https://www.faz.net/-gtm-9ua6n

Champions League : Ronaldo in Leverkusen dabei

  • Aktualisiert am

Städtetrip nach Leverkusen: Cristiano Ronaldo ist am Mittwoch dabei. Bild: AFP

Für Juventus ist das Spiel in Leverkusen weitgehend bedeutungslos. Superstar Cristiano Ronaldo wird dennoch nicht geschont. Er steht im Kader für die Partie am Mittwoch.

          1 Min.

          Superstar Cristiano Ronaldo (34) hat trotz des bereits sicheren Gruppensieges von Juventus Turin in der Champions League die Reise zum letzten Vorrunden-Spiel bei Bayer Leverkusen angetreten. Der fünfmalige Weltfußballer gehört zu den 20 Spielern, die Juve für die Partie am Mittwoch (21.00 Uhr/DAZN) nominierte. Ob Ronaldo auch spielen wird, ist aber offen.

          Etwas überraschend nicht im Kader steht Matthijs de Ligt. Der niederländische Innenverteidiger hatte unter dem heutigen Leverkusener Trainer Peter Bosz sein Profi-Debüt bei Ajax Amsterdam gegeben und war im Sommer für rund 85 Millionen Euro zu Juve gewechselt.

          Weitere Themen

          Borussias neuer „Heiland“? Video-Seite öffnen

          Haaland vor Heimdebüt : Borussias neuer „Heiland“?

          Der junge Stürmer aus Norwegen wird von vielen BVB-Fans beim öffentlichen Training beobachtet – sein Debüt am Wochenende hat große Hoffnungen geweckt. Ist Erling Haaland der neue „Heiland“ für die Borussia?

          Topmeldungen

          Gefeiert wie ein Popstar: Heinz-Christian Strache am Donnerstagabend in Wien.

          Strache-Auftritt in Wien : „Hier steht das Original“

          Heinz-Christian Strache will in Österreich mit einer neuen „Bürgerbewegung“ in die Politik zurückkehren und seiner früheren Partei FPÖ das Leben schwer machen. Doch noch lässt er seine Anhänger zappeln – und vermeidet Festlegungen.

          Überfüllte Kliniken in China : Ein Patient alle drei Minuten

          Überfüllte Kliniken, gewalttätige Angehörige, Arztkosten als Existenzbedrohung, Menschen, die sich selbst ein Bein amputieren – und nun auch noch ein unbekannter Virus: In China sollte man besser nicht krank werden.
          Jürgen Klopp nach dem Sieg des FC Liverpool bei den Wolverhampton Wanderers

          Premier League : Liverpool marschiert weiter Richtung Titel

          Auch in Wolverhampton behält Jürgen Klopp mit dem FC Liverpool eine weiße Weste. Ein früherer Bundesliga-Spieler macht den entscheidenden Treffer. Für die „Reds“ ist es der 22. Sieg im 23. Spiel.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.