https://www.faz.net/-gtl-73be1

Champions League : Die Briten siegen

  • Aktualisiert am

So gehts: Torschütze Fabregas und Barca siegen 2:0 in Lissabon Bild: dapd

Am zweiten Spieltag der Fußball-Champions-League siegen die britischen und spanischen Mannschaften: Chelsea demonstriert beim 4:0 gegen Nordsjælland Torhunger, Valencia bezwingt in der Bayern-Gruppe einen schwachen Gegner aus Lille 2:0.

          1 Min.

          Der FC Barcelona und Manchester United halten in der Champions League Kurs Richtung Achtelfinale. Die beiden europäischen Fußball-Spitzenclubs feierten an diesem Dienstagabend den jeweils zweiten Sieg im zweiten Spiel. Die Katalanen setzten sich bei Benfica Lissabon 2:0 (1:0) durch, Alexis Sanchez (6.) und Cesc Fabregas (56.) erzielten die Treffer. United kam bei CFR Cluj trotz anfänglichen Rückstands zu einem 2:1 (1:1) - zum Matchwinner avancierte Stürmer Robin van Persie mit einem Doppelpack (29./49.). Wie Bayern-Bezwinger Bate Borissow haben die beiden Vereine an den ersten beiden Spieltagen die volle Punktezahl eingefahren.

          Titelverteidiger FC Chelsea fuhr beim FC Nordsjaelland mit dem klaren 4:0 (1:0) den ersten Sieg der Champions-League-Saison 2012/2013 ein. Der italienische Meister aus Turin kam indes daheim nicht über ein 1:1 (1:1) gegen Schachtjor Donezk hinaus und ist in dieser Saison in der Eliteklasse noch ohne Sieg.

          Historischer Erfolg für Celtic

          Neben Bate gelang dem FC Valencia in der Gruppe der Bayern ein Sieg: Die Spanier bezwangen den OSC Lille 2:0 (1:0) und rangieren in der Tabelle der Gruppe F damit punktgleich mit den Bayern (3) hinter Borissow (6) auf dem zweiten Platz. Barcelonas Erfolg in Lissabon wurde für den Topfavoriten auf den Champions-League-Titel durch eine wiederholte Verletzung von Kapitän Carles Puyol getrübt. Der Routinier, den seit Jahren immer wieder Verletzungen plagen, hatte nach einer zweiwöchigen Zwangspause sein Comeback gegeben. Kurz vor Schluss stürzte er bei einem Kopfball auf den linken Arm und musste mit der Trage vom Feld gebracht werden.

          Einen historischen Erfolg konnte am frühen Abend bereits Celtic Glasgow feiern: Das 3:2 (1:1) bei Spartak Moskau war der allererste Auswärtssieg der Schotten überhaupt in der Königsklasse. Der griechische Nationalspieler Georgios Samaras traf erst in der 90. Minute zum Sieg. Auch Sporting Braga siegte erstmals in der Königsklasse auswärts - mit 2:0 (1:0) bei Galatasaray Istanbul.

          Weitere Themen

          Zu wenig geredet

          Arminia entlässt Neuhaus : Zu wenig geredet

          Arminia Bielefeld trennt sich von Aufstiegstrainer Uwe Neuhaus – was viele Fans erzürnt. Der Klub beschwört im Abstiegskampf nun das „Heben aller Potentiale“.

          Topmeldungen

          Auch 2021? Deutsche Urlauber am Strand von Mallorca

          Reisebeschränkungen : Chance auf Mallorca-Sommerurlaub steigt

          Auflagen und Verbote machen aktuell Auslandsreisen schwer bis unmöglich. Die Balearen-Insel und andere Ziele zeigen sich aber für den Sommer offen für Geimpfte und Getestete. Briten buchen schon.
          SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz (Mitte) mit den beiden Parteivorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans

          Wahlkampfprogramm : Die SPD tut so, als sei nichts gewesen

          Die SPD will mit ihrem Regierungsprogramm in der Zeit „nach Corona“ dort weitermachen, wo sie 2019 mit dem „neuen Sozialstaat“ stehengeblieben ist. Das reicht hinten und vorne nicht.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.