https://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/christian-eriksen-einigt-sich-mit-inter-auf-vertragsaufloesung-17689167.html

Nach Zusammenbruch bei EM : Eriksen einigt sich mit Inter auf Vertragsauflösung

  • Aktualisiert am

Christian Eriksen bei der EM 2020 gegen Finnland kurz vor seinem Kollaps Bild: Reuters

Bei der EM entkam Christian Eriksen nur knapp dem Tod. Er bekam einen Defibrillator eingesetzt, ist mit diesem für Inter Mailand aber nicht mehr spielberechtigt. Nun will er seine Karriere woanders fortsetzen.

          1 Min.

          Ein halbes Jahr nach seinem Zusammenbruch bei der Fußball-Europameisterschaft hat sich der dänische Nationalspieler Christian Eriksen mit seinem Klub Inter Mailand auf eine Vertragsauflösung geeinigt. Das gab der italienische Meister am Freitag bekannt. Zuvor hatte Tuttosport berichtet, dass sein Manager Martin Schoots mit Inter-Geschäftsführer Giuseppe Marotta die Details besprochen habe. Dem 29-Jährigen war nach dem EM-Drama ein Defibrillator eingesetzt werden, damit darf er in Italiens Serie A aber nicht spielen. Eriksen will seine Profikarriere in einem anderen Land fortsetzen.

          Der Verein wünschte Eriksen alles Gute für die Zukunft. „Auch wenn sich heute die Wege von Inter und Christian trennen, wissen wir, dass unsere Verbindung stark und unzertrennlich sein wird, für immer. Die schönsten Momente, die Tore und Siege, die Umarmungen mit den Fans vor dem San Siro bei den Meisterfeiern: All das wird für immer in der schwarz-blauen Geschichte bleiben“, schrieb Inter.

          Laut Tuttosport soll sich Eriksen im Januar im Giuseppe-Meazza-Stadion von den Fans verabschieden. Der Däne stand seit Januar 2020 bei dem lombardischen Verein unter Vertrag, der für ihn 27 Millionen Euro Ablöse gezahlt hatte. Eriksen kam für Inter 60-mal zum Einsatz und erzielte acht Tore.

          Eriksen war am 12. Juni im ersten EM-Gruppenspiel der Dänen in Kopenhagen gegen Finnland zusammengebrochen und musste reanimiert werden. Er entkam nur knapp dem Tod. Ohne Eriksen schafften es die Dänen später bis ins Halbfinale.

          Zuletzt gab es Meldungen, wonach Eriksen Anfang Dezember in seinem Heimatland ein Aufbautraining in aller Heimlichkeit auf der Klubanlage seines ehemaligen Vereins Odense BK begonnen habe. Ein Sprecher des Klubs bestätigte das kurze Zeit später der dpa.

          Weitere Themen

          Plattenhardt rettet Hertha

          Bundesliga-Relegation : Plattenhardt rettet Hertha

          Der Berliner Linksverteidiger bereitet das 1:0 vor und erzielt den entscheidenden zweiten Treffer. Hertha bleibt in der Bundesliga, die Mission von Trainer Magath „ist jetzt beendet“. Der HSV muss in sein fünftes Zweitligajahr.

          Beide Absteiger sind ermittelt

          Eishockey-WM : Beide Absteiger sind ermittelt

          Bei der Eishockey-WM füllt sich das Tableau des Viertelfinales. Auch die Aufsteiger für 2023 stehen fest. Unklar ist, wie mit Russland und Belarus umgegangen wird.

          Topmeldungen

          TV-Kritik „Hart aber fair“ : Hört auf diese Frau

          Börsenexpertin Anja Kohl fährt die sozialpolitischen Krallen aus. Bei Frank Plasberg erteilt sie Lektionen zu Preissteigerungen, mit denen anwesende Abgeordnete eigentlich etwas anfangen könnten. Wenn sie sich nicht an überholte Konzepte klammerten.
          Freude pur mit Plattenhardt (l.): Hertha BSC Berlin bleibt in der Bundesliga

          Bundesliga-Relegation : Plattenhardt rettet Hertha

          Der Berliner Linksverteidiger bereitet das 1:0 vor und erzielt den entscheidenden zweiten Treffer. Hertha bleibt in der Bundesliga, die Mission von Trainer Magath „ist jetzt beendet“. Der HSV muss in sein fünftes Zweitligajahr.
          US-Präsident Joe Biden am Montag mit den Ministerpräsidenten von Japan und Indien.

          Bidens Wirtschaftspakt : Eine Gefahr für den Freihandel

          Der amerikanische Präsident schmiedet einen Wirtschaftspakt im Indo-Pazifik. Die Chancen, dass seine Initiative Durchschlagskraft entwickeln wird, sind indes gering.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.
          AllesBeste
          Testberichte & Kaufberatung
          Baufinanzierung
          Erhalten Sie Ihren Bauzins in 3 Minuten
          Spanischkurs
          Lernen Sie Spanisch