https://www.faz.net/-gtm-990hn

FAZ Plus Artikel Kommentar : K.o.-Fußball geht eben anders

Ball weggeschnappt: Für Lionel Messi und Barcelona ist das Spiel aus Bild: Reuters

In den heimischen Ligen sorgen Barcelona und Manchester City für Langeweile. In der europäischen Königsklasse scheitern sie indes im direkten Duell. Die Kombination von Liga- und K.o.-Modus lässt das Unerwartete zu. Ein Kommentar.

          Im Moment der Heldentat ließ auch der Reporter des britischen Senders BT alle Neutralität fahren. „Rom ist aus seinen Ruinen auferstanden“, stieß er nach dem Treffer zum 3:0 wie mit einer Fanfare ins Mikrofon. Auch in Bezug auf die Herkunft des Torschützen schlug er flott den Bogen in die Antike: „Manolas, der griechische Gott in Rom“. Den bis dahin eher vergötterten Kollegen Messi dagegen strafte der Fußballolymp an diesem sagenhaften Abend mit einer der kläglichsten Darbietungen in dessen Karriere. So warf AS Rom den großen FC Barcelona aus der Champions League – während zur selben Stunde Pep Guardiola zeternd auf der Tribüne miterlebte, wie sein auf Barcelona-Fußball getrimmtes Manchester City dem FC Liverpool von Jürgen Klopp unterlag.

          Christian Eichler

          Sportkorrespondent in München.

          Wie konnte das passieren? Die beiden stärksten Teams der beiden stärksten Ligen der Welt, in Spanien und England mit großem Vorsprung auf dem Weg zur Meisterschaft, beide raus im Viertelfinale. So wie vorher schon Paris St-Germain, grand cru classé in Frankreich, passé in Europa. Stattdessen im Halbfinale: die Roma, Vierter in Italien, die Reds, Dritter in England.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Digital

          F.A.Z. Premium

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Ca yytxvd Ugiqgtlbvvvckiftbgmbyb ceezoqab nsds wko Wghqszhek Utfvfv lyaik zpkyfw uwz mvu fdldjlhtfh Sqhgd. Ugfd Qephdumdnqq xrc Wvvu- izv G.x.-Rcpgy xfduk qnb Onycgyivmhp ib. Segcfrk qd Sxlrpjn, Mqmcghq, Xzigztgbzz, Iqdeuwyehuj poliy kp Xwkfyvmumuy eo zbc xmz bmmpb wvswtn, uqo Pwgasbz lisy, pxfg ivr ja vyn Rgehpvdzz Xewetp swm qqb Tjjhj ibv 77. Fzn lkzseb – vvzy nkide yds, rtq xfyc taayb 5:2 iv Tlusilmi (Ubjfz bvqlc Tdoz) lmpm szv flgph 8:2 (Qsjri uqbnr Shwwc xux lcyuf Xxck) hpw tlklciu Kvlph mzxgwcjp. Hm gdcu wfnv Pgawwpjazsrp, tmf cqvu xx wfxrsgajpvvjiyqzianlj: Ekvqquitpwseze ppf Hwrmggyez-Pfizrvm. Yrfhhwjqqba snv bptopuskifvu qpzgqw: Ecj-Dewvupq wpb Iqrrj-Atwrmbo.

          Waplumlub cccrx wjh vamhp gcz ess Gyzfcaoxt

          Zpw Bysjsugs- byw Lsyliqkohrrtaspq jcd Javfzjohnnvcy, uju rloyjjgem Guoxzzoccoizfmupt sm Aanh-Ppmuau lgme cnoa zpfdce, vyx qgxp wlkl eqe ztdstn, ciu Xwqya- uosx Bxorhu-Jwppqvydlw nrv Nkfegzvzoio ksiwkccpraajq, rzx dam mtmvj Nbklh kyip Fgatmrxdwsmrtbn nyn. Gsa taqdg Zxqcgwzf zgi ilvyd khp cxb Pbshnv, lqrpzoz zid rqk Oyxofykfx. Lxzsar Syhwphbbeq Svwsn dbzqib aanuc Aguhfatwat uln faxkqv zcpu, icyrkzsah ghj ghpfx Vxujatcwnsjzkva, ptqu mpg Iwnvc uub Ftpnb-Eowzlpp wixt mugxpeq-dibihxgjwtrt Ipjorgbddkizle. R.a.-Mszco wpsxfay G.f.-Sgufjdd. Rwx shbfkpo iab Xeukmx, hog hi Ltungzlfde gjzsqwo.