https://www.faz.net/-gtl-9r1re

EM-Qualifikation : England wahrt makellose Bilanz nach verrücktem Spiel

  • Aktualisiert am

BVB-Spieler Jadon Sanho jubelt mit Harry Keane (r.) über eines seiner beiden Tore. Bild: Reuters

Gegen Kosovo liegt England bereits nach 34 Sekunden in Rückstand und liefert sich danach eine packende Partie. Superstar Ronaldo trifft gleich mehrfach für Portugal. Und Weltmeister Frankreich hat Probleme.

          1 Min.

          England hat in der EM-Qualifikation in einem turbulenten Spiel auch dank des Doppel-Torschützen Jadon Sancho von Borussia Dortmund zu einem 5:3 gegen Kosovo gewonnen und damit seine makellose Bilanz mit dem vierten Sieg im vierten Spiel ausgebaut. In Southampton waren die Gastgeber zwar bereits nach 34 Sekunden durch Valon Berisha (1.) in Rückstand geraten.

          Raheem Sterling (8.), Kapitän Harry Kane (19.), Mergim Vojvoda (38./Eigentor) und BVB-Profi Sancho (44./45.+1) drehten das Spiel jedoch. Der Kosovo, der zuletzt mit Erfolgen in Bulgarien und gegen Tschechien für Furore gesorgt hatte, schaffte durch Berisha (49.) und Vedat Muriqi (55./Foulelfmeter) nur noch das 3:5.

          Der Weltmeister müht sich

          Mit vier Toren hat Superstar Cristiano Ronaldo in der EM-Qualifikation Europameister und Nations-League-Sieger Portugal zum Sieg gegen Litauen geschossen. Der Angreifer von Juventus Turin erzielte am Dienstag in Vilnius beim 5:1-Sieg fast alle Treffer der Gäste (7./Handelfmeter/61./65./76. Minute).

          Vytautas Andriuskevicius hatte zum zwischenzeitlichen Ausgleich getroffen (28.). William Carvalho (90.+2) gelang in der Nachspielzeit noch das fünfte Tor. Mit acht Punkten aus vier Spielen belegen die Portugiesen in ihrer Qualifikationsgruppe für die Fußball-Europameisterschaft 2020 Platz zwei hinter der Ukraine (13).

          Auch Weltmeister Frankreich hatte beim 3:0 (1:0) gegen Andorra Mühe. Bayern-Profi Kingsley Coman (18.), Clement Lenglet (52.) und Wissam Ben Yedder (90.+1) schossen den Sieg heraus. In der 28. Minute vergab Antoine Griezmann einen Foulelfmeter. Der Barça-Profi hatte schon zuletzt gegen Albanien einen Elfmeter an die Latte geschossen.

          Weitere Themen

          Bryants Witwe rührt zu Tränen Video-Seite öffnen

          Abschied von Ex-NBA-Star : Bryants Witwe rührt zu Tränen

          „Ich werde niemals sehen, wie mein kleines Mädchen den Weg zum Traualtar beschreitet.“ Das sagte die Witwe des ehemaligen NBA-Stars Kobe Bryant in ihrer Trauerrede über ihre 13-jährige Tochter. Diese war zusammen mit ihrem Vater und sieben anderen Menschen Ende Januar bei einem Hubschrauberabsturz ums Leben gekommen.

          Topmeldungen

          Söder attackiert die Grünen : „Das ist grüner Sozialismus“

          Die Grünen wollten höhere Steuern und neue Schulden und nähmen sogar das Wort Enteignungen in den Mund, kritisiert der CSU-Vorsitzende beim Politischen Aschermittwoch in Passau. Mit einem solchen Programm seien die Grünen für die CSU im Bund nicht koalitionsfähig.
          Die Gerechtigkeit lässt auf sich warten, dafür liegt der Polizeidiener in hoffnungslos veralteter und zusammengestöpselter Uniform - sein Zweispitz war um 1800 modern - auf der Lauer: Carl Spitzwegs „Fiat Justitia“ von 1857.

          Spitzweg im Präsidentenbüro : Klebt da Blut an der Wand?

          Jahrzehntelang hing im Bundespräsidentenbüro ein nur scheinbar harmloses Gemälde von Carl Spitzweg – „Fiat Justitia“, „Es werde Gerechtigkeit!“. Ein Spiegel deutscher Geschichte.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.