https://www.faz.net/-gtm-9akqg

So reagiert das Netz : „Warum kümmert sich kein Mitspieler um Karius?“

Ganz alleine mit seiner Enttäuschung: Liverpool-Torwart Loris Karius. Bild: EPA

Was für ein unglaubliches Finale in der Champions League! Kiew sieht Tore und Tränen. Im Fokus steht der deutsche Liverpool-Torwart. Doch es gibt noch andere Themen, die die User im Netz emotional berühren.

          Das Finale der Champions League 2018 schreibt so viele unglaubliche Geschichten. Angefangen vom bitteren Aus für Liverpools Torjäger Mo Salah bis zu den schweren Fehlern von Torwart Loris Karius, die Real Madrid den Weg zum dritten Titel in Serie ebnen. So reagiert das Internet auf das ganz besondere Endspiel von Kiew:

          Manon Priebe

          Redakteurin für Social Media.

          Loris Karius war fokussiert – aber worauf: Pokal oder Ball?

          Spontane Solidaritätsbekundung von Nationalspieler Jerome Boateng:

          und Tobias Rüther:

          Fehler passieren selbst den Besten. Oli Kahn kritisierte die Spieler, dass sie zum Weinen nicht in die Kabine ginge – so wie er das immer gemacht habe.  

          Thomas Kessler vom 1. FC Köln gibt einen wichtigen Tipp:

          Karius ging zu den Fans, sich abwechselnd bedankend und entschuldigend:

          Aber Hauptsache der Mann sieht gut aus, oder wie?

          Sogar Publizistin und Autorin Carolin Emcke beschäftigt das Schicksal von Karius:

          So feiert Spanien den Titel von Real Madrid:

          Matthias Opdenhövel zum Foul von Ramos:

          Dass es dafür keine Strafe gab, regt so ziemlich jeden auf:

          Karius bekam kurz vor dem dritten Tor den Ellbogen von Ramos ab:

          Das war kein Fußball von Ramos?!

          Vielleicht eher Wrestling?

          Ägypten ist nicht so gut auf Ramos zu sprechen, wie die Twitter-Trends während des Spiels zeigen:  

          Sergio Ramos wünscht Mo Salah rasche Genesung:

          Für Jürgen Klopp sah die Welt am Sonntagmorgen um sechs Uhr schon wieder besser aus:

          Weitere Themen

          Von wegen Baseball auf Valium

          Kricket-WM : Von wegen Baseball auf Valium

          England gewinnt zum ersten Mal die Kricket-WM und hofft auf einen Schub. Entgegen seines langweiligen Rufs entfachte das Finale Hochspannung und Begeisterung für das Spiel.

          Topmeldungen

          Wollen beide die Nachfolge von Theresa May als britischer Premierminister antreten: der amtierende Außenminister Jeremy Hunt (rechts) und sein Vorgänger Boris Johnson

          Warnung an Trump : Johnson würde Krieg gegen Iran nicht unterstützen

          Militärische Aktionen gegen Teheran seien keine „sinnvolle Option”, sagt der Favorit auf die Nachfolge von Theresa May. Obwohl er damit Trumps Politik untergräbt, glaubt Boris Johnson an einen schnellen Handelsdeal mit Amerika nach dem Brexit.

          Geplante Digitalwährung : Wie Facebook für Libra werben will

          Facebook plant mit Libra eine Digitalwährung, die das Bezahlen revolutionieren soll. Die Kritik daran ist groß – besonders in Washington. Nun will der Konzern seinen Skeptikern entgegenkommen. Und zugleich eine Warnung aussprechen.
          Unser Sprinter-Autor: Felix Hooß

          F.A.Z.-Sprinter : Showdown um Europa

          In Straßburg geht Ursula von der Leyen heute aufs Ganze. In der Türkei wird derweil der Prozess gegen Deniz Yücel fortgesetzt. Und der Mond hat am Abend auch noch einen speziellen Auftritt. Was sonst noch wichtig ist, steht im F.A.Z.-Sprinter.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.