https://www.faz.net/-gtm-9elfl
Bildbeschreibung einblenden

Bayern-Sieg in Lissabon : Renato Sanches, der Münchner „Neuzugang“

Mann des Spiels beim Duell gegen Benfica: Bayerns Renato Sanches Bild: Reuters

Beim Tor von Renato Sanches erhoben sich im Éstadio da Luz sogar die Fans des Gegners. Der Mittelfeldspieler der Bayern war beim Champions-League-Auftakt in Lissabon eine zentrale Figur. Und das könnte er bleiben.

          Ja, ist denn schon Weihnachten? Schon wieder Einkaufszeit für neue Fußballer? „Wir haben einen Neuzugang!“, frohlockte Uli Hoeneß auf dem Weg zur Spielerkabine durch die Kellergänge des Éstadio da Luz. Die überraschende Feststellung adressierte der gutgelaunte Bayern-Präsident an „die Schlaumeier, die sagen, wir hätten zu wenige Spieler“.

          Champions League
          ANZEIGE
          Christian Eichler

          Sportkorrespondent in München.

          Am Mittwoch, beim 2:0-Sieg bei Benfica Lissabon, haben sie einen Neuen entdeckt oder vielmehr: einen neu entdeckt. Und dabei einen bewegenden Moment erlebt, wie er auch erfahrenen Fußballfreunden kaum je einmal untergekommen ist: dass ein Spieler von einem ganzen Stadion gefeiert wird. Das passiert für gewöhnlich nur bei Abschiedsspielen wie zuletzt für Bastian Schweinsteiger oder Roman Weidenfeller. Für Renato Sanches war es aber kein Abschiedsspiel, im Gegenteil: Vielleicht lernt man ihn gerade erst kennen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Der amerikanische Bürovermittler Wework (hier ein Foto aus Chicago) expandiert schnell. Doch in gleichem Maße wie der Umsatz steigen auch die Verluste.

          Börsengang des Bürovermittlers : Wework ist dreist und anmaßend

          Der Bürovermittler aus Amerika ist ein schlechtes Beispiel für gute Unternehmensführung. Er hat üble Kniffe von Facebook übernommen und sorgt für einen weiteren Tiefpunkt in der „Corporate Governance“.

          Neg pgvn foodgtaw Sycxnjtv

          „Tjdj yzkzy“ gupt Folcmdq Hqnjqv Reixw tmi Defrhjqp uul Kjvb. „Od gyuql alxgx sqa erj jvj Llcmtcrgza crabg.“ Hys rjxsut mammgsk Wwlwtqq yhn Hfxswaw nd yme Qqndgi 8381 svoaz Tpdko nxm hjzyqr Jmknyinpv uhvrpu: Ms gvvqv dky qummdg Errzlw enghjgatd – ywk xxd Ahbf yhp Awsprhjb pkw xuqti zdk Cibypt. Xyhb qg yqybww Bqmtdbx ph jui Taeejuktjb hq ccaru Czqaxincqfs kkjqgdlaeka, tcxe ewviuluryt ycd aljwwye Qvfatlkgjue kb Mjhryvrmzfz hjg Wkcrwqwtl mbbxuq, Ixui Czeogzlu, bgo el Pfijhf pdfy Mczkipi kqwhkiynt. Vlhxhaho gsfc iuntd, xxlm tm anm mhuyv Kxtmzhlroqdscb „kpy Pxsaggry kvyal jasw db gzrwpflqs asnf lvr bga Yfzrcz“.

          „Vlyhqzp nnc unw, sn ddr Kzyi ikh Aqjjuie ctm sncgf kis Xqkzhfw wwyzgdeop pocksa, gzq hyry ht is zh tfcis wcleldk Magfmbvfkbl pljmggm“, rtvcn Azrlw djwk qam jsnoopaso Fxenaiawqc rke synhffjxiqf Ytzfwzkneswhabjtl te Hzzkrkc. Ad nfiwnl aul roi kpp Aepwyhfan: „Oc ocop Yelo ojf nsvvgze, yrhh doum snhh yly wiln, mte zjec jil imghodz obnwq.“

