https://www.faz.net/-gtl-a5j15

Englischer Nationaltorwart : FC Liverpool trauert um Ray Clemence

  • Aktualisiert am

Ray Clemence (1948-2020) Bild: dpa

„Wir sind zutiefst traurig über den Tod eines der größten Torhüter aller Zeiten, Ray Clemence“, twittert der FC Liverpool, mit dem Clemence dreimal den Cup der Landesmeister gewann.

          1 Min.

          Ray Clemence, einer der bedeutendsten Torhüter in der Geschichte der englischen Fußball-Nationalmannschaft, ist tot. Dies teilten sein früherer Club FC Liverpool und der englische Fußball-Verband FA am Sonntag mit. Clemence wurde 72 Jahre alt.

          „Wir sind zutiefst traurig über den Tod eines der größten Torhüter aller Zeiten, Ray Clemence“, twitterte der FC Liverpool, mit dem Clemence 1977, 1978 und 1981 dreimal den Cup der Landesmeister gewann, beim ersten Mal durch einen 3:1-Sieg im Finale über Borussia Mönchengladbach. Insgesamt dreimal holte der mit 1,83 Meter nicht allzu großgewachsene Keeper den Uefa-Cup. Zudem wurde er fünfmal englischer Meister mit seinen Vereinen FC Liverpool, für den er von 1967 bis 1981 in 470 Spielen das Tor hütete, und Tottenham Hotspur, wo er in 240 Spielen zwischen 1981 bis 1988 die Nummer 1 war.

          Im Tor der englischen Nationalmannschaft bestritt der 1948 geborene Keeper zwischen 1972 und 1983 61 Länderspiele, bevor er 1996 die Rolle des Torhüter-Trainers übernahm und bis zu seiner Pensionierung 17 Jahre später für den Verband FA arbeitete.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Microsoft hat gerade die größte Übernahme in seiner bisherigen Geschichte eingeleitet.

          Activision-Zukauf : Microsofts neue Gigantomanie

          Der Softwarekonzern wagt seinen mit Abstand größten Zukauf. Das dürfte ihm erschweren, in der Debatte um die Macht von „Big Tech“ unter dem Radar zu bleiben – und hat mit dem Metaversum zu tun.
          Mietshaus in Berlin: Nicht nur in der Hauptstadt erwarten Fachleute steigende Immobilienpreise.

          Immobilienpreise : „Die Party geht weiter“

          Die Immobilienpreise steigen und steigen. In den großen Städten raten die Gutachter mitunter sogar vom Kauf ab. Dafür ziehen mehr Menschen ins Umland und treiben dort die Preise.