https://www.faz.net/-gtl-9o9ju

Copa America : Chile nach Kartenfestival im Viertelfinale

  • Aktualisiert am

Da fliegt Ecuadors Torwart Alexander Dominguez vergeblich: Alexis Sanchez traf zum zweiten Mal für Chile Bild: Reuters

In der kampfbetonten Partie mit zwölf Gelben Karten und einem Platzverweis besiegt Titelverteidiger Chile Ecuador und erreicht frühzeitig das Viertelfinale der Copa America.

          Titelverteidiger Chile hat als zweites Team neben Kolumbien bereits vor dem finalen Vorrundenspieltag das Viertelfinale der Copa America in Brasilien erreicht. Der Sieger der beiden letzten Auflagen der Südamerika-Meisterschaft besiegte am Freitag Ecuador in Salvador 2:1 (1:1). Zuvor hatte sich La Roja schon mit 4:0 gegen das Gastteam aus Japan durchgesetzt.

          Vor nur 14.727 Zuschauern in der WM-Arena Fonte Nova trafen Jose Fuenzalida (8.) und Manchester-United-Star Alexis Sanchez (51.) für den Favoriten. Für Ecuador, das nach der zweiten Pleite nur noch theoretische Chancen auf ein Weiterkommen hat, markierte Enner Valencia (26.) per Foulelfmeter den zwischenzeitlichen Ausgleich. In der kampfbetonten Partie verteilte der Schiedsrichter zwölf Gelbe Karten und stellte den Ecuadorianer Gabriel Achilier nach einem groben Foul an Arturo Vidal vom Platz.

          Am Dienstag (01.00 Uhr MESZ) spielen Chile (6 Punkte) und Uruguay (4) im Maracana-Stadion von Rio de Janeiro den Gruppensieg aus. Parallel dazu trifft Ecuador (0) auf die verjüngte Auswahl Japans (1). Für die Runde der letzten Acht qualifizieren sich aus den drei Vorrundengruppen die jeweils beiden Gruppenersten sowie die besten zwei Gruppendritten.

          Weitere Themen

          Fehlerlos in die Europameisterschaft

          Reiten : Fehlerlos in die Europameisterschaft

          Traumstart für die deutschen Springreiter. Das Quartett um Weltmeisterin Simone Blum liegt bei der EM in Rotterdam nach dem Zeitspringen am Mittwoch auf Platz eins.

          Topmeldungen

          Premierminister bei Merkel : Johnson beharrt auf Ende des Backstops

          Johnson und Merkel zeigen sich optimistisch – dennoch belegt der Backstop die Schwierigkeiten des Treffens. Schon vorher hatten Finanzminister und Bundespräsident dem Premier die kalte Schulter gezeigt.
          Luftbildkamera der NVA im Stabsgebäude über dem Eingang zum DDR-Atombunker Harnekop nordöstlich von Berlin

          Mauerfall-Debatte : Warum ticken die Ossis so?

          Der Zuspruch der AfD im Osten hat seinen Ursprung nicht zuletzt in der DDR. Weil Ostdeutsche jahrzehntelang einem Klima der Lüge und der Demütigung ausgesetzt waren. Ein Gastbeitrag.

          Soli und Negativzinsen : Die Koalition der Verzweifelten

          Der Soli wird zur verkappten Reichensteuer. Zudem entdeckt die Koalition jetzt auch noch den Sparer und will Negativzinsen verbieten. Wetten, dass das weder CDU noch SPD hilft?
          Bugatti Veyron auf einer Automesse – Das Modell war auch bei den von Schweizer Behörden gesuchten Verdächtigen beliebt

          Milliarden-Raub : Verdächtige lebten in Saus und Braus

          Internationale Kriminelle haben den Staatsfonds von Malaysia ausgeraubt. Schweizer Ermittler sind den veruntreuten Milliarden auf der Spur – ein Krimi, der von einem mysteriösen Araber handelt und von superschnellen Luxusautos.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.