https://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/champions-league/juergen-klopp-und-fc-liverpool-leiden-gegen-benfica-lissabon-17958233.html

Liverpool-Trainer Klopp : „Das war alles absolut meine Schuld“

Liverpool-Trainer Jürgen Klopp (links) freut sich mit Kostas Tsimikas. Bild: dpa

Die englischen Fußballgiganten Manchester City und FC Liverpool stehen im Halbfinale der Champions League. Auf dem Weg dorthin müssen die beiden Trainer Pep Guardiola und Jürgen Klopp leiden.

          3 Min.

          Jürgen Klopps Stimme überschlug sich fast, als er das wilde Spiel seines FC Liverpool bewertete. Nach dem 3:1 im Hinspiel im Viertelfinale der Champions League bei Benfica Lissabon gab es ein 3:3 an der Anfield Road. Das reichte zum Einzug ins Halbfinale, kostete aber Nerven. Das war Klopp letztlich völlig egal. „Ich könnte nicht glücklicher sein. Wenn der Tag irgendwann kommt, dass sich meine Mannschaft fürs Halbfinale qualifiziert und ich freu‘ mich nicht wie ein kleines Kind, dann kommt bitte vorbei und schmiert mir einfach eine. Das wäre ja kompletter Wahnsinn“, sagte er bei DAZN.

          Champions League
          Tobias Rabe
          Verantwortlicher Redakteur für Sport Online.

          Handgreiflich gegen den deutschen Trainer des Liverpool Football Club musste am Mittwochabend niemand werden. Klopp freute sich. Seine Spieler freuten sich. Und die Fans auch. Der Weg allerdings war nervenaufreibender als erhofft. Und das lag nach eigener Aussage am Trainer. „Alles, was heute an negativen Dingen passiert ist, war absolut meine Schuld.“ Klopp setzte nach dem Topspiel-Spektakel gegen Manchester City am vergangenen Sonntag gleich sieben Stars auf die Bank: Trent Alexander-Arnold, Virgil van Dijk, Andrew Robertson, Thiago, Fabinho, Mohamed Salah und Sadio Mané.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Polizisten führen Heinrich XIII. Prinz Reuß, der verdächtigt wird, dem „Rat“ vorgestanden zu haben, nach einer Razzia am Mittwoch ab.

          Umsturzpläne vereitelt : Eine erschreckende Erkenntnis

          Den Sicherheitsbehörden ist ein bedeutender Schlag gegen abenteuerliche Umsturzpläne gelungen. Es ist erschreckend, wie weit diese Pläne gediehen waren.

          Ausschreitungen nach WM-Siegen : Woher kommt die marokkanische Gewalt?

          Marokko zwischen Freude, Jubel, Zerstörung und Terror: Bei der Fußball-WM gelingt ausgerechnet gegen Spanien die große Sensation, doch anschließend wird längst nicht nur gefeiert. Die Ursachen dafür reichen tief.