https://www.faz.net/-gtm-9wt54

Münchner Spezialität : Ein Bayern-Luxus, der Nerven und Geld spart

Starke Sache: Alphonso Davies hat sich beim FC Bayern einen Stammplatz erkämpft. Bild: Picture-Alliance

Andere geben ein Vermögen aus für Außenverteidiger, die Bayern finden seit Jahren Weltklasse zum Schnäppchenpreis. Wie machen die das nur? Einer der Außenspieler ist schon jetzt eine Entdeckung dieser Saison.

          4 Min.

          Alphonso Davies ist es gewohnt, der Schnellste zu sein. Er war es auch beim Siegtor – nicht als Schütze, aber als Jubler. Während Robert Lewandowski die Freude nach seinem späten 3:2 gegen Paderborn einfach nur hinausbrüllte, baute sich der junge Kollege vor ihm auf und zeigte lachend, wie ein echter Lewandowski-Jubel funktioniert: Ellbogen hoch, auf den Finger beißen.

          Christian Eichler
          Sportkorrespondent in München.

          Davies ist nicht nur als Außenverteidiger eine Entdeckung, neben dem Dortmunder Sturmwikinger Erling Haaland vielleicht die der Saison in der Bundesliga. Er ist es auch als Entertainer, der über soziale Medien seine gesanglichen, mimischen und komischen Talente präsentiert – etwa in Casting-Shows mit sich selbst oder eben auch im Imitieren der Jubelposen berühmter Kollegen. Wobei er im Fall von Lewandowski nicht mehr ganz auf dem neuesten Stand war. Der Pole zelebrierte seine vielen Tore, 25 bereits in dieser Ligasaison, zuletzt vorzugsweise mit vor der Brust gekreuzten Armen. Die Begründung, die Lewandowski mal dafür gab, ist trefflich: Seine Frau fand, es sehe aus, „als würde ich ein X-Chromosom formen“ – und wurde kurz danach schwanger.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Sergej Lawrow auf einem Wahlplakat von Einiges Russland in Simferopol im September

          Duma-Wahl : Die zweite Familie des Sergej Lawrow

          Der russische Außenminister hat sich in den Wahlkampf eingemischt. Unter anderem wegen seines Drucks ist eine App des Oppositionellen Nawalnyj nicht mehr erreichbar. Doch er hat mit privaten Enthüllungen zu kämpfen.