https://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/champions-league/fc-bayern-und-david-alaba-mit-dem-haeuptling-auf-kriegsfuss-17032923.html

FC Bayern und David Alaba : Mit dem Häuptling auf Kriegsfuß

Spielt David Alaba auch in der nächsten Saison für den FC Bayern? Die Chancen werden geringer. Bild: SVEN SIMON/ Frank Hoermann

Der FC Bayern zieht das Vertragsangebot für Abwehrchef David Alaba zurück. Der sagt, er sei „enttäuscht und ein bisschen verletzt“. War’s das mit der gemeinsamen Zukunft?

          3 Min.

          Am Tag seiner größten Niederlage hat Niko Kovac etwas Schlaues gemacht. Als er sich vor einem Jahr mit seinem Trainerteam beim FC Bayern auf das Bundesligaspiel gegen Eintracht Frankfurt vorbereitete, musste er sich etwas für die Innenverteidigung einfallen lassen, weil die Spezialisten Niklas Süle und Lucas Hernandez fehlten. Er stellte in seiner Not einen Spieler auf, den man in München damals nicht zu den Spezialisten zählte. Dann kam das 1:5. Am Tag danach musste Kovac, der überforderte Trainer, gehen. David Alaba aber ist in der Mitte geblieben.

          Champions League
          Christopher Meltzer
          Sportkorrespondent in München.

          Jetzt, 43 Pflichtspielsiege und fünf Titel später, gibt es viele Gründe, warum Hansi Flick, der neue Trainer, noch nie in Not geraten ist, einer war aber besonders wichtig: In der Innenverteidigung setzt Flick immer auf Alaba. Er sah in ihm sofort den Abwehrchef, der er heute ist, einen Spieler, der fast immer richtig steht, im Zweikampf aggressiv und schnell ist, sogar die Kunst des Spielaufbaus beherrscht.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Mark Zuckerberg, Gründer und Chef von Meta Plattforms.

          Abstieg der Milliardäre : Musk und Zuckerberg verlieren ein Vermögen

          Die Reichsten der Welt haben 2022 ein Fünftel ihres Vermögens verloren. Einige von ihnen traf es noch härter. Wir erzählen fünf Geschichten.
          Mit dem Camper in Südfrankreich: Max Steffens, Systemadministrator des Mittelständlers Inform, hat es genossen, nach Feierabend direkt an einem Urlaubsort zu sein. Besonders wenn der Sonnenuntergang so richtig romantisch war.

          Workation im Ausland : Arbeit im Urlaub

          Einige Unternehmen erlauben ihren Beschäftigten mehr als bloß Homeoffice: Sie dürfen auch ins Ausland reisen und von dort aus ihre Aufgaben erledigen. Klingt traumhaft – aber birgt auch Risiken.