https://www.faz.net/-gtl-9nvqn

EM-Qualifiaktion : Spanien gewinnt Topspiel gegen Schweden

  • Aktualisiert am

Spaniens Kapitän Sergio Ramos bejubelt sein Elfmetertor zum 1:0 im EM-Qualifikationsspiel gegen Schweden. Bild: AP

Spanien besiegt seinen ärgsten Konkurrenten in der Gruppe F – und trifft gleich zwei Mal vom Punkt. Für Österreich trifft Martin Hinteregger zunächst ins falsche Tor, doch den ÖFB-Kickern gelingt das Comeback.

          Die spanische Fußball-Nationalmannschaft hat den Vorsprung in ihrer EM-Qualifikations-Gruppe ausgebaut und im vierten Spiel den vierten Sieg gefeiert. Gegen Schweden, den wohl größten Konkurrenten um Platz eins in Gruppe F, setzte sich die Mannschaft von Trainer Luis Enrique 3:0 (0:0) durch. Kapitän Sergio Ramos brachte die Spanier per Handelfmeter in der 64. Minute in Führung. Álvaro Morata (85./Foulelfmeter) und Mikel Oyarzabal (87.) sorgten am Montagabend für das am Ende deutliche Ergebnis.

          Fußball-Länderspiele
          ANZEIGE

          Österreich drehte im Auswärtsspiel in Nordmazedonien einen Rückstand und rückte durch das 4:1 (1:1) bis auf einen Punkt an das zweitplatzierte Israel heran, das 0:4 (0:1) gegen Polen verlor. Bundesliga-Profi Martin Hinteregger hatte per Eigentor (18.) zunächst für den Rückstand Österreichs gesorgt. Anschließend verwandelten Valentino Lazaro von Hertha BSC (39.), der frühere Bremer Marko Arnautovic (62./Foulelfmeter/82.) und Konrad Laimer von RB Leipzig (86.) den Rückstand aber noch in einen Sieg um. Hinter Spitzenreiter Polen (12 Punkte), Israel (7) und Österreich (6) liegt Slowenien (5) nach einem 5:0 (4:0)-Kantersieg in Lettland.

          In der Spanien-Gruppe gewann Norwegen 2:0 (0:0) bei den Färöer, Rumänien setzte sich 4:0 (3:0) bei Malta durch. In Gruppe D zog Dänemark durch einen 5:1 (2:1)-Heimerfolg im direkten Duell in der Tabelle an Georgien vorbei und ist nun erster Verfolger von Spitzenreiter Irland. Den Iren gelang ein 2:0 (1:0)-Pflichtsieg gegen Gibraltar.

          Die Ukraine baute in Gruppe B ihren Vorsprung an der Tabellenspitze durch einen 1:0 (1:0)-Sieg gegen Luxemburg weiter aus. Serbien schlug Litauen auch dank eines Treffers des neuen Real-Madrid-Torjägers und bisherigen Frankfurters Luka Jovic mit 4:1 (3:0). In Gruppe A bezwang Tschechien Montenegro mit 3:0 (1:0), Bulgarien unterlag dem Kosovo nach einem Tor in der Nachspielzeit mit 2:3 (1:1).

          Weitere Themen

          Der BVB scheitert nur an ter Stegen

          0:0 gegen Barcelona : Der BVB scheitert nur an ter Stegen

          Der deutsche Nationaltorhüter im Wartestand wird zum überragenden Spieler des FC Barcelona und verhindert die Niederlage. Reus vergibt beim 0:0 einen Foulelfmeter.

          Mit der Faust aus der Armut Video-Seite öffnen

          Dembe-Kampfkunst : Mit der Faust aus der Armut

          In Nigeria versuchen viele junge Männer mit Dembe-Kämpfen, ihr Geld zu verdienen. Die Boxer kämpfen nur mit einem Arm, der andere dient der Verteidigung.

          Werner sorgt für perfekten Auftakt

          2:1 in Lissabon : Werner sorgt für perfekten Auftakt

          Bundesliga-Spitzenreiter RB Leipzig setzt sich dank der beiden Werner-Tore verdient bei Benfica Lissabon durch. Für Trainer Nagelsmann ist es der erste Erfolg in der Champions League.

          Topmeldungen

          Ministerpräsident Benjamin Netanjahu bei der Stimmabgabe

          Wahl in Israel : Netanjahus Zukunft ungewiss

          Ausweg große Koalition? Zum zweiten Mal binnen fünf Monaten haben die Israelis ein neues Parlament gewählt. Ergebnis ist ein Nahezu-Patt zwischen Benjamin Netanjahu und seinem Herausforderer.
          Spaniens amtierender Ministerpräsident Pedro Sanchez nach dem Treffen mit König Felipe

          Regierungsbildung gescheitert : Stillstand in Spanien

          Pedro Sánchez hat keine Mehrheit im Parlament. Zum zweiten Mal in diesem Jahr wird im November ein neues Parlament gewählt. Doch die politische Blockade könnte andauern.
          Demnächst möglicherweise seltener zu sehen: „Zu vermieten“-Schild an einem Haus in Berlin-Schöneberg.

          F.A.Z. exklusiv : Mietendeckel schadet den Mietern

          Der Mietendeckel in Berlin soll das Wohnen bezahlbar halten. Doch die Studie eines renommierten Forschungsinstituts zeigt jetzt: Tatsächlich könnte er genau das Gegenteil bewirken.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.