https://www.faz.net/-gtl-7iiw8

DFB : Mit Löw bis 2016

  • Aktualisiert am

Verlängerung und Beförderung: Joachim Löw (r.) bleibt Bundestrainer, Hansi Flick wird Sportdirektor Bild: dpa

Bundestrainer Joachim Löw wird seinen Vertrag beim DFB voraussichtlich über die WM in Brasilien hinaus bis 2016 verlängern. Sein bisheriger Assistent Hansi Flick soll nach der WM Sportdirektor werden.

          1 Min.

          Joachim Löw wird wie geplant seinen Vertrag als Bundestrainer am Freitag verlängern. Sein Assistent Hansi Flick wird zum Sportdirektor des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) befördert, allerdings erst nach der WM 2014 in Brasilien das Amt übernehmen. Verkündet werden sollen die Personalien am Freitag um 11.30 Uhr in der DFB-Zentrale in Frankfurt. Der Verband lud am Donnerstag zu einer Pressekonferenz mit Präsident Wolfgang Niersbach, Generalsekretär Helmut Sandrock sowie der sportlichen Leitung um Löw für den nächsten Tag ein.

          Details des neuen Bundestrainer-Kontraktes wurden noch nicht genannt, allerdings gilt als sicher, dass Löw wie üblich für zwei weitere Jahre verlängert. Nach Informationen der Nachrichtenagentur dpa sollen auch die Verträge mit Teammanager Oliver Bierhoff und Torwarttrainer Andreas Köpke im Gesamtpaket ausgedehnt werden. Bislang hat die Sportliche Leitung Verträge bis nach der WM 2014.

          Offen ist noch die genaue Ausgestaltung des Aufgabengebietes von Flick als Sportdirektor. Löw hatte stets betont, dass er seinen Assistenten erst nach der WM freigeben könne. Flick soll wohl mehr als seine Vorgänger Matthias Sammer und Robin Dutt die Arbeitsbereiche des A-Teams mitbestimmen.

          An der Verlängerung mit Löw hatte es seit einiger Zeit keine Zweifel mehr gegeben. „Wir haben das Ziel, dass es bis 2016 geht“, hatte Löw am Montag vor dem Abschluss der WM-Qualifikation in Schweden (5:3) gesagt. DFB-Chef Niersbach hatte stets betont, die Löw-Verlängerung vor der WM in Brasilien perfekt machen zu wollen.

          Weitere Themen

          Lichtes Moment

          Trainerwechsel bei Mainz 05 : Lichtes Moment

          Cheftrainer Achim Beierlorzer wurden keine neuen Impulse mehr zugetraut. Nun übernimmt der Ko-Trainer Jan-Moritz Lichte bei Mainz 05 – für ihn sprechen vor allem vier Aspekte.

          Topmeldungen

          Probanden eines Großversuchs der Universitätsmedizin Halle/Saale sitzen in der Arena Leipzig.

          Sars-CoV-2 in Aerosolen : Was wissen wir über die Ansteckung in Räumen?

          Das Ansteckungsrisiko nimmt zu, soviel ist klar. Aber warum eigentlich steckt man sich in der kalten Zeit eher an? Aerosolforscher haben mit Gerüchten aufgeräumt und die Fakten sortiert – und treten dabei auch der Weltgesundheitsorganisation auf die Füße.
          Ein Pub in London am 24. September 2020

          Keine laute Musik im Pub : Tories rebellieren gegen Corona-Auflagen

          Rund fünfzig konservative Abgeordnete im britischen Unterhaus wollen die Pandemie-Politik der Regierung Johnson nicht mehr mittragen. Sie fühlen sich an einen totalitären Überwachungsstaat erinnert.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.