https://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/dfb-team-und-video-zu-human-rights-peinlich-eitel-17267724.html

DFB-Team und Menschenrechte : Peinlich eitel

Vorbildliche Trikots: Die Mannschaft kümmert sich um Menschenrechte Bild: dpa

„Die Mannschaft“ steht nicht erst seit gestern im Verdacht, mehr Verpackung als Inhalt zu liefern. Das Video des DFB zu #HUMANRIGHTS rückt die Botschaft der Spieler ins Zwielicht.

          2 Min.

          Wer ist der Nächste? Die Botschaft auf den T-Shirts der norwegischen Nationalspieler war keine Frage, sondern eine Aufforderung: es ihnen und den Deutschen gleichzutun und die Stimme zu erheben in der Debatte um die Weltmeisterschaft in Qatar und die Frage der Menschenrechte in dem Emirat.

          Fußball-Länderspiele

          Am Wochenende ist der Sound des Protests noch mal lauter geworden, die Niederländer schlossen sich an, und auch die Dänen stellten es für ihr Qualifikationsspiel am Sonntagabend in Aussicht. Da schwillt also etwas an. Die Bild- und Tonspur allerdings, die der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Samstag beisteuerte, war das Gegenteil von nachahmenswert. Es waren gerade einmal 64 Sekunden, die der DFB über seine Kanäle verbreitete, aber die waren verstörend.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Die EU-Länder haben sich vorgenommen, ihren Gasverbrauch um mindestens 15 Prozent zum Frühling zu reduzieren.

          Standpunkt : Wo ist die Energiestrategie gegenüber Russland?

          Es ist, als spielte Europa Schach mit bereits festgelegten Zügen, unfähig, auf Russlands Vorgehen zu reagieren. Dabei gibt es die Möglichkeit, das Heft des Handelns zu übernehmen. Ein Gastbeitrag.