https://www.faz.net/-gtm-aanvy

Aufsichtsrat Holzer im Fokus : Wie die Eintracht den Fall Bobic gelöst hat

  • -Aktualisiert am

Nach der Annäherung erfolgte die Einigung: Fredi Bobic (links) und Philip Holzer Bild: Jan Huebner/Pool

Die Frankfurter erhalten über zwei Millionen Euro Ablöse für Sportvorstand Bobic. Die Sondierung für den Nachfolger ist abgeschlossen – nach F.A.Z.-Informationen sind drei bis vier Kandidaten im Fokus.

          3 Min.

          Die erste Baustelle ist geschlossen. Die Frankfurter Eintracht und Sportvorstand Fredi Bobic haben sich über die vorzeitige Auflösung des bis einschließlich 30. Juni 2023 laufenden Dienstvertrages mit Wirkung zum 31. Mai 2021 geeinigt. Die Chancen, dass sich die Mannschaft ohne Ablenkung auf den Endspurt Richtung Champions League konzentrieren kann, sind damit wieder etwas größer geworden, nachdem die Wellen – ausgelöst von Trainer Hütters Abschiedsankündigung – am Montag sehr hoch geschlagen waren.

          Bundesliga
          Peter Heß
          Sportredakteur.

          Über die Details der Einigung hieß es in der sachlich und präzise formulierten Pressemitteilung nur so viel: „Es wurde Stillschweigen vereinbart.“ In den letzten Verhandlungstagen war allerdings der wichtigste Punkt durchgesickert: Die Ablösesumme, die Bobics neuer Verein Hertha BSC, wo er künftig Geschäftsführer sein wird, zu zahlen habe, würde etwa bei 2,5 Millionen Euro liegen. Das ist die Hälfte der Summe, die sehr schnell in den Medien als mögliche Kompensationszahlung kursierte, nachdem Bobic in der Sportschau der ARD seinen vorzeitigen Abschied angekündigt hatte.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Zurzeit ein teurer „Spaß“: Häuser in einem Neubaugebiet in Frankfurt am Main

          Hauskauf in der Metropole : Wenn das Eigenheim nur eine teure Seifenblase ist

          Ist es sinnvoll, wenn sich Eltern an der Finanzierung von Eigenheimen ihrer Kinder beteiligen? Nicht immer – denn auch Gutverdiener können sich in Großstädten nicht ohne weiteres ein Reihenhaus leisten, wie unser Kolumnist vorrechnet.

          Deutsche Einzelkritik : Müller nervt Portugal, Gosens ragt heraus

          Beim Sieg über Portugal macht Robin Gosens wohl die Partie seines Lebens. Auch andere DFB-Akteure zeigen sich deutlich verbessert. Aber einer scheint nicht der Lieblingsspieler von Bundestrainer Joachim Löw zu sein.
          Vollelektrisch: Der Porsche Taycan Cross Turismo

          Sportwagenhersteller : Klimamanöver im Porsche-Tempo

          Die Hälfte der Porsche-Belegschaft wird in fünf Jahren eine andere Arbeit machen als heute. Es ist klar, was daraus folgt.