https://www.faz.net/-gtm-aag5m

Zweite Fußball-Bundesliga : Ein Punkt für die Lilien

  • -Aktualisiert am

Etwas zu früh gefreut: Darmstadt 98 verspielt eine Zwei-Tore-Führung, holt aber wenigstens einen Punkt. Bild: dpa

Darmstadt 98 verspielt zu Hause eine Zwei-Tore-Führung gegen Greuther Fürth, nachdem Kempe und Dursun vorgelegt hatten. Der dritte Gegentreffer bleibt den Lilien dank des Videobeweises erspart.

          1 Min.

          Der SV Darmstadt 98 hat in der Zweiten Fußball-Bundesliga einen großen Schritt in Richtung Klassenverbleib verpasst. Am Freitag trennten sich die „Lilien“ zu Hause trotz einer 2:0-Führung 2:2 vom Tabellenzweiten Greuther Fürth. Als Tabellenzwölfter hat Darmstadt mit 36 Punkten nun zehn Zähler Vorsprung vor dem Sechzehnten Osnabrück, der eine Partie weniger ausgetragen hat.

          2. Bundesliga

          Tobias Kempe hatte die „Lilien“ schon nach zwei Minuten mit einem Freistoßtreffer 1:0 in Führung gebracht. In der 40. Minute erhöhte Serdar Dursun mit seinem 18. Saisontreffer auf 2:0 gegen die beste Auswärtsmannschaft der Liga. Der 29-Jährige soll vor einem Wechsel im Sommer zu Schalke 04 stehen. Für die in der zweiten Halbzeit formverbesserten Fürther verkürzte Julian Green auf 1:2 (69.). David Raum gelang in der 75. Minute der 2:2-Ausgleich.

          Das vermeintliche 3:2 (86.) für Fürth durch den eingewechselten Dickson Abiama wurde per Videobeweis aberkannt. In der Nachspielzeit verfehlte Havard Nielsen aus kurzer Distanz das „Lilien“-Tor. Sein erstes Zweitligaspiel in dieser Runde absolvierte Torhüter Carl Klaus, der Marcel Schuhen (muskuläre Probleme in der Wade) ersetzte.

          Auch Eintracht Braunschweig hat einen Befreiungsschlag im Abstiegskampf versäumt. Die Niedersachsen kamen im zweiten Freitagspiel nicht über ein glückliches 0:0 gegen den SC Paderborn hinaus.

          2. Bundesliga

          Weitere Themen

          Die Tränen des Torjägers

          Darmstadts Serdar Dursun : Die Tränen des Torjägers

          Serdar Dursun gelingt im „Lilien“-Trikot eine eindrucksvolle Abschiedsgala. Danach wird es emotional. Nun sollen sich namhafte Klubs um den Torjäger bemühen, der gegen Heidenheim vier Mal traf.

          Die große Dursun-Show

          Darmstadt 98 : Die große Dursun-Show

          Der beste Stürmer der „Lilien“ trifft beim 5:1 gegen Heidenheim gleich viermal. Die Lücke, die der im Sommer wohl ablösefrei wechselnde Angreifer von Format hinterlässt, wird immer größer.

          Topmeldungen

          Marokkanische Migranten am 18. Mai bei der Ankunft in Ceuta

          Migration aus Marokko : Ansturm auf Ceuta

          Tausende Menschen sind innerhalb eines Tages in die spanische Exklave Ceuta geströmt. Die politische Botschaft aus Rabat: Ohne Marokko lässt sich der Kampf gegen die illegale Migration nach Europa nicht gewinnen.
          Brennpunkt Jerusalem: Palästinenser am Tempelberg im Straßenkampf mit israelischen Sicherheitskräften.

          Gewalt in Nahost : Wo Frieden nicht möglich ist

          Der neue Gewaltausbruch in Nahost birgt für Israel Gefahren. Nun stehen sich auch jüdische und arabische Israelis gegenüber. Jerusalems heilige Stätten sind der Kern des Konflikts.
          Transparente gegen den Verkauf des Hauses und für die Ausübung des Vorkaufsrechts durch den Bezirk in der Anzengruberstraße in Berlin-Neukölln

          Wohnungspolitik : Neukölln wehrt sich

          Immer mehr Mietshäuser werden in Eigentumswohnungen aufgeteilt, vor allem in Großstädten wie Berlin. Ein Bezirk in der Hauptstadt nimmt nun den Kampf gegen ein großes Immobilienunternehmen auf – und betritt damit Neuland.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.