https://www.faz.net/-gtl-ab6uy

Dortmund im Pokal-Halbfinale : Warum Jadon Sancho für den BVB so wertvoll ist

  • -Aktualisiert am

Ein Zugewinn an fußballerischer Qualität: Jadon Sancho bringt die Borussia voran. Bild: Ralf Ibing /firo Sportphoto

Jadon Sancho hat sich in Dortmund zu einem stillen Anführer entwickelt. Das liegt auch an einer speziellen Fähigkeit von ihm. Nun will er sich als DFB-Pokalsieger von der Borussia verabschieden.

          3 Min.

          Vor dem Halbfinale im DFB-Pokal, in dem Borussia Dortmund an diesem Samstagabend gegen Holstein Kiel antritt (20.30 Uhr im F.A.Z.-Liveticker zum DFB-Pokal sowie in der ARD), drängt sich nicht zum ersten Mal ein interessanter Vergleich auf. Es gibt etliche Parallelen in der Entwicklung von Ousmane Dembélé, mit dem der BVB 2017 den Pokal-Sieg feierte, und Jadon Sancho. Beide sind junge Kerle, die sich gerne mal als Jungmillionäre im Privatjet inszenieren. Beide stehen in Verbindung mit Geschäften, über die Borussia Dortmund dreistellige Millionenbeträge einnehmen kann. Und nicht zuletzt besitzen beide diese besondere Fähigkeit, aus dem Nichts Fußballspiele zu entscheiden. Sancho könnte damit zu einer ähnlich prägenden Figur des anstehenden Saisonfinales werden, wie Dembélé 2017.

          DFB-Pokal

          Nach einer siebenwöchigen Verletzungspause erreicht der 21 Jahre alte Engländer gerade wieder seine beste Form. Analog zu einem späten Aufschwung seiner Mannschaft, die zuletzt vier Partien in Folge gewonnen hat. „Jadon macht auf uns einen sehr guten Eindruck, er sprüht vor Spielfreude“, sagte Trainer Edin Terzic vorige Woche. Der hochbegabte Fußballer will sich genau wie Dembélé, der nach seinem Pokalsieg nach Barcelona wechselte, mit einem Titel aus Dortmund verabschieden. „Die Fans warten schon lange auf einen Pokal, dieses Jahr wird es Zeit, eine Trophäe nach Dortmund zu holen“, sagte er vor einigen Tagen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : Wir feiern 3 Jahre F+

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier überreicht Bundeskanzlerin Angela Merkel die Entlassungsurkunde am Dienstag im Schloss Bellevue

          Entlassungsurkunde für Merkel : Am Ende einer Kanzlerschaft

          Der Bundespräsident würdigt die Amtszeit von Angela Merkel als „beispielgebend“. So verabschiedet er die Kanzlerin – und bittet sie, noch ein bisschen weiterzumachen.