https://www.faz.net/-gtm-aevd9

Champions-League-Quali : Rückschlag für Kovac und Monaco

  • Aktualisiert am

Es lief nicht gut: Niko Kovac (Mitte) im Stadion der AS Monaco. Bild: AFP

Bittere Niederlage für die AS Monaco in der Qualifikation zur Champions League: Das Team um Trainer Kovac unterlag Donezk im Hinspiel 0:1. Eine bessere Ausgangsposition für das Erreichen der Gruppenphase hat sich RB Salzburg verschafft.

          1 Min.

          Fußball-Nationalspieler Kevin Volland und die AS Monaco haben auf dem angestrebten Weg in die Champions League einen Rückschlag erlitten. Das Team des ehemaligen Bayern-Trainers Niko Kovac verlor am Dienstagabend das Playoff-Hinspiel der Qualifikation im eigenen Stadion mit 0:1 (0:1) gegen Schachtjor Donezk aus der Ukraine. Der Brasilianer Pedrinho erzielte den Siegtreffer für die Gäste in der 19. Minute. Das Rückspiel findet am 25. August in Charkiw statt.

          Eine bessere Ausgangsposition für das Erreichen der Gruppenphase hat sich RB Salzburg verschafft. Der österreichische Meister gewann sein Heimspiel nach einem 0:1-Pausenrückstand noch mit 2:1 gegen Bröndby Kopenhagen. Karim Adeyemi (56.) und Brenden Aaronson (90.) drehten mit ihren Treffern das Spiel. Mikael Uhre hatte die Dänen in Führung gebracht.

          Im dritten Spiel des Tages sorgte Sheriff Tiraspol für eine Überraschung. Das Team aus Moldau besiegte Dinamo Zagreb mit 3:0 (1:0) und hat beste Aussichten auf den Einzug in die Gruppenphase.

          Weitere Themen

          Timo Boll sichert sich WM-Medaille

          Tischtennis : Timo Boll sichert sich WM-Medaille

          Der 40-jährige Rekord-Europameister gewinnt trotz Verletzung gegen den Amerikaner Kanak Jha und sichert sich schon einmal Bronze. Silber oder Gold sollen aber noch folgen.

          Topmeldungen

          Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier spricht bei der Verleihung des Silbernen Lorbeerblattes im November 2021.

          Corona-Liveblog : Steinmeier ruft zu Kontaktbeschränkungen auf

          +++ Omikron-Verdachtsfall in Österreich +++ Israel schließt wegen Omikron Grenzen für Ausländer +++ Zehntausende demonstrieren in Österreich +++ Zwei Omikron-Fälle in München bestätigt +++ Entwicklungen zur Pandemie im Corona-Liveblog.
          Cem Özdemir auf dem Online-Parteitag der Grünen im Mai 2021

          Cem Özdemir und die Partei : Grüne Kämpfe, grüne Ziele

          Bei den Grünen ist der Aufstand der Parteilinken gegen den Ultrarealo Cem Özdemir verpufft. Glück gehabt. Denn wenn die Partei in der Ampel fürs Klima kämpfen will, muss sie geschlossen sein.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.