https://www.faz.net/-gtm-166ds

Zweite Bundesliga : Frankfurt schießt Lautern in die Bundesliga

  • Aktualisiert am

Seltenes Bild: Lauterns Fans feiern Frankfurts Spieler Bild: dpa

Cidimar spielt zwar für den FSV Frankfurt, macht aber am Sonntag vor allem die Pfälzer Fans glücklich. Der 1. FC Kaiserslautern ist nach dem 1:1 des Konkurrenten FC Augsburg in Frankfurt zurück in der Bundesliga.

          2 Min.

          Die Profis jubelten beim gemeinsamen Fernsehen, die Fans feierten überall spontane Partys, die ganze Pfalz stand mit zwei Tagen Verzögerung doch noch kopf: Da der Tabellendritte FC Augsburg am drittletzten Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga nicht über ein 1:1 (0:0) beim FSV Frankfurt hinaus kam, ist der viermalige deutsche Meister 1. FC Kaiserslautern trotz der 0:1-Niederlage am Freitag gegen Hansa Rostock und der ausgefallenen Party vom Freitag vorzeitig in die Bundesliga aufgestiegen. Die Roten Teufel beendeten damit exakt 1441 Tage nach dem Abstieg im Jahr 2006 ihre Leidenszeit in der Zweitliga-Hölle.

          Der FC Augsburg hat hingegen einen herben Rückschlag im Aufstiegsrennen hinnehmen müssen. Die Schwaben sind nach dem 1:1 (0:0) bei Abstiegskandidat FSV Frankfurt mit 58 Punkten mit nun drei Punkten Rückstand auf St. Pauli auf dem dritten Rang und müssen sich wohl auf die Relegation einstellen.

          Frankfurt blieb im dritten Spiel in Folge unbesiegt und steht mit 36 Punkten einen Zähler vor Hansa Rostock, die den Abstiegs-Relegationsplatz belegen. Top-Torjäger Michael Thurk brachte die Gäste mit seinem 23. Saisontor zunächst in Führung (48.), doch Cidimar (70.) sorgte mit einem Traumtor für den Ausgleich. Dieser wurde nicht nur von den FSV-Fans bejubelt, sondern auch von rund 500 Lauterer Fans auf der Tribüne.

          Da hoffte Augsburg noch:Thurk trifft zum 1:0

          Düsseldorf hat ausgeträumt

          Der Traum vom Durchmarsch in die Fußball-Bundesliga ist für Fortuna Düsseldorf hingegen fast beendet. Der auswärtsschwache Europacup-Finalteilnehmer von 1979 kam bei Arminia Bielefeld nur zu einem 1:1 (1:0) und hat nach dem Remis des FC Augsburg beim FSV Frankfurt zwei Spieltage vor dem Saisonende weiter fünf Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz.

          Erstliga-Absteiger Bielefeld, der wegen eines Verstoßes gegen die Bestimmung der Lizenzierungsordnung noch vier Punkte verliert, hatte bereits in der Vorwoche seine letzte theoretische Chance auf die sofortige Rückkehr ins Oberhaus verspielt. Nach dem Rückstand durch das vierte Saisontor von Sebastian Heidinger (15.) rettete Pavel Fort den Ostwestfalen mit seinem zehnten Treffer in dieser Spielzeit zumindest einen Punkt (65.). Fort sah in der 74. Minute die Rote Karte nach einem groben Foulspiel.

          Rot-Weiß Oberhausen hat den Klassenverbleib in der Zweiten Bundesliga so gut wie geschafft. Das Team aus dem Ruhrgebiet erkämpfte am Sonntag mit dem 2:2 (2:2) beim TSV 1860 München einen eminent wichtigen Auswärtspunkt und kann bei nunmehr sechs Punkten Vorsprung auf den Relationsplatz fast sicher für dienächste Saison im Unterhaus planen. Benjamin Lauth (13. Minute) per Handelfmeter und Peniel Kokou Mlapa (23.) trafen für die Hausherren. Heinrich Schmidtgal (30.) und Ronny König (43.) waren für die Gäste erfolgreich.

          Weitere Themen

          Das erste Grand-Slam-Halbfinale für Zverev

          Australian Open : Das erste Grand-Slam-Halbfinale für Zverev

          Alexander Zverev steht als erster Deutscher seit elf Jahren im Halbfinale eines Grand-Slam-Turniers. Sein Sieg gegen Stan Wawrinka war nach dem Verlust des ersten Satzes eindrucksvoll. Nun trifft Zverev auf Rafael Nadal oder Dominic Thiem.

          Topmeldungen

          AfD-Fraktionsvorsitzende Weidel, Gauland: Nach außen präsentiert sich die Partei gern als Israels größter Verbündeter-

          Die AfD und der Antisemitismus : Israels falsche Freunde

          Antisemitische Äußerungen gibt es oft in der AfD. Zugleich präsentiert sich die Partei gern als Israels treuester Verbündeter. Wie wird sich die Fraktion bei der Rede des israelischen Präsidenten im Bundestag verhalten?
          Bitte recht freundlich für die Wähler: Delegierte lassen sich vor dem SPD-Logo während des Bundesparteitags fotografieren.

          Allensbach-Umfrage : Was die Wähler bei der SPD vermissen

          Auch mit der neuen Führung kommt die SPD nicht aus ihrem Umfragetief: Die Bürger vermissen bei den Sozialdemokraten die Leistungs- und Zukunftsorientierung. Ihr Themenspektrum ist zu verengt.
          Flugzeug von British Airways

          Coronavirus : British Airways setzt Flüge nach China aus

          Das Coronavirus breitet sich aus und einzelne Unternehmen treffen Notmaßnahmen: British Airways fliegt nicht mehr nach China, Toyota stoppt dort seine Produktion und Starbucks hat in der Volksrepublik mehr als die Hälfte der Filialen geschlossen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.