https://www.faz.net/-gtl-9q7wp

Zweite Runde ausgelost : Das sind die nächsten Duelle im DFB-Pokal

  • Aktualisiert am

Darum geht es: Der DFB-Pokal sucht den nächsten Besitzer. Bild: dpa

Eine Borussia muss im DFB-Pokal die Segel streichen: Dortmund empfängt Mönchengladbach. Titelverteidiger Bayern spielt in Bochum. Die Frankfurter Eintracht muss zum FC St. Pauli.

          Der VfL Bochum hat für die zweite Runde des DFB-Pokals das große Los gezogen. Der Fußball-Zweitligaklub empfängt am 29./30. Oktober Doublegewinner Bayern München mit seinem neuen Topstar Philippe Coutinho. „Das ist natürlich das attraktivste Los, das man ziehen kann. Wir freuen uns auf eine volles Ruhrstadion. Pokal, Flutlicht, die Bayern – was will man mehr. Wir werden alles raushauen“, sagte Bochums Sportchef Sebastian Schindzielorz zufrieden nach der Auslosung.

          DFB-Pokal
          ANZEIGE

          Zudem sorgte der frühere Fußball-Nationalspieler Christoph Metzelder als Losfee im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund dafür, dass es zum Westduell der Traditionsklubs Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach kommt. Regionalligaverein SC Verl, der in der ersten Runde Bundesligaklub FC Augsburg aus dem Wettbewerb geworfen hat, muss sich mit Zweitligaklub Holstein Kiel auseinandersetzen. „Kiel ist eine tolle Mannschaft. Aber wir werden versuchen, ein Runde weiterzukommen“, sagte SCV-Trainer Guerino Capretti in der ARD.

          Der Drittligaklub 1. FC Kaiserslautern, der Mainz 05 elimiert hatte, trifft auf Bundesliga-Absteiger 1. FC Nürnberg. Regionalligavertreter 1. FC Saarbrücken darf sich auf ein Duell mit Bundesligaaufsteiger 1. FC Köln freuen. Zudem trifft Champions-League-Teilnehmer Bayer Leverkusen wie schon im ersten Ligaspiel am vergangenen Samstag auf Aufsteiger SC Paderborn, der bei seinem Erstliga-Comeback unglücklich mit 2:3 verloren hatte.

          Arminia Bielefeld bekommt es im Westderby mit Schalke 04 zu tun. 16 Bundesligavereine, 11 Zweitligaklubs und fünf Teams aus der dritten und vierten Liga sind noch im Rennen. Das Finale findet am 23. Mai 2020 im Berliner Olympiastadion statt.

          2. Runde, 29.10. - 30.10.2019

          1. FC Kaiserslautern - 1. FC Nürnberg   
          SC Verl - Holstein Kiel 
          MSV Duisburg - 1899 Hoffenheim       
          1. FC Saarbrücken - 1. FC Köln            
          Darmstadt 98 - Karlsruher SC         
          Bayer Leverkusen - SC Paderborn 07       
          SC Freiburg - 1. FC Union Berlin    
          Fortuna Düsseldorf - Erzgebirge Aue        
          VfL Bochum - Bayern München        
          Arminia Bielefeld - FC Schalke 04         
          Borussia Dortmund - Bor. Mönchengladbach  
          Hertha BSC - Dynamo Dresden        
          VfL Wolfsburg - RB Leipzig            
          Werder Bremen - 1. FC Heidenheim      
          Hamburger SV - VfB Stuttgart         
          FC St. Pauli - Eintracht Frankfurt  

          Weitere Themen

          Zverev als Matchwinner für Europa

          Laver-Cup : Zverev als Matchwinner für Europa

          Zverev bedankt sich bei Nadal und Federer für das Vertrauen, ihn als letzten Einzelspieler beim Laver-Cup für Europa gegen den Rest der Welt aufzustellen. „Das war ein unglaubliches Wochenende.“

          Topmeldungen

           Ein Flugzeug von Thomas Cook steht auf dem Rollfeld des Flughafens von Manchester.

          Sanierung gescheitert : Thomas Cook ist pleite

          In der Nacht wurde das Aus besiegelt: Der älteste Reisekonzern der Welt steht vor der Zwangsliquidation. Das betrifft auch Zehntausende deutscher Urlauber, die bei Neckermann und anderen Marken gebucht haben.

          TV-Kritik: Anne Will : Welche Zukunft hätten Sie gern?

          Wer Klimaschutzpolitik als Kampf zwischen den Generationen etikettieren will, ist schief gewickelt. Die Zahl besorgter Eltern und Großeltern, die vergangenen Freitag an der Seite von Kindern und Enkeln auf die Straße gingen, war beachtlich. Der ganzen Debatte fehlt es an Optimismus.
           Unsere Sprinter-Autorin: Julia Anton

          F.A.Z.-Sprinter : Wenn einer eine Reise tut

          ... dann kann er was erzählen. Angela Merkel muss beim Klima-Gipfel in New York allerdings zunächst die Reisen ihrer Minister erklären, während andere Reisende Angst um ihren Urlaub haben.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.