https://www.faz.net/-gtm-9kvqe

Champions League : Losglück für Klopp und Liverpool

  • Aktualisiert am

Nach dem Triumph über den FC Bayern geht es für Liverpool-Trainer Klopp nun gegen Porto. Bild: Reuters

Nach dem Coup gegen die Bayern bekommt Liverpool im Viertelfinale der Champions League eine vermeintlich leichte Aufgabe. Auch Juve und Ronaldo haben Glück – im Gegensatz zu den Klubs aus Manchester.

          Jürgen Klopp trifft mit Vorjahresfinalist FC Liverpool im Viertelfinale der Fußball-Champions-League auf den portugiesischen Meister FC Porto. Das ergab die Auslosung am Freitag in Nyon. Von einem Glückslos wollte der Erfolgscoach aber nicht sprechen. „Porto stand nicht auf meiner Wunschliste. Wir wissen, wie gut wir im letzten Jahr sein mussten. Das Ergebnis war am Ende sehr seltsam“, sagte Klopp mit Blick auf den deutlichen 5:0-Erfolg im Achtelfinal-Hinspiel der Vorsaison in Porto.

          Liverpool hatte sich am Mittwoch mit 3:1 beim Bundesliga-Spitzenreiter FC Bayern München durchgesetzt, womit kein deutscher Klub in der Runde der besten Acht mehr vertreten ist. Im Mittelpunkt der weiteren Begegnungen steht das englische Duell zwischen Tottenham Hotspur und Meister Manchester City. Die beiden Klubs hatten Borussia Dortmund und den FC Schalke 04 ausgeschaltet. Außerdem trifft Ajax Amsterdam auf Juventus Turin, Manchester United bekommt es mit dem FC Barcelona zu tun.

          Man United hat dabei nicht die besten Erinnerungen an Barça. Sowohl 2009 als auch 2011 verlor der englische Rekordmeister im Finale der Königsklasse gegen die Katalanen. Ajax und Juventus trafen sich auch bereits zweimal im Endspiel: 1996 setzten sich die Italiener im Elfmeterschießen durch, 1973 hatte Ajax das bessere Ende für sich. Sollte Liverpool weiterkommen, winkt im Halbfinale ein Duell mit dem FC Barcelona. Klopp gab zu, dass die Aussicht auf ein reizvolles Halbfinale den Spielern eine Extra-Motivation geben könnte. Der Sieger aus der Paarung Tottenham-Man City bekommt es mit Ajax oder Juventus zu tun. Das Halbfinale war in Nyon ebenfalls ausgelost worden.

          Die Viertelfinal-Hinspiele finden am 9. und 10. April, die Rückspiele am 16. und 17. April statt. Die Halbfinals sind für den 30. April/1. Mai, die Rückspiele für den 7./8. Mai angesetzt. Das Endspiel steigt am 1. Juni im Estadio Metropolitano von Atletico Madrid, das nach einer Gala von Cristiano Ronaldo im Achtelfinale gegen Juventus Turin noch scheiterte.

          Viertelfinale der Champions League 2018/2019

          Hinspiele (9. und 10. April 2019)

          Dienstag, 9. April 2019 (21.00 Uhr): FC Liverpool - FC Porto (DAZN)
          Dienstag, 9. April 2019 (21.00 Uhr): Tottenham Hotspur - Manchester City (Sky)

          Mittwoch, 10. April 2019 (21.00 Uhr): Ajax Amsterdam - Juventus Turin (DAZN)
          Mittwoch, 10. April 2019 (21.00 Uhr): Manchester United - FC Barcelona (Sky)

          Rückspiele (16. und 17. April 2019) (TV-Aufteilung folgt am 11. April)

          Dienstag, 16. April 2019 (21.00 Uhr): Juventus Turin - Ajax Amsterdam
          Dienstag, 16. April 2019 (21.00 Uhr): FC Barcelona - Manchester United

          Mittwoch, 17. April 2019 (21.00 Uhr): FC Porto - FC Liverpool
          Mittwoch, 17. April 2019 (21.00 Uhr): Manchester City - Tottenham Hotspur
           

          Halbfinale der Champions League 2018/2019

          Hinspiele 30. April und 1. Mai / Rückspiele 7. und 8. Mai 2019

          Tottenham Hotspur/Manchester City - Ajax Amsterdam/Juventus Turin
          Manchester United/FC Barcelona - FC Liverpool/FC Porto

          Finale der Champions League 2018/2019

          Das Endspiel der Champions League findet am 1. Juni 2019 in Madrid im Stadion Wanda Metropolitano statt.

          Weitere Themen

          Einer der besten Verteidiger der Welt

          Virgil van Dijk : Einer der besten Verteidiger der Welt

          Komplett und niemals nervös: Innenverteidiger Virgil van Dijk ist wohl auch beim Spiel gegen Deutschland das Rückgrat des Oranje-Teams. Viele sehen in ihm einen der besten seiner Zunft – was aber zeichnet ihn genau aus?

          Das sagt Löw über den Sieg in Amsterdam Video-Seite öffnen

          Wichtiger Sieg in Amsterdam : Das sagt Löw über den Sieg in Amsterdam

          Durch einen Last-Minute-Treffer des Hoffenheimers Nico Schulz konnte die deutsche Nationalmannschaft das erste Qualifikationsspiel für die EM 2020 gewinnen. Der Bundestrainer hatte schon vor dem Duell gegen die Niederlande ein gutes Gefühl.

          „Das ist einfach nur Quatsch“

          Toni Kroos : „Das ist einfach nur Quatsch“

          Die Sonderrolle mit zusätzlichen Pausen, die er von Joachim Löw nach der WM bekam, will Toni Kroos nicht aufgeben. Dazu spricht er über das DFB-Aus der drei Münchner Weltmeister – und die herbe Kritik eines früheren Nationalspielers.

          Topmeldungen

          Urheberrechtsnovelle : Bereit, das Recht zu opfern

          Die Gegner der Reform des Urheberrechts wollen, dass im Netz der Wilde Kopierwesten herrscht. Ist das geistige Eigentum von Künstlern, Autoren und Musikern etwa nicht so wichtig?

          Mueller-Bericht : „Frage nach Amtsenthebung sollte vom Tisch sein“

          Der Bericht von Sonderermittler Robert Mueller ist da – und Donald Trump sieht sich bestätigt, keine Fehler begangen zu haben. Warum wir von Mueller trotzdem noch mehr hören werden, erklärt sein Biograph Garrett Graff im Interview.

          Konkurrenz für Netflix? : Showtime für Apple

          Der Elektronikkonzern aus Amerika stellt an diesem Montag sein neues Unterhaltungs- und Nachrichtenangebot vor. Apple will damit eines seiner wachstumsstärksten Geschäfte ausbauen.

          Deutscher Sieg in Niederlanden : Die Demonstration des Manuel Neuer

          Dem jungen deutschen Team gelingt mit einem Tor in letzter Minute ein Coup in den Niederlanden. Dabei steht speziell Manuel Neuer unter Beobachtung. Und dem Torwart gelingt eine besondere Antwort auf die Zweifel.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.