https://www.faz.net/-gtl-9yky2
Bildbeschreibung einblenden

Weltmeister von 1990 : Der Rausch von Rom

Elfmeter verwandelt: Jürgen Klinsmann, Rudi Völler, Stefan Reuter und Pierre Littbarski feiern den Siegtorschützen Andreas Brehme (links). Bild: Imago

Dieser Weltmeistertitel war der Triumph der Baby-Boomer. Rudi Völler wurde angespuckt und war doch selig. Andreas Brehme wählte den richtigen Fuß.

          6 Min.

          Kaum etwas scheint vergänglicher als ein Fußballspiel, ein Wettkampf, ein Rennen selbst auf höchstem Niveau. Aber es gibt Ereignisse, die weit über den Tag hinaus, über viele Jahre hinweg bis in die Gegenwart wirken, die von wundersamen, ergreifenden Wenden getragen werden, die vom Beginn einer beispiellosen oder gar vom tragischen Ende einer grandiosen Ära erzählen. Sie bewegten die Welt des Sports. Wir waren dabei und berichten in loser Folge von unseren Erlebnissen und Abenteuern als Reporter.

          Christian Eichler
          Sportkorrespondent in München.

          Ein guter Ort, um zu verstehen, warum die Weltmeisterschaft 1990 für Deutschland unvergesslich werden musste, ist das Wohnzimmer von Sepp Maier. Genauer: der Wohnzimmerteppich von Sepp Maier. Schon als Torwart war er ein Filou, der seinen Spaß daran hatte, Journalisten Schnürsenkel zusammenzuknoten oder Ziegelsteine ins Gepäck zu schmuggeln. Als Torwarttrainer war das nicht anders, damals vor der WM in Italien. Im Trainingslager am Kalterer See kam Maier auf die Idee, dem Masseur Adolf Katzenmaier, der immer so lustig im Stakkato mit wichtigem Blick zu Verletzten aufs Feld rannte, eine falsche Behandlungstasche unterzujubeln, mit Überraschung drin. Beim nächsten Testspiel ging Andreas Brehme zu Boden, Katzenmaier flitzte los, klappte die Tasche auf – und heraus hoppelte ein Hase. „Alle haben es gewusst. Nur der Katzenmaier nicht“, so der vergnügte Maier. „Und der Hase nicht.“ Zuschauer, Spieler, auch der urplötzlich genesene Brehme, alle lachten sich schlapp.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Das Wahlplakat der Grünen

          #Allesistdrin : Die schöne Welt mit Lastenrad

          Ein Wahlplakat der Grünen zeigt eine vierköpfige Familie, die mit einem Lastenfahrrad durchs Grüne fährt. Und es zeigt ein Problem, das die Partei in ihrer Ansprache hat.