https://www.faz.net/-gtl-a3xzp

„Wurden empfangen wie Könige“ : Israels Fußball-Gesandter in Dubai

Künftig in Dubai unter Vertrag: Dia Mohammad Saba (rechts) Bild: AFP

Der israelische Profi und Nationalspieler Dia Mohammad Saba wechselt zu Al Nasr nach Dubai – und soll dort auch für nationale Interessen spielen. Dieser Transfer könnte Folgen nach sich ziehen.

          2 Min.

          Das Normalisierungsabkommen zwischen Israel und den Vereinigten Arabischen Emiraten war wenige Tage alt, da überlegten die Spielervermittler Gilad und Ronen Katsav, wie sie den Deal „auf sportlicher Ebene fördern könnten“. So jedenfalls erzählte es Katsav im Radio, und schnell kamen sie auf einen ihrer wertvollsten Klienten: Israels Nationalspieler Dia Mohammad Saba, der zu dem Zeitpunkt noch bei Guangzhou in China spielte, dort aber nicht mehr glücklich war. Dann ging alles sehr schnell.

          Jochen Stahnke

          Politischer Korrespondent für Israel, die Palästinensergebiete und Jordanien mit Sitz in Tel Aviv.

          Saba wechselt für mindestens zweieinhalb Millionen Euro Ablöse nach Dubai zum Klub Al Nasr und soll dort drei Millionen Euro pro Jahr verdienen. Er ist der erste israelische Profi, der am Golf spielt. Auf Bitten seines jüdischen Spielerberaters wurde der Zweijahresvertrag noch vor dem höchsten Feiertag Jom Kippur unterschrieben. „Wir wurden empfangen wie Könige“, schrieb der 27 Jahre alte Mittelfeldspieler auf Instagram. Die ersten Trainingseinheiten in den Emiraten hat Saba schon hinter sich.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung

          : blackweek20

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Hier soll Impfstoff abgefüllt werden: im Werk des Impfstoffherstellers IDT Biologika in Dessau-Roßlau

          Wer? Wann? Wo? : Was Sie über die Corona-Impfung wissen müssen

          Bald soll es losgehen mit der Impfung: Kann man sich aussuchen, welchen Impfstoff man bekommt? Wie wirken mRNA-Vakzine? Was ist mit Nebenwirkungen? Und muss man sich aktiv um einen Impftermin kümmern? Die wichtigsten Fragen und Antworten.
          Robert Habeck und Annalena Baerbock

          Hanks Welt : Immer eng am Zeitgeist

          Die Grünen waren zeitweise eine liberale Partei. Aber kann man die Partei heute (noch) wählen?