https://www.faz.net/-gtm-a24z5

Paris Saint Germain : Pech im Training: Fußbruch bei Trainer Tuchel

  • Aktualisiert am

Auch das noch: Paris-Trainer Thomas Tuchel zieht sich einen Fußbruch zu. Bild: AFP

Vor dem Endturnier der Champions League plagen Paris Saint Germain sowieso schon Verletzungssorgen. Nun zieht sich auch noch Coach Thomas Tuchel eine Blessur zu – während einer Trainingseinheit.

          1 Min.

          Das Verletzungspech beim französischen Fußball-Meister Paris St. Germain hat nun auch Trainer Thomas Tuchel getroffen. Wie der Verein am Freitag auf Twitter mitteilte, erlitt der 46-Jährige „während einer Trainingseinheit“ einen Bruch des fünften Mittelfußknochens und verstauchte sich zudem den Knöchel.

          Champions League

          Die sportlichen Folgen von Tuchels Verletzung dürften für PSG überschaubar sein, eine Serie setzt sich damit dennoch fort: Der Einsatz von Starstürmer Kylian Mbappe beim Finalturnier der Champions League ist aufgrund eines verstauchten Knöchels fraglich. Zuletzt hatten sich auch Nationalspieler Thilo Kehrer, Marco Verratti und Layvin Kurzawa verletzt.

          Paris trifft am kommenden Mittwoch im Champions-League-Viertelfinale auf Atalanta Bergamo, Team des deutschen Außenbahnspielers Robin Gosens. Ob Tuchel trotz seiner Verletzung dabei sein kann, ließ PSG zunächst offen. Der Klub berief den früheren Mainzer Eric Maxim Choupo-Moting in den Kader für die verbleibenden Spiele. Wie erwartet sind Edinson Cavani, dessen Vertrag ausgelaufen war, und den zu Borussia Dortmund gewechselten Thomas Meunier nicht dabei.

          Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge erwartet bei der Endrunde im coronabedingten Format mit einem strengen Hygienekonzept und ohne Zuschauer „die spannendste Champions League aller Zeiten“. Alle acht Teams, die antreten würden in Lissabon, „werden Topclass sein“.

          Ausnahmsweise werden auch Viertelfinale und Halbfinale in den Stadien von Benfica und Sporting in nur einer Partie entschieden. Die Klubs aus Spanien, England und Italien sind im Spielrhythmus, Bayern und Leipzig greifen dafür wie Paris ausgeruht an. Zur lokalen Anstoßzeit um 20.00 Uhr kann es noch extrem heiß sein.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Spuren der Verwüstung: Ein Mann steht in einem zerstörten Mehrfamilienhaus in Tartar, Aserbaidschan.

          Rohstoffförderer Aserbaidschan : Der Krieg einer Öl-Macht

          Aserbaidschan liefert wichtige Rohstoffe nach Europa. Ein militärischer Konflikt mit Armenien könnte die Handelsbeziehungen nun gefährden. Die Türkei will das verhindern – aus eigenem Interesse.
          Ein Schlauchboot, mit dem Migranten über den Ärmelkanal nach Großbritannien übergesetzt sind.

          London will abschrecken : Fähren für Asylbewerber?

          Immer mehr Migranten erreichen Großbritannien über den Ärmelkanal. Die Regierung will die Migration jetzt eindämmen. Auch die Einrichtung von Asylzentren auf Papua Neuguinea soll dafür im Gespräch gewesen sein.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.