https://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/confed-cup-unser-mann-in-brasilien-12221990.html

Confed-Cup : Unser Mann in Brasilien

  • -Aktualisiert am

Unser Mann beim Confed-Cup: Felix Brych Bild: dpa

Gut fürs nationale Fußball-Selbstwertgefühl, dass es Felix Brych gibt. Der Jurist aus München hat es als einziger Deutscher zum WM-Probelauf geschafft - als Schiedsrichter.

          1 Min.

          Ein eigenartiges Turnier, dieser Confederations Cup in Brasilien: Deutschland nimmt nicht teil, Tahiti schon. Die Nummer 138 der Fifa-Weltrangliste. Gut fürs nationale Selbstwertgefühl, sofern es sich über Fußball definiert, dass es Felix Brych gibt. Der Jurist aus München hat es durchaus zum WM-Probelauf geschafft, und wenn er beim Casting besteht, dürfte er beim Turnier der Besten 2014 dabei sein.

          Der 37-Jährige gilt seit längerem als herausragender Vertreter seines Fachs, der Deutsche Fußball-Bund kürte ihn sogar zum „Schiedsrichter des Jahres“. Deutschlands Oberschiedsrichter Herbert Fandel bescheinigte ihm „eine moderne und ausgesprochen souveräne Spielleitung“ - was Brych auch zum Nachfolger von Wolfgang Stark als internationalem Vorzeigereferee des DFB prädestiniert.

          Beim Confed-Cup ist er gleich im Eröffnungsspiel vierter Offizieller, wann er danach Hauptschiedsrichter sein darf, ist noch offen. So oder so ist er gut im Spiel. Stand heute: Unser Mann in Brasilien.

          Uwe Marx
          Redakteur in der Wirtschaft.

          Weitere Themen

          Der Abend der fünften Plätze

          Leichtathletik-EM : Der Abend der fünften Plätze

          Für die deutschen Leichtathleten Hanna Klein, Karl Bebendorf, Joshua Hartmann und Joshua Abuaku fehlt nicht viel zum Medaillenglück. Noch knapper dran ist Neele Eckhardt-Noack. Die EM-Party steigt dennoch.

          Topmeldungen

          Bundeskanzler Olaf Scholz bei seiner Aussage vor dem Untersuchungsausschuss in Hamburg.

          Cum-ex-Affäre : Die Glaubwürdigkeit des Kanzlers

          Am Ende wird Scholz die Affäre selbst wohl kaum gefährlich werden. Aber wem zu entscheidenden Vorgängen die Erinnerung fehlt, dessen Glaubwürdigkeit steht auf dem Spiel.
          Rohre der Nord Stream 1 Gaspipeline in Lupmin

          Ab Ende August : Russland klemmt Nord Stream 1 für drei Tage ab

          Durch die Ostseepipeline Nord Stream 1 fließt seit Wochen ein Fünftel so viel Gas wie eigentlich könnte. Nun soll sie für drei Tage stillstehen – der Konzern begründet dies mit Wartungsarbeiten an einer Turbine.
          Regisseur Oliver Stone (rechts) mit Russlands Präsident Wladimir Putin, Szene aus dem 2017 erschienenen Film „Die Putin-Interviews“

          Streit um Oliver Stone in Leipzig : Für den Kreml?

          In Leipzig löst die Aufführung von Oliver Stones Film „Ukraine on Fire“ Proteste aus. Die Veranstaltung wurde auch von der Stadt unterstützt. Warum gibt man Stones fragwürdiger Haltung zu Russland Raum?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.