Rücktritt aus dem Nationalteam in seiner Heimat auf einem Fußballplatz gestanden.

          Im Sommer hat sich Arsenal für mehr als 150 Millionen Euro personell verstärkt. Teuerster Zugang ist der schnelle Offensivspieler Nicolas Pépé, der für 80 Millionen Euro aus Lille geholt worden ist, wo er mit 37 Toren und 17 Vorlagen in 79 Pflichtspielen auf sich aufmerksam machte. In England steht er bislang erst bei einer Vorlage. Emery warb dafür, dem 24-Jährigen Zeit zu geben. Der von Real Madrid ausgeliehene Dani Ceballos ist mit zwei Vorlagen aktuell bester Vorbereiter, zusammen mit dem jungen Außenverteidiger Ainsley Maitland-Niles, einem Eigengewächs der Londoner. Mit Aaron Ramsey, Alex Iwobi, Henrikh Mkhitaryan und Laurent Koscielny haben einige namhafte Akteure den Klub verlassen.

          Unai Emery will, dass seine Spieler von hinten heraus das Spiel aufbauen. Gegen hoch stehende Gegner kann das schief gehen – wie gegen Watford nicht nur bei Sokratis’ Fehlpass zu sehen war. Laut der BBC hat Arsenal seit Beginn der vergangenen Saison mehr Fehler gemacht, die direkt zu Gegentoren führten, als alle anderen Premier-League-Klubs. Eine Statistik, die Eintracht-Trainer Adi Hütter nicht entgangen sein wird.

          Weitere Themen

          Größtes Solar-Rennen der Welt startet Video-Seite öffnen

          Voll elektrisiert unterwegs : Größtes Solar-Rennen der Welt startet

          Der Rennwettbewerb „Bridgestone World Solar Challenge“ gilt weltweit als das härteste Rennen für Solarfahrzeuge. Mehr als 40 Teams starteten aus über 20 Ländern im australischen Darwin, um mit den zurzeit schnellsten solarbetriebenen Autos der Welt quer durch Australien in die südliche Stadt Adelaide zu fahren.

          Süle schlampig – Kimmich schlau

          Deutsche Einzelkritik : Süle schlampig – Kimmich schlau

          Neuer kann keinen geruhsamen Abend genießen, nachdem Can unfreiwillig früh Feierabend hat. Doppeltorschütze Gündogan glänzt als unermüdlicher Antreiber. Die deutsche Mannschaft in der Einzelkritik.

          Topmeldungen

          Gestärkt: Der türkische Staatspräsident Erdogan spricht am Sonntag mit türkischen Journalisten

          Türkische Offensive : Erdogans Gewinn

          Wieder einmal stärkt eine Krise, die der türkische Staatspräsident ausgelöst hat, seine innenpolitische Stellung. Die ausbleibende internationale Unterstützung aber dürfte einen hohen Preis haben.
          Zweimal Gündogan: Kimmich schreit seine Erleichterung über die Treffer des Kollegen heraus.

          3:0 für Deutschland : Geduldsspiel in Tallinn

          Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft muss einen frühen Platzverweis von Emre Can verkraften, gewinnt aber nach zähem Beginn 3:0 in Estland. Gündogan trifft zweimal, Werner setzt noch einen drauf.
          Was denkt die Queen über den Brexit? Die britische Königin Elisabeth II. im Mai 2019.

          Brexit-Streit : Die Queen liest Johnson

          Elisabeth II. trägt an diesem Montag im Unterhaus das Regierungsprogramm des Premierministers Boris Johnson vor. Im Zentrum steht der Brexit-Prozess, der gerade in einer entscheidenden Phase ist.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.