https://www.faz.net/-gtm-13iff

Zweite Bundesliga : Auswärtssiege für Bielefeld und Oberhausen

  • Aktualisiert am

Treffsicher in Rostock: Mike Terranova schoss beide Oberhausener Tore Bild: dpa

Arminia Bielefeld und Rot-Weiß Oberhausen haben in den Samstagsspielen der 2. Fußball-Bundesliga jeweils ihren ersten Auswärtssieg gefeiert. Bielefeld setzte sich in Fürth 4:2 (0:1) durch. Oberhausen gewann bei Hansa Rostock 2:0 (1:0).

          1 Min.

          Arminia Bielefeld und Rot-Weiß Oberhausen haben in den Samstagsspielen der 2. Fußball-Bundesliga jeweils ihren ersten Auswärtssieg gefeiert. Bundesliga-Absteiger Bielefeld setzte sich bei der SpVgg Greuther Fürth 4:2 (0:1) durch und verbesserten sich dank seines zweiten Saisonsieges auf sechs Punkte. Oberhausen gewann bei Hansa Rostock 2:0 (1:0) und hat nun sieben Zähler auf dem Konto.

          Vor 7330 Zuschauern in Fürth sorgten der Tscheche Pavel Fort (56., 58.), Christopher Katongo (80.) und Giovanni Federico (87.) dafür, dass die SpVgg nach zuvor zwei Siegen mal wieder als Verlierer den Platz verließ. Dabei hatten Youssef Mokhtari (43.) und Christopher Nöthe (49.) die „Kleeblätter“ 2:0 in Front geschossen. „Wir haben 55 Minuten wenig überzeugt, eigentlich schlecht gespielt. Allerdings hat die Mannschaft Charakter gezeigt, aber es gibt viel über dieses Spiel zu sprechen. Wir haben zu viele Ballverluste in den ersten 50, 55 Minuten gehabt“, sagte Arminia-Trainer Thomas Gerstner.

          Rostock bleibt dagegen auch nach dem vierten Spieltag im Tabellenkeller. Der ehemalige Bundesliga-Klub kassierte gegen Oberhausen seine erste Saisonniederlage vor eigenem Publikum und liegt nach dem insgesamt dritten verlorenen Spiel mit nur drei Zählern im unteren Drittel. Ihre zuvor letzte Heimniederlage hatte die Rostocker am 16. Februar beim 1:3 gegen den späteren Aufsteiger SC Freiburg hinnehmen müssen. Oberhausen durfte sich seinerseits über seinen ersten Auswärtsdreier nach insgesamt sechs Spielen freuen, den Mike Terranova vor 14.000 Zuschauern mit seinen Saisontreffern zwei und drei in der 18. und 87. Minute perfekt machte.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Tourismus : Schweiz buhlt um Deutsche

          Den Eidgenossen fehlen die ausländischen Gäste, vielen Hotels droht der Konkurs. Nun wollen sie bei deutschen Touristen punkten – mit praktischen und geldwerten Angeboten.

          Neue Proteste in Amerika : „Kein Frieden ohne Gerechtigkeit“

          In Amerika gehen die Proteste mit unverminderter Kraft weiter. Drei frühere Verteidigungsminister sowie 86 weitere frühere Verteidigungspolitiker und Offiziere stellen sich derweil in einem Gastbeitrag gegen Trumps Militär-Drohung.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.