https://www.faz.net/-gtm-agzf1

Champions League : Liverpool lässt die Muskeln spielen

  • Aktualisiert am

Nächstes Spiel, nächster Sieg: Der FC Liverpool um Virgil van Dijk ist derzeit nicht zu bezwingen. Bild: AFP

Das Team von Trainer Jürgen Klopp nimmt nach dem Sieg gegen Atlético Madrid Kurs auf das Achtelfinale. Real Madrid schießt fünf Tore, Manchester City auch. Der AC Mailand aber verliert.

          1 Min.

          Der FC Liverpool liegt in der Champions League klar auf Achtelfinalkurs. Die wettbewerbsübergreifend noch ungeschlagene Mannschaft von Teammanager Jürgen Klopp setzte sich beim spanischen Meister Atlético Madrid mit 3:2 (2:2) durch und führt die Gruppe B nach drei Spielen mit der Maximalausbeute unangefochten an. Ein Sieg fehlt den Reds noch zum Weiterkommen.

          Champions League

          Real Madrid hat sich derweil nach der Heimschmach gegen Außenseiter Sheriff Tiraspol rehabilitiert. Der Rekordsieger gewann in Kiew gegen Schachtjor Donezk deutlich mit 5:0 (1:0). Sergej Krywzow (37./Eigentor), Vinicius Junior (51./56.), Rodrygo (65.) und Karim Benzema (90.+1) trafen für die Königlichen, die in der vergangenen Spielzeit beide Vergleiche gegen die Ukrainer verloren hatten.

          In der spanischen Hauptstadt brachten James Milner (8.) und der frühere Leipziger Naby Keita (13.) die Klopp-Elf früh in Führung. Weltmeister Antoine Griezmann glich mit zwei Toren (20./34.) noch vor der Pause aus, bevor der Franzose nach dem Seitenwechsel nach einem Tritt des Feldes verwiesen wurde. In der hitzigen Schlussphase behielt der überragende Mohamed Salah vom Punkt die Nerven (76.).

          Der englische Meister Manchester City fand unterdessen in der Leipziger Gruppe A in die Erfolgsspur zurück. Der Finalteilnehmer der Vorsaison gewann beim belgischen Champion Club Brügge souverän mit 5:1 (2:0). Joao Cancelo (30.), Riyad Mahrez (43./Foulelfmeter, 84.), Kyle Walker (53.) und Cole Palmer (67.) waren für die Citizens erfolgreich, Hans Vanaken (81.) für die Belgier.

          In der Gruppe C von Borussia Dortmund holte derweil Sporting Lissabon seinen ersten Sieg. Die Portugiesen gewannen bei Besiktas Istanbul das Duell zweier zuvor punktloser Teams mit 4:1 (3:1). Sebastian Coates (15./27.), Pablo Sabaria (44./Handelfmeter) und Paulinho (89.) trafen für Sporting, Cyle Larin (24.) für Besiktas.

          Champions League

          Weitere Themen

          WTA setzt Turniere in China aus Video-Seite öffnen

          Peng Shuai : WTA setzt Turniere in China aus

          Die ehemalige Doppel-Weltranglistenerste hatte einem führenden chinesischen Funktionär sexuelle Nötigung vorgeworfen. Nachdem sie drei Wochen als verschwunden galt, taucht sie latu Videos staatlicher Medien wieder auf Veranstaltungen auf.

          Topmeldungen

          Zapfenstreich für Merkel : Abschied mit Fackeln und Schlagern

          Mit dem Großen Zapfenstreich verabschiedete sich die Bundeswehr von Angela Merkel nach 16 Jahren im Amt. Die Kanzlerin hält zwei Ratschläge bereit – und freut sich über Schlager aus Ost und West.
          Militärübung Zapad: Alexandr Lukaschenko Mitte September auf dem Truppenübungsplatz Obuz-Lesnovsky

          Sorgen um die Ukraine : Lukaschenko droht für Putin

          Der Minsker Machthaber kündigt „Manöver“ mit Russland nahe der Ukraine an – und stellt sogar die Stationierung russischer Nuklearwaffen in Belarus in Aussicht.
          Tritt von der politischen Bühne ab: Sebastian Kurz am Donnerstag in Wien

          Österreichs früherer Kanzler : Wie lange ist Kurz weg?

          Österreichs früherer Kanzler Sebastian Kurz legt seine politischen Ämter nieder und spricht davon, dass er seine Begeisterung verloren habe. Ob es ein Abschied für immer sein soll, bleibt offen.