https://www.faz.net/-gtl-91l7r

Eurogoals : Debuts und Pleiten in den Top-Ligen

  • -Aktualisiert am

Ein Auftakt nach Maß: Ousmane Dembélé mit einer Vorlage – Messi mit Dreierpack im Stadtderby. Bild: Reuters

Neuzugang Kylian Mbappé feiert mit Neymar den fünften Sieg im fünften Spiel. Dembélé glänzt bei Messis Dreierpack und Klopps Liverpooler blamieren sich bei Manchester City. Sehen Sie Europas Fußball-Wochenende im Video.

          Nach ihren spektakulären Millionen-Transfers haben die Neuzugänge Ousmane Dembélé und Kylian Mbappé das Wechsel-Theater schnell vergessen lassen. Die Premiere für Mbappé an der Seite von Neymar bei Paris Saint-Germain verlief wie aus dem Lehrbuch. Der Neuzugang von AC Monaco traf direkt im ersten Spiel für seinen neuen Klub und feierte mit PSG den fünften Ligasieg im fünften Spiel. Auch Julian Draxler stand zum ersten Mal seit langer Zeit wieder in der Startelf. Die Mannschaft von Trainer Unai Emery bezwang am Freitagabend Schlusslicht FC Metz locker mit 5:1.

          Auch der FC Barcelona hat seinen furiosen Saisonstart fortsetzen können. Im Stadtderby gegen Espanyol Barcelona traf Lionel Messi gleich drei Mal. Auch der ehemalige Dortmunder Ousmane Dembéle feierte ein erfolgreiches Debüt bei seinem neuen Klub und konnte mit einer sehr guten Vorlage auf Luis Suárez  zum 5:0-Erfolg beitrage. Obwohl er nur 22 Minuten auf dem Platz stand, zeigte er mit einigen Aktionen am Ball sein Potential. Ach Trainer Ernesto Valverde ist nach wie vor begeistert vom 20-Jährigen Jungstar und setzt große Hoffnungen in ihn. Der FC Barcelona steht nun mit neun Punkten an der Spitze der Tabelle.

          Der ewige Rivale Real Madrid hinkt  hingegen nach einem Unentschieden gegen UD Levante Barca hinterher.  In seinem 100. Spiel in der Primera Division hat Toni Kroos den nächsten Dämpfer nicht verhindern können. Kroos bereitet zwar das 1:1 durch Lucas Vazquez vor, doch zum Siegtreffer reichte es nicht. Real musste außerdem weiter auf Cristiano Ronaldo verzichten und verlor in der 29. Minute Stürmer Karim Benzema, der sich am Knöchel verletzte. Zudem sah der Brasilianer Marcelo wegen Nachtretens eine Minute vor dem Abpfiff noch die rote Karte. Nach dem zweiten Unentschieden hintereinander steht Real Madrid nun auf Tabellenplatz vier.

          Nicht sonderlich gut lief es hingegen beim FC Liverpool. Die Mannschaft von Jürgen Klopp hat bei Manchester City  in Unterzahl eine deftige Niederlage hinnehmen müssen  - die Reds verloren bei der Mannschaft von Pep Guardiola 0:5 und blieben damit erstmals in dieser Saison ohne Punkt. Auch ein deutscher Nationalspieler traf gleich zwei Mal gegen Liverpool und der wiedergenesene ehemalige Dortmunder Spieler Ilkay Gündogan stand erstmals seit Dezember 2016 wieder im Kader bei Manchester City. Überschattet wurde die Partie jedoch von einem Tritt des Liverpool-Stürmers Sadio Mané ins Gesicht des Torwarts von Manchester City Ederson. Mit dieser Aktion wurde Mané mit der roten Karte vom Platz gestellt. Auch Trainer Klopp stand nach dieser Aktion kurz vor dem Platzverweis. Die 5:0-Niederlage gegen Manchester City ist Klopps höchste Niederlage seit 2006.

          Der FC Arsenal hat indes nach zwei Niederlagen zurück in die Spur gefunden. Beim AFC Bournemouth feierte die Mannschaft von Mesut Özil und Shkodran Mustafi wieder einen Sieg und holten im vierten Saisonspiel den zweiten Erfolg.

          Meister FC Chelsea hat mit einem 2:1-Erfolg bei Leicester City den September-Blues beendet. Bereits seit vier Saisons hat Chelsea keine Auswärtsspiele in der Premier League gewinnen können. Bis zu diesem Spiel gegen Leicester City. Auch für N’Golo Kanté war es ein besonderes Spiel. Er traf zum ersten Mal auf seinen ehemaligen Klub und hielt sich bei seinem Tor mit dem Jubeln aus Respekt zurück.

          Vizemeister Tottenham hat im Gegensatz zu Borussia Dortmund die Generalprobe vor dem Champions-League-Spiel an diesem Mittwoch (20.45 / Live bei Sky und im Champions-League-Ticker bei FAZ.NET) erfolgreich gemeistert. Tottenham entschied die Partie unter anderem dank des 100. Treffers von Harry Kane für sich. Doch nicht nur Harry Kane stand bei diesem Spiel im Fokus. Es war auch der erste Auftritt von Wayne Rooney nach seiner Verhaftung wegen Alkohols am Steuer.

          Noch ohne den Neuzugang Benedikt Höwedes hat der italienische Meister Juventus Turin auch sein drittes Saisonspiel in der Serie A gewonnen. Am Samstag setzte sich Juve gegen Chievo Verona souverän mit 3:0 durch und bleibt damit Tabellenführer.

          Die weiteren Höhepunkte aus Europas Fußballigen

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Klimaschutz : Vertraut nicht den Verboten!

          Im Kampf um das Klima gibt es viele Einzelideen. Sie versperren den Blick auf das Notwendige: ein sinnvolles Gesamtkonzept. Dafür gilt: Lieber gründlich als überhastet.
          Formiert sich gerade eine breite politische Front gegen Salvini? Der italienische Innenminister strebt weiter Neuwahlen an.

          Regierungskrise in Italien : Mit dem „Plan Ursula“ gegen Salvini?

          Der Streit um das Rettungsschiff „Open Arms“ dauert an – und in Rom wird weiter über Szenarien zur Überwindung der Regierungskrise spekuliert. Ein prominenter Politiker stellt sich nun hinter einen Plan zur Bildung einer breiten Front gegen den italienischen Innenminister.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.