https://www.faz.net/-gtm-10v

Zweite Fußball-Bundesliga : Cottbus schlägt Dresden - FSV Frankfurt vergibt Siegchance

  • Aktualisiert am

Kampf um den Ball in Liga zwei: Unions Christoph Menz (hinten) bedrängt FSV-Akteur Samil Cinaz Bild: dapd

Zum Saisonauftakt der zweiten Fußball-Bundesliga siegt Energie Cottbus im Ost-Derby gegen Aufsteiger Dynamo Dresden mit 2:1. Der FSV Frankfurt vergibt mit einem verschossenen Elfmeter in letzter Minute den Sieg gegen Union Berlin.

          1 Min.

          Dennis Sörensen hat Energie Cottbus beim Saisonauftakt der 2. Fußball-Bundesliga vor einem Fehlstart bewahrt. Beim 2:1 (0:1) am Freitag im Ostderby gegen Aufsteiger Dynamo Dresden erzielte der Däne den Siegtreffer für die Lausitzer. Der FSV Frankfurt verschenkte zum Auftakt des ersten Spieltag beim 1:1 (0:1) gegen den 1. FC Union Berlin zwei Punkte. Babacar Gueye vergab mit einem verschossenen Foulelfmeter in der Nachspielzeit den möglichen FSV-Sieg.

          Im Stadion der Freundschaft in Cottbus setzte Energie-Trainer Claus-Dieter Wollitz mit Ausnahme von Rückkehrer Dimitar Rangelov zunächst auf bewährtes Personal. Nach dem 0:1-Rückstand zur Pause durch den Kopfball von Filip Trojan (45. Minute) sorgte aber ein Neuzugang die Lausitzer auf die Siegerstraße. Der eingewechselte Alexander Ludwig (zuletzt 1860 München) bereitete das 1:1 durch Daniel Adlung (57.) vor, neun Minuten später machte Däne Dennis Sörensen den mühsamen Sieg von Energie perfekt.

          Ausgerechnet der von Berlin nach Frankfurt gewechselte Karim Benyamina bewahrte den FSV vor einem Fehlstart in die neue Saison. Zehn Minute vor Ende einer klassearmen Begegnung traf der Stürmer gegen seine ehemalige Mannschaft und rettete Frankfurt einen Punkt. Der Brasilianer Silvio (40.) hatte Union mit dem ersten Tor der neuen Saison in Führung geschossen. Per Foulelfmeter ließ der Neuzugang vom Schweizer Erstligisten Lausanne Sports Berlin FSV-Torwart Patrick Klandt keine Abwehrchance. In der Nachspielzeit vergab Gueye den Frankfurter Sieg, als er einen Foulelfmeter über das Tor setzte.

          Weitere Themen

          Wann ist Hand eigentlich Hand?

          Angewandte Regelkunde : Wann ist Hand eigentlich Hand?

          Schiedsrichter, Juristen und ein Philosoph interpretieren die umstrittene Regel durchaus unterschiedlich. Brych sagt gerne zu den Spielern: „Wir spielen Fußball. Wenn du Hand spielst, hast du ein Problem.“

          Münchner Skateboarder will zu Olympia Video-Seite öffnen

          Für den Libanon : Münchner Skateboarder will zu Olympia

          Ali Khachab ist Münchner, doch bei den Sommerspielen 2020 in Tokio will er für den Libanon an den Start gehen, die Heimat seiner Vorfahren. Der 28-Jährige ist Skateboarder, und davon gibt es im Libanon nur sehr wenige.

          Topmeldungen

          Angeklagter: Der 93 Jahre alte Bruno D. wird aus dem Gerichtssaal in Hamburg geschoben.

          Prozess um SS-Wachmann : Eine große Umarmung

          Im SS-Prozess in Hamburg sagt ein früherer Häftling des KZ Stutthof aus. Er berichtet von furchtbaren Taten und Erlebnissen. Und er will dem Angeklagten vergeben.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.