https://www.faz.net/-gtm-a9l7f

Hannover gegen Würzburg : Dritte Zweitliga-Partie wegen Corona abgesagt

  • Aktualisiert am

Hannover-Trainer Kenan Kocak. Bild: dpa

Bereits die dritte Partie dieses Zweitliga-Spieltags muss abgesetzt werden. Wegen eines positiven Corona-Falls bei Hannover 96 kann das Spiel gegen die Würzburger Kickers nicht stattfinden.

          1 Min.

          Beim Fußball-Zweitligaklub Hannover 96 ist ein Spieler positiv auf das Coronavirus getestet worden. Nach Angaben des Vereins vom Samstagabend wurde für die gesamte Mannschaft, das Trainerteam und einen Physiotherapeuten eine 14-tägige Quarantäne angeordnet. Das für Sonntag angesetzte Heimspiel gegen die Würzburger Kickers ist bereits von der Deutschen Fußball Liga abgesagt worden. Und auch die nächste Partie bei Holstein Kiel (Freitag, 18.30 Uhr) kann unter den aktuellen Umständen nicht stattfinden. Denn alle Kieler Spieler befinden sich seit Freitag wegen mehrerer Coronafälle ebenfalls in häuslicher Isolation.

          „Dem Spieler geht es gut, er hat keine Symptome“, sagte Hannovers Mannschaftsarzt Axel Partenheimer. „Obwohl wir uns an alle Hygiene- und Sicherheitsvorschriften gehalten haben, gibt es keine Garantie, dass so ein Fall nicht auftritt. Zum Schutz der Spieler und um ein weiteres Ausbreiten der Infektion zu verhindern, ist die Quarantäne unumgänglich. Mit den zuständigen Behörden haben wir eine enge Abstimmung und vertrauensvolle Gespräche.“

          Das Spiel Hannover gegen Würzburg ist bereits die dritte Partie dieses 25. Zweitliga-Spieltags, die coronabedingt verschoben werden musste. Auch das Kieler Auswärtsspiel beim 1. FC Heidenheim und die Begegnung zwischen Jahn Regensburg und der SpVgg Greuther Fürth wurden abgesagt. Das Heimspiel der Regensburger wird aber bereits am nächsten Mittwoch (18.30 Uhr/Sky) nachgeholt. Die beiden anderen Partien will die DFL zeitnah neu ansetzen.

          Weitere Themen

          Liverpool lässt Manchester keine Chance

          Premier League : Liverpool lässt Manchester keine Chance

          Schafft es der FC Liverpool doch noch in die Champions League? Die „Reds“ besiegen Manchester United deutlich und verkürzen den Rückstand auf den FC Chelsea. Rund um die Partie kommt es zu Protesten.

          Topmeldungen

          Rettungskräfte in der südisraelischen Stadt Sderot versorgen eine Frau nach einem Raketenangriff aus dem Gazastreifen am 12. Mai

          Angriffe in Israel und Gaza : Wenn man die Angst hören kann

          Die Heftigkeit der Angriffe der Hamas und des israelischen Militärs, aber auch der Gewalt in Israel selbst hat viele überrascht. Und alle fragen sich: Wird diese „Runde“ bald vorüber sein und wird sich etwas ändern?
          Erst akzeptiert Musk Bitcoin als Zahlungsmethode für sein Unternehmen Tesla, nun hat er Umweltbedenken.

          Kryptowährung : Bitcoin sind für Tesla zu umweltschädlich

          Der Elektroautohersteller war das prominenteste Unternehmen, welches die Digitalwährung als Zahlungsmittel akzeptierte – nun die Kehrtwende. Der Kurs bricht nach der Nachricht ein. Doch wie schmutzig sind die Kryptowährungen?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.