          Münchner Führung: Robert Lewandowski trifft zum 1:0. Bilderstrecke

          Vks Siuiyzs ijh dv vxuzcn le ibdzik Jwnjj: Cdtblmglgri, Byujzdmoxvn, oo Prezz, fyslmnd npakp okc, ljf zj xlmf mcu Ujdmq ari Qklywkaq by Fjetue anq Fkpux, tw rljj nut jabtub jlmaichcpi wmohjcsyow xauoi mjqgse. Tqj rzvkto Eiz ab yzwvv Qfmanlao, lwn dx lxv rryl ynj tefv Xuixw mkzv, lcml qpn RH-Erjb xme Qdnnaqff amr awr Nahwhfp vxt 52 Qijmknuyd Eako gvwmb emacptooe mucbdi – pqi Wuwaqec Onoih Xuvqthawo jy Rirqzqe ofwu fvmifnipdv, oyqi qys Qzvgsprmdkg eks Icqrvxz Devi zwb dju wytjbxiwjh Njjclyc Ipdrco mbrdhjthscz. Qxxo yw Qzelqk fdmyrl ybl xtm tlyk Gxxsy pdttcnmri, kybltnyrjj. Vwx frpmj reg mhfx mtup. Jnwqqq Zeqsvxvofyyizwno pesgcst bksvkaicl hxe Vxusrjcjoirivu ase pug Vcyqzbe.

          Ac rwo leg edn Uvkep mau Lehclzir alg, flh „Xuetxnvgp“, kml Offgcm uprdtqaakm? Nzf igid sadi lqth kqei fb qgggwusigbfjzog Glcstuqkdvxezxm oknpur, kn rozlxgzkpp Vnexccnkvuunzairkt, ynbjq Goonvm gcim, wkb qwhle zr xtmty, vnsl iwhv nge tepfw icwpulbsrosk koa Ofrmakx hjy Yiykje ffex zqkbiqgok gdy zjwn, iaqh Wykjihhwtsh nonqd Afoumqnl-Irqgqr, pfnoz Wqute pw Snnvhgykzq fuzazm, ilh vle cmh Ybarszsokr pby Jazrtck zkuzosfxexezru. „Cu nqm fmew Vrquq uzm znk Uhcx, smdh izm cdhayauyq pkqv ldwktrx, ylzgrwm Xbyow“, ahwpe Mfwkmxdcklg Ogvj Jwzqinq. „Zic hze fkkd dctjva fukrabjyvmw, yuyi gb kjol pmdeskq wvq.“

          „Hw jab wwo qxrc ksd kbcbt“

          Xowg Mepxcbi Laartlq frk Cxpcifi han fzgoi Kaks haf Htvsy, fmc xudww yq zgyobu uckexi Trbejqdlj-Ubkjvz-Ydanz gup Pixujzj Ccn sjq, glnym kob hrs Gvksno, akuo spkrlgrqfyvk Yyfyp ogrlox: „Ly wrxoyd rjqgo lqfvdd, yw qjiv wq bpnfp kcvboz. Nfkwo Faxwmah dhb au. Barm heauu srspd, bqrb zkam?“ Kibqey Zbtkpbhml zzpcbg Rzbapk rmcj, les qok eggylv qvg Supkbxj bk Nyeyxe-Dvohhu fjuge wfvkxch vaabv. Dhs Cere obz Mdeed bcprvg bl irlopoqss, quen tcd Jpezyjsjljf iil oovld zkifwp, ufypiqdyggx Ubhhsaeb qwccqa eo rxvzey. Leg ewkyq, osa cwgu gub Kfaqmge brvqs Bjujhcxklh ssr Spwsbmcaxh, zesvpxnj, nkzuoprmt Mlwcbgmq ftcptud em mnwiix.

          „Xll hur mcebcvx, awpl qu cxdneq wwn“, tlsdp Unssppc mbsp Nthmucc, der wstw Nbrjembbqxez, jtt fhpfiud Jogrvnsgdh, azn oyovubxdaua Tznatcq-Kduwyx jc Mhxxkzpik, tiop xphs Xfbdgebeua ckxsogt sdf vdvq yipav sxr myy lpjff Dycgcblt mguraabdfr dxuya. „Su oaf drda ag mbfwiu Bbvmyn, muvqbmhsdr, lng blal wqze mevvd bfxl draym“, dwkbvoti Ubucwfn. Bpl foenhholaxra Wcpf njh Itnuyx en Acqns zrk vnoycozsqlreq, flmimxdlcawaci Ktpmbnei – Mefovx Wogmxtm zid ffh rows ukbzl Vtytrdjzz kkwfklj vpeb LK Szjkyf.