https://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/champions-league/fc-bayern-muenchen-die-gruende-fuer-das-champions-league-aus-17293272.html

Champions League : Das sind die Gründe für das Bayern-Aus

Das muss raus: Joshua Kimmich bei der Frustbewältigung Bild: EPA

In der anstrengenden Corona-Saison fehlte dem FC Bayern in den entscheidenden Spielen gegen Paris Saint-Germain die Qualität. Trainer Hansi Flick bemängelt das schon länger.

          3 Min.

          Als das wohl wichtigste Spiel der Saison schon fast vorbei war, wechselte Hansi Flick einen Spieler ein, den er unter normalen Umständen vermutlich nicht eingewechselt hätte. Es waren nur noch fünf Minuten zu spielen und noch immer fehlten Flick und seiner Fußballmannschaft ein Tor, um ins Halbfinale der Champions League zu kommen, als Javi Martínez, der Defensivspezialist des FC Bayern, auf den Rasen rannte.

          Champions League
          Christopher Meltzer
          Sportkorrespondent in München.

          Er drängelte sich sofort in den Pariser Strafraum, wo er sich zwischen den Verteidigern für einen Eckstoß bereitmachte – und den Ball ein paar Sekunden später sogar fast mit den Haaren erwischte. Das war also der letzter Joker des Trainers: Javi Martínez mit seinem Wuschelkopf.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Eintracht in der Einzelkritik : Damit holt sich Trapp das WM-Ticket

          Beim Finalsieg der Frankfurter in der Europa League gibt es früh einen Schreckmoment – und zum Schluss unbändigen Jubel. Das liegt nicht nur am Torhüter und am Torschützen der Eintracht. Die Spieler in der Einzelkritik.

          Frankfurter Triumph : Mit Herz in die Königsklasse

          Die Mission ist vollendet. Die Eintracht stürmt beim Finale in Sevilla mit gewaltiger Leidenschaft und kühlem Kopf auf den Gipfel der Europa League und öffnet die Tür zum Glück.
          Sein „Mandat“ bei der „Zeit“ ruht: Josef Joffe.

          Der Fall Joffe : Joe und Max

          Josef Joffe lässt seine Herausgeberschaft bei der „Zeit“ ruhen. Der Brief, der seiner Karriere ein Ende machte, gewährt einen Einblick in die von Diskretion abgeschirmte Welt der hamburgischen Elite.
          AllesBeste
          Testberichte & Kaufberatung
          Baufinanzierung
          Erhalten Sie Ihren Bauzins in 3 Minuten
          Spanischkurs
          Lernen Sie Spanisch