https://www.faz.net/-gtm-af5t7

Champions-League-Auslosung : FC Bayern gegen Barcelona – Hammerlos für Leipzig

  • Aktualisiert am

Der frühere Chelsea-Spieler Branislav Ivanovic zieht den FC Bayern bei der Champions-League-Auslosung in Istanbul. Bild: EPA

Die Münchner treffen in der Gruppenphase der Champions League auf den FC Barcelona. RB Leipzig bekommt es in Gruppe A mit Paris St. Germain um Lionel Messi und mit Manchester City zu tun. Alle Gruppen im Überblick.

          1 Min.

          Der FC Bayern München trifft in der Champions-League-Gruppenphase auf den FC Barcelona und Benfica Lissabon. Bei der Auslosung der Gruppen am Donnerstag in Istanbul landeten die in Lostopf eins gesetzten Münchner gemeinsam mit Barca und Benfica in Gruppe E.

          Ein äußerst schweres Los zog derweil RB Leipzig, die in Gruppe A sowohl auf Paris St. Germain als auch auf Manchester City treffen. Damit kommt es in dieser Gruppe auch zu einem Aufeinandertreffen von Lionel Messi, der in diesem Sommer von Barcelona nach Paris gewechselt ist, mit seinem früheren Trainer bei den Katalanen, Pep Guardiola.

          Ein nominell einfacheres Los zog Borussia Dortmund. Der BVB spielt in Gruppe C gegen Ajax Amsterdam, Sporting Lissabon und Besiktas. Der VfL Wolfsburg trifft in Gruppe G auf OSC Lille, den FC Sevilla sowie RB Salzburg.

          Der frisch gekürte UEFA-Trainer des Jahres, Thomas Tuchel, spielt mit dem FC Chelsea unter anderem gegen Juventus Turin. Jürgen Klopp und der FC Liverpool treffen in Gruppe B auf Atletico Madrid und den AC Mailand.

          Hier die Gruppen im Überblick:

          Gruppe A

          Manchester City

          Paris St. Germain

          RB Leipzig

          FC Brügge

          Gruppe B

          Atletico Madrid

          FC Liverpool

          FC Porto

          AC Mailand

          Gruppe C

          Sporting Lissabon

          Borussia Dortmund

          Ajax Amsterdam

          Besiktas Istanbul

          Gruppe D

          Inter Mailand

          Real Madrid

          Schachtar Donezk

          Sheriff Tiraspol

          Gruppe E

          FC Bayern München

          FC Barcelona

          Benfica Lissbaon

          Dynamo Kiew

          Gruppe F

          FC Villareal

          Manchester United

          Atalanta Bergamo

          Young Boys Bern

          Gruppe G

          Lille OSC

          FC Sevilla

          RB Salzburg

          VfL Wolfsburg

          Gruppe H

          FC Chelsea

          Juventus Turin

          Zenit St. Petersburg

          Malmö FF

          Weitere Themen

          Der deutsche Kampf um die Tageskarte

          Weltcup-Start in Sölden : Der deutsche Kampf um die Tageskarte

          Der Ski-Weltcup startet traditionell in Sölden – ehe es vier Wochen bis zum nächsten Rennen dauert. Zum Auftakt steht der Riesenslalom der Frauen an. Dort wird das Dilemma des deutschen Teams deutlich.

          Schon wieder Krawalle in der Ligue 1

          Raketen und Rauchbomben : Schon wieder Krawalle in der Ligue 1

          Zum wiederholten Mal gibt es bei einem Erstligaspiel Ausschreitungen der Fans. Diesmal zündeln die Anhänger des Tabellenletzten Saint-Etienne. Das Spiel kann erst mit einer Stunde Verspätung angepfiffen werden.

          Topmeldungen

          Tankstelle in Marseilles, Südfrankreich: Die französische Regierung will einige Mitbürgerinnen und Mitbürger nun durch ein Energiegeld entlasten.

          Benzinpreise : Hilfe auch für deutsche Autofahrer?

          Paris macht es vor: Die Regierung federt die steigenden Strompreise mit einem Energiegeld ab. Auch in Deutschland steigt der Unmut wie die Spritpreise. Wie reagiert Berlin?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.