https://www.faz.net/-gtm-a4ng8

Angeliño bei RB Leipzig : Unterwegs „Richtung Weltklasse“

  • -Aktualisiert am

Die Formkurve zeigt steil nach oben: Leipzigs Offensiv-Quirl Angeliño Bild: EPA

Einst hatte Angeliño die Wahl zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona – und gab beiden einen Korb. Bei RB Leipzig blüht der Spanier nun auf. Sein Trainer Julian Nagelsmann schwärmt in höchsten Tönen.

          3 Min.

          Im Alter von 15 Jahren stand José Ángel Esmorís Tasende vor einer schweren Entscheidung. Als Mitglied der Nachwuchsabteilung von Deportivo La Coruña hatte er das Interesse von Real Madrid und dem FC Barcelona geweckt. Beide offerierten einen Platz in ihren Ausbildungszentren, und der junge Mann, der sich in Anlehnung an brasilianische Fußballer den Künstlernamen Angeliño gegeben hat, fühlte sich, als müsste er zwischen Vater und Mutter wählen.

          Nur gut, dass auch noch ein Angebot von Manchester City ins Haus der Eltern in Galicien flatterte. Also entschied sich Angeliño für das Übersiedeln nach England. Nicht weil er dort die besseren Chancen für sich sah, sondern um sich abzusichern. Für den Fall, dass es mit einer Karriere als Profi nicht klappen sollte, wollte er der besseren Vorbereitung aufs Berufsleben wegen wenigstens die Möglichkeit genutzt haben, eine neue Sprache zu lernen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Der Schriftzug von Wirecard an der Firmenzentrale

          Wirecard : Staatsanwaltschaft ermittelt gegen EY-Mitarbeiter

          Die Wirtschaftsprüfer stehen im Verdacht, sich schuldig gemacht zu haben im Fall Wirecard. Die Politik zweifelt auch an einem anderen Testat der Konkurrenz PWC.
          Pfizer stellt den Impfstoff in Belgien und den Vereinigten Staaten her.

          Impfstoffherstellung : Qualitätsproblem bremst Biontech

          Pfizer und Biontech müssen ihrem hohen Tempo Tribut zollen und können nur halb so viele Impfstoffdosen liefern wie ursprünglich geplant. Wer macht das Rennen?