https://www.faz.net/-gtl-9l7j5

Frankreichs Trainer Deschamps : „Deutschland gehört zu den größten Nationen“

  • -Aktualisiert am

Klarer Blick auf die Sache: Frankreichs Nationaltrainer Didier Deschamps Bild: AFP

Der französische Nationaltrainer spricht über seinen Spielstil, die Solidarität von Deutschen und Franzosen unter Lebensgefahr und seinen Blick auf Bundestrainer Joachim Löw. Einen Vergleich aber scheut er.

          6 Min.

          Nur zwei Menschen, Mario Zagallo und Franz Beckenbauer, haben geschafft, was Didier Deschamps im Sommer 2018 gelang: auch als Trainer Fußball-Weltmeister zu werden. Der Franzose, geboren im Oktober 1968, hatte die französische Auswahl 2012 übernommen. 2016 scheiterte er noch im Finale der EM in Frankreich an Portugal. Der Triumph in Russland krönte eine Karriere. In 103 Länderspielen und rund 450 Vereinseinsätzen auf höchstem nationalen Niveau gewann der Baske aus Bayonne als defensiver Mittelfeldspieler alle bedeutenden Wettbewerbe: WM, EM als Kapitän der französischen Auswahl, Champions League (2) sowie nationale Meisterschaften und Pokale in Frankreich, Italien und England.

          Von 2001 an bis 2012 trainierte er mit Erfolg den AS Monaco, führte Juventus Turin zurück in die erste italienische Liga und Olympique Marseille zu Pokalsieg und Meisterschaft. Unter ihm ist der französischen Fußball- Nationalmannschaft auch ein erfolgreicher Start in die Qualifikation für die EM 2020 gelungen. Nach dem 4:1 am Freitag in Moldawien tritt der Weltmeister an diesem Montag (20.45 Uhr) in Paris gegen Island an. Gegen schönen, unterhaltsamen Fußball hat der Coach nichts einzuwenden, vorausgesetzt, sein Team spielt effektiv.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Medial überpräsent: die sogenannten Snowflakes.

          Politische Korrektheit an Unis : Die Legende vom Meinungsdiktat

          Die ach so sensiblen „Schneeflocken“, die dem Ernst des Lebens nicht gewachsen sind, sind derzeit medial überpräsent. Doch dominiert an amerikanischen Universitäten wirklich die politische Korrektheit? Ein Gastbeitrag.