https://www.faz.net/-gu2

Die internationale Fußballwelt

Christian Eichler hat an dieser Stelle acht Jahre lang über Kurioses und Grandioses geschrieben. Nun endet seine Kolumne mit dem besonderen Blick auf die europäischen Fußball.

Seite 11 / 13

  • Die Kolumnistin Mrs. Rooney

    Eichlers Eurogoals : Spielerfrau müsste man sein

    Die Frauen der Fußballprofis geben nur das Geld der Männer aus? Irrtum! Coleen Rooney erschütterte nun mit der Offenlegung ihrer Einnahmen. Ein Ägypter hingegen verzichtete auf sehr viel Geld und wurde eiskalt ausgebeutet - von einer Frau.
  • Doppelt hält besser: Der mediterrane griechische Fußball zwischen Panthrakikos und Aris wurde wetterbedingt zweigeteilt

    Eichlers Eurogoals : Die Statistik lügt nicht

    Fußball ist eine Welt rätselhafter Zahlen. Arsenal spielt über 200 Pässe mehr als Chelsea und verliert 0:2. Bei Racing Mechelen leitet als Mitarbeiter des Monats der sechste Trainer der laufenden Saison das Training. In Griechenland steigert sich der Tabellenletzte wie sonst nur einheimische Haushaltsexperten.
  • Umarmung wie bei einem Heiratsantrag: Guti (l.) und Karim Benzema

    Eichlers Eurogoals : Herzen wie beim Heiratsantrag - nach einem Tor

    Die Assistenz ist eine unterschätzte Kunst. Madrids Guti bewarb sich für die „Vorlage des Jahres“. Auch in Manchester zeigte ein Spieler zielgerichtete Trick-Kunst. Gute Assistenten braucht auch John Terry vom FC Chelsea - nach einer Affäre.
  • Cristiano Ronaldo muss sich eigentlich gar nicht immer ausziehen, um ein Hingucker zu sein

    Eichlers Eurogoals : Mit Pornofilmen in die Champions League

    Im Fußball findet man Typen, um Rollen für nahezu alle Film-Genres zu besetzen. David Sullivan als Zuhälter, Ewald Lienen als Killer, Lucio als Bond-Bösewicht, Carlos Tevez als „Tier“ in der Muppet-Show. Und was darf Cristiano Ronaldo spielen?
  • Er schraubt wieder - in Italien: Luca Toni traf gleich doppelt für AS Rom

    Eichlers Eurogoals : Sosa und die Sauerstoffnot beim „Gooooool“-Schrei

    Früher Bundesliga, heute Torschütze: Toni schraubt, Berbatow bricht, Ballack köpft, Pienaar kratzt - und ausgerechnet Huth gleicht aus. Real Madrid verliert, Barca siegt dank Messi. Und die ruppige belgische Liga mutet an wie der Wilde Westen.
  • Kein Tor, aber ein Sieg: Luca Toni und AS Rom haben zueinander gefunden

    Eichlers Eurogoals : Ein Gourmet-Geheimtipp gegen den Torhunger

    In der deutschen Pause interessiert nur Ribérys Fußpflege. Der Torhunger wird woanders gestillt. Frankreich ist der Geheimtipp. Auch Italien erlebt Torfestivals. Und es gibt noch die bewährteste Quelle des Fußball-Wahnsinns, den Afrika-Cup.
  • „Bye”: Mark Hughes erhielt eine abschließende Weihnachtsbotschaft - er darf gehen

    Eichlers Eurogoals : Italienisch für Engländer

    Erst Capello, dann Ancelotti und Zola und nun auch noch Mancini. So viele Legionäre, die es von Sonne und Pasta zu Regen und fader Küche verschlägt, hat es seit Julius Cäsar nicht mehr gegeben. Nur in Italien sind Italiener derzeit nicht mehr in Mode.
  • Ein Stürmer im eigenen Strafraum ist nie gut - auch Didier Drogba vom FC Chelsea nicht

    Eichlers Eurogoals : Karnickelfutter statt Schweinskopf für die Kicker

    Die Krise ist im großen Fußball angekommen. Einst wurden Mopeds und Schweinsköpfe geworfen, nun Gemüse. Chelsea benimmt sich wie Hannover. Inter, Juve und Liverpool verteilen Geschenke. Und Wolverhampton feiert einen ganz großen Wurf.
  • Der Anfang vom Abgang: Cristiano Ronaldo entledigt sich des Trikots und sieht Gelb

    Eurogoals : Ronaldo verstößt nicht nur gegen den Dresscode

    Christian Eichler genießt weiter das Urlaubspaket „Rafinha/Grafite“. Doch der Ball rollt - nur nicht immer ins Tor. In England geht bei der Ausführung von Elfmetern einiges daneben. Und Cristiano Ronaldo benahm sich nicht wie der teuerste Spieler der Welt.
  • Eurogoals : Europa ist ein Derby-Dorf

    FAZ.NET-Kolumnist Christian Eichler macht Urlaub - der europäische Fußball geht erstaunlicherweise dennoch weiter. Und wie! Ein halbes Dutzend Derbys und „El Classico“ zwischen Barca und Real weckten Emotionen. FAZ.NET schaut über die Sportplätze.
  • Wetten, dass dieses Ergebnis nicht jeder auf seinem Zettel hatte?

    Eichlers Eurogoals : 9:1 für Tottenham, welch gewaltige Verschwendung

    Acht Tore in einer Halbzeit für Tottenham, fünf von Jermain Defoe - darauf dürfte niemand gewettet haben. Ökonomischer mit Toren ging Real Madrid um. Bordeaux' Torlosigkeit löst in München Angst aus. Und Familie Terry hat Ärger mit der Polizei.
  • Mit 71 in der WM-Relegation: Griechenland-Trainer Otto Rehhagel

    Eichlers Eurogoals : Relegation als Aufbegehren gegen Rente mit 67

    Sollte man nicht lieber die WM-Plätze an Länder verteilen, deren Menschen das wirklich wollen. Bei Griechenland und der Ukraine scheint das nicht der Fall. Man mogelt sich halt so durch. Frischer Fußball sieht anders aus.
  • Nett anzuschauen: Lyons Miralem Pjanic trifft sehenswert gegen Marseille

    Eichlers Eurogoals : 0:1, 1:1, 1:2, 2:2, 3:2, 4:2, 4:3, 4:4, 4:5, 5:5

    Viele Fußballspiele sehen derzeit aus wie Koalitionsverhandlungen - zäh und öde. Nur in Frankreich lieferten sich Marseille und Lyon ein Spitzenspiel, das mit dem aparten Ergebnis von 5:5 endete und potentielle „Tore des Monats“ zeigte. Chapeau!
  • Die armen Haare können nichts dafür - Lionel Messi und Barca spielen in letzter Minute remis

    Eichlers Eurogoals : Wo bleiben Mandela Müller und Obama Olaidotter?

    Das Wochenende in Europa bot wieder einige Geschichten: Kuriose Vornamen von Torschützen, ein Spielabbruch mit zwei Pleiteklubs und Gerüchte auf rosa Zeitungspapier. Und dann war da auch noch Thiago Schumacher. Ein Fall für Joachim Löw?
  • So zeigt sich Erfolgshunger: Fernando Torres schoss das 1:0 für Liverpool gegen United

    Eichlers Eurogoals : „Tore für West Ham sind wie die Londoner Busse“

    Gegen die Seuche im Fußball hilft keine Impfung. Grenoble, Madrid und Saragossa etwa haben sie. Liverpool nicht mehr - und Pepe Reina macht's wie Tim Wiese. Manchester geht hingegen die Puste aus - trotz der vielen mitgebrachten Strandbälle.
  • Was macht nur dieser komische rote Strandball im Liverpooler Fünfmeterraum?

    Eichlers Eurogoals : Wenn ein blöder Strandball das Spiel entscheidet

    Manche Dinge gehören nicht ins Stadion: Haustiere, Gartengeräte, Schwiegermütter und Strandbälle. Ein solcher besiegelte Liverpools Niederlage in Sunderland. Ärgerlich: ein eigener Fan hatte das aufblasbare Teil im Fünfmeterraum plaziert.
  • Ronaldinho rettete Milan immerhin einen Punkt in Bergamo beim 1:1-Unentschieden

    Eichlers Eurogoals : Weltstar a.D. Ronaldinho als Retter im Mittelmaß

    England nähert sich der Normalität - dank Manchesters kuriosem Tor in der Nachspielzeit. Ballack spielt wieder, Fabregas macht den Netzer, und Ronaldinho rettet Milan. Und Real merkt, was es am 94-Millionen-Schnäppchen Cristiano Ronaldo hat.
  • Was ist los? Krise? Torflaute? Cristiano Ronaldo traf mal nicht für Real Madrid

    Eichlers Eurogoals : Nur Geld, das auf zwei Beinen läuft, schießt Tore

    Otto Rehhagel behauptet, Geld schieße keine Tore. Leider begreift kaum jemand, was er wirklich sagen wollte. Rehhagel meinte das Geld, das auf dem Konto liegt. Ronaldo, Kaká, Benzema und auch Ibrahimovic bewiesen das wieder eindrucksvoll.
  • Pure Emotion: Uniteds Trainer Ferguson

    Eichlers Eurogoals : Ein Hochofen der Fußballemotion

    Ein Jammer, dass es im deutschen Fußball kein richtiges Derby gibt, so wie in Manchester zwischen United und City. Das Siegtor in der 96. Minute und dazu zwei Doppeltorschützen - überhaupt war es ein Wochenende der Doppelpack-Lieferanten.
  • Kapitän Kolo Toure, ebenfalls früher bei Arsenal, versucht Adebayor aus der Schusslinie zu nehmen

    Eichlers Eurogoals : „Nach einem Tor verliere ich die Kontrolle“

    Der Kopf ist im Fußball ein unter- wie überschätzter Körperteil. Messi setzte ihn richtig ein. Adebayor indes nicht. Erst trat er einen alten Kollegen blutig, dann löste er einen Fan-Tumult aus. Besser machten es die deutschen Europapokal-Gegner.