https://www.faz.net/-gtl-a38tv

Saison 2021/22 : Dortmund steigt in den Frauenfußball ein

  • Aktualisiert am

Zuwachs beim BVB: Borussia Dortmund bekommt eine Frauenmannschaft. Bild: dpa

Borussia Dortmund bekommt Verstärkung. Ab der Saison 2021/22 spielt innerhalb des prestigereichen Vereins auch eine Frauenmannschaft mit. Und es gibt schon hohe Ziele.

          1 Min.

          Borussia Dortmund steigt in den Frauen-Fußball ein. Ab der Saison 2021/22 startet eine Mannschaft in der Kreisliga B, teilte der Fußball-Bundesligist am frühen Mittwochabend offiziell mit. Zuvor hatte der Klub sein neues Projekt im September-Newsletter an seine Mitglieder angekündigt.

          „Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, den Frauenfußball innerhalb des Vereins organisch von unten nach oben aufzubauen, daher wird die neue Mannschaft zunächst in der Kreisliga B starten. Innerhalb eines Jahrzehnts sollen die schwarzgelben Farben dann möglichst in der Frauen-Bundesliga vertreten sein“, heißt es in der Mitteilung. Beim BVB haben insgesamt 15 Personen aus dem gesamten Verein das Thema vorangetrieben.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Eine Frau mit einer Packung Eier – im Hintergrund das Kapitol in Havanna

          Corona-Krise auf Kuba : Schlimmer als die Pandemie

          In Kuba setzt die Regierung strenge Maßnahmen gegen Corona ein. Noch härter als die Pandemie trifft die Menschen jedoch die Lebensmittelkrise. Das Land schlittert in eine immer schwierigere Situation.
          Der amerikanische Präsident Donald Trump bei einer Wahlveranstaltung

          Donald Trump : „Deutschland will mich abgewählt sehen“

          Das deutsch-amerikanische Verhältnis hat sich unter Donald Trump erheblich verschlechtert. Der amerikanische Präsident ist sich sicher, dass seine Niederlage nicht nur von China und Iran, sondern auch von Deutschland begrüßt werden würde.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.