https://www.faz.net/-gtl-7n96a

DFB-Leistungszentrum : Fußball auf tiefem Geläuf

  • Aktualisiert am

Turf wird zu Spielfeld: Auf der Rennbahn in Frankfurt-Niederrad könnte das DFB-Leistungszentrum entstehen Bild: Wahl, Lucas

Wenn Adi Furler das hätte erleben müssen: Die Fußballer könnten die Frankfurter Pferderennbahn übernehmen. Die Stadt hat dem DFB angeboten, auf dem Gelände der finanziell angeschlagenen Pferderennbahn im Stadtteil Niederrad sein Leistungszentrum zu errichten.

          1 Min.

          Seit Jahren plant der Deutsche Fußball-Bund (DFB), seine Fußballspieler mit einem neuen Leistungszentrum in Trab zu setzen. Nun hat der Verband möglicherweise eine zu diesem Unterfangen passende Heimstätte in der Nähe des Verbandssitzes gefunden. Die Stadt Frankfurt hat dem DFB angeboten, das seit langem geplantes Leistungs- und Kompetenzzentrum auf dem Gelände der Pferderennbahn in Niederrad errichten zu können. Die Stadt würde ein Drittel des Geländes in Erbpacht zur Verfügung stellen. Die Rennbahn liegt fast in direkter Nachbarschaft zum Gelände des Frankfurter Stadions, in dem die Frankfurter Eintracht ihre Spiele bestreitet. Der DFB-Sitz wiederum befindet sich in Steinwurfweite des Stadions.

          Die Tribüne der Rennbahn könnte integriert und vom DFB genutzt werden, ebenso das Hotel, das gerade von chinesischen Investoren errichtet wird. Der Rennbetrieb in Niederrad müsste jedoch nach 150 Jahren eingestellt werden. Der Frankfurter Rennklub leidet wie viele in Deutschland unter finanziellen Schwierigkeiten und hat Mietschulden gegenüber dem Magistrat.

          Weitere Themen

          Bayern drehen Spitzenspiel

          Basketball-Bundesliga : Bayern drehen Spitzenspiel

          Trotz eines 21-Punkte-Rückstands gewinnt der deutsche Basketballmeister noch das Bundesliga-Topspiel in Oldenburg. Dennoch moniert Bayerns Nationalspieler Zipser die Leistung.

          Flensburg unterliegt in Aalborg

          Handball : Flensburg unterliegt in Aalborg

          Der deutsche Handballmeister SG Flensburg-Handewitt kassiert am fünften Spieltag der Champions League seine erste Niederlage. Und jetzt kommen die schweren Spiele.

          Topmeldungen

          Johnson und der Brexit : Drei Briefe und ein einziges Ziel

          Boris Johnson will weiter versuchen, das Brexit-Abkommen bis Ende des Monats zu ratifizieren. Schon am Montag könnte die Regierung in London eine neue Abstimmung über den Brexit-Vertrag ansetzen – wenn John Bercow das zulässt.
          Kurdisches Fahnenmeer: Demonstranten am Samstag in Köln

          Türken-Kurden-Konflikt : Kurz vor der Explosion

          Der Krieg in Nordsyrien führt auch in Deutschland zu handfesten Auseinandersetzungen zwischen türkischen und kurdischen Migranten. Das könnte erst der Anfang sein.
          Mit Arte in Oslo: Carola Rackete.

          Carola Rackete bei Arte : Ein ganz persönlicher Kulturschock

          In der Arte-Reihe „Durch die Nacht mit ...“ treffen die Aktivistin Carola Rackete und die norwegische Schriftstellerin Maja Lunde aufeinander. Man meint, sie hätten einander viel zu sagen. Es kommt anders.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